Baulinks > Architektur > Architekturbücher > Stadtplanungs-Bücher < Rezensionen

Stadtplanungs-Bücher im Architektur Magazin

Vorstellung der Plusenergiegemeinde Wüstenrot und der Weg zur bilanziellen Energieautarkie (18.9.2016)
Die Gemeinde Wüstenrot will bis 2020 energieautark sein. Doch welche Schritte sind nötig, um von der „Planung auf einem Bierdeckel“ zur tat­sächlich umgesetzten, gelebten und funktionierenden Energiewende zu gelangen? weiter lesen

Zwei Neuerscheinungen zum energetischen Stadtumbau und zur Bilanzierung von Quartieren (26.6.2016)
Im Fraunhofer IRB-Verlag sind im Rahmen der EnEff:Stadt-Schriftenreihe zwei neue Fachbücher erschienen; das erste befasst sich mit dem ener­ge­tischen Stadtumbau, das zweite mit der entsprechenden Bilanzierung von Quartieren. weiter lesen

Praxisleitfaden zur altengerechten Quartiersentwicklung vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (20.6.2016)
Der neue Praxisleitfaden „Quartiersentwicklung - Praktische Umsetzung sozialraumorientierter Ansätze in der Altenhilfe“ des KDA beschreibt Ins­trumente und Methoden, wie sich ein altersgerechtes Quartiers­pro­jekt planen, umsetzen und finanzieren lässt. weiter lesen

Aus der EnEff:Stadt Schriftenreihe: Planungshilfsmittel für die energetische Quartiersplanung (22.5.2016)
Im Fokus dieses Fachbuches stehen Konzepte, die in EnEff:Stadt-Pro­jek­ten eingesetzt und im Rahmen einer Quer­schnitts­aus­wertung un­ter­sucht wur­den. Es wird darin u.a. aufgezeigt, welche typi­schen Phasen ein Quartier bei der energetischen Planung durchläuft. weiter lesen

Flächenverbrauch in Deutschland immer noch zu hoch (24.4.2016)
Der Flächenverbrauch für neue Siedlungen, Gewerbe und Verkehrs­in­fra­struktur ist zwischen 2011 und 2014 leicht auf 69 Hektar pro Tag ge­sun­ken; im Zeitraum 2009 bis 2012 waren es noch 74 Hektar. weiter lesen

Zwei Fachbücher zu barrierefreien Verkehrs- und Freiräumen bzw. Außenanlagen (7.1.2016)
Barrierefreies Bauen bleibt Stückwerk, wenn es nur um die Aspekte des Hochbaus geht und der öffentliche Raum außer Betracht bleibt. Dieser wird nunmehr durch eine eigene Norm, die DIN 18040-3, geregelt. Da­zu haben u.a. DOM publishers und die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller jeweils ein Fachbuch veröffentlicht. weiter lesen

Regenwassermanagement für den wassersensiblen Stadtumbau auf 246 Seiten (5.1.2016)
Der Klimawandel stellt Städte vor neue Her­aus­forderungen: Vor allem Stark­regenereignisse führen zu enormen Schäden. Aber können Kom­mu­nen, Ingenieur- und Planungsbüros dies gar als Chance für die Schaffung nachhaltiger und lebenswerter Städte nutzen? weiter lesen

Wie Innovationen in der Raumplanung das Leben in den Städten verändern (8.9.2015)
Am Beispiel von Fallstudien geht das Themenheft „Infor­ma­tionen zur Raum­entwicklung“ den Fragen nach, wie grundlegende Neu­orien­tierungen sich in der Stadt- und Regio­nalplanung durchsetzen, welche Rahmenbedingungen und Akteure es braucht und wie Neuerungen unsere Städte prägen. weiter lesen

Kursbuch Bürgerbeteiligung (Bauletter vom 14.7.2015)
Bürger an Entscheidungen zu beteiligen, hat großes Potential, ist aber nicht einfach umzusetzen. Das neue „Kurs­buch Bürgerbeteiligung“ ver­eint 32 Beiträge renommierter Wissenschaftler und erfahrener Praktiker. Es bie­tet einen umfassenden Überblick über den Stand der Bürger­be­teiligung in Deutschland und lotet deren Perspektiven aus weiter lesen

„Timeless City Architecture“ über die Verwertbarkeit historischer Stadtarchitektur-Vorbilder (12.7.2015)
Das Leitthema des Fachbuches „Timeless City Architecture - Collage Eglise Coppia“ ist die ins Bild gesetzte Frage nach der Verwertbarkeit historischer Vorbilder für mo­derne Stadtarchitekturen. weiter lesen

Klimaanpassung in der Stadt- und Regionalentwicklung auf 464 Seiten (19.4.2015)
Die Folgen des Klimawandels sind unübersehbar: Hochwasser an Flüs­sen nach plötzlichen Starkregen, Niedrigwasser in Folge von Trocken­perioden, Hitzeinseln in Städten bei anhaltend hohen Temperaturen oder Gebäude­schäden durch Hagel oder Stürme. weiter lesen

Stadtplanung - aus der Reihe „Handbuch und Planungshilfe“ von DOM publishers (22.3.2015)
Das Fachbuch „Stadtplanung“ wendet sich in erster Linie an Architek­tur- und Stadtplanungs-Studenten, es versteht sich aber auch genau­so gut als pragmatisches Nachschlagewerk für gestandene Profis. weiter lesen

139 Seiten energetische Stadtraumtypen (Herausgeber u.a. Manfred Hegger) (23.11.2014)
Die vorliegende Publikation gibt Auskunft über energetische und bau­struk­turelle Kennwerte typischer Siedlungsformen. Zusätzlich werden erstmals auch grünbestimmte Frei- und Wasserflächen sowie Straßen­räume mit ihren ener­getischen Potenzialen beschrieben. weiter lesen

Quartiere und Wohnungsbestände zwischen Erhalt, Aufwertung und Gentrifizierung (22.9.2014)
Das Heft 4/2014 der vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumfor­schung (BBSR) herausgegebenen Zeitschrift „Informationen zur Raum­ent­wicklung“ beleuchtet den Umgang mit Quartieren und Wohnungs­beständen zwischen Erhalt, Aufwertung und Gentrifizierung. weiter lesen

Landschaftsarchitekten-Handbuch 2014-2015 mit allem, was dem bdla aktuell wichtig ist (31.8.2014)
Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) hat das „Land­schafts­architekten-Handbuch 2014-2015“ vorgestellt. Auf ca. 240 Seiten im handlichen A5-Format sind alle den Berufsverband betref­fenden Fakten und Daten zusammengefasst. weiter lesen

ganz aktuell: 398 Seiten Baugesetzbuch für Planer mit 250 Abbildungen und Tabellen (24.8.2014)
Das BauGB wurde zuletzt durch die Länderöffnungsklausel zu Mindest­ab­ständen zwischen Windenergieanlagen und Wohnen vom Juli 2014 geän­dert. Zuvor sorgten insbesondere die Klimaschutznovelle sowie die umfas­sende Städtebaurechtsnovelle für wesentliche Neuerungen. weiter lesen

Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum im zweiten „RAUMaufZEIT“-Band (13.7.2014)
Der zweite Band der Reihe „RAUMaufZEIT“ von Professoren der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft und der RWTH Aachen zeigt „Tem­poräre Interventionen im öffentlichen Raum“. Dabei werden Kunst, Archi­tektur und Stadtplanung zusammengebracht. weiter lesen

Einführung in die Verkehrsplanung auf 168 Seiten (14.5.2014)
Das Fachbuch „Einführung in die Verkehrsplanung“ vom Fraunhofer IRB Ver­lag gibt einen umfassenden Einblick in die Grundlagen und den gesamten Prozess der Verkehrsplanung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem land­gebundenen Stadt- und Regionalverkehr, während der Fernverkehr nur am Rand betrachtet wird. weiter lesen

Plattenbaustädte in Ostdeutschland: Halle-Neustadt, die größte Stadtneugründung wird 50 (30.3.2014)
Planstädte im Osten Deutschlands waren als „sozialistische Städte“ kon­zipiert, in denen der „neue Mensch“ entstehen sollte. 1990 wurden sie gleichsam über Nacht von geplant expandierenden zu ungeplant schrump­fenden Städten. weiter lesen

„Nachhaltige Stadtplanung“ aus der Edition DETAIL: Worüber müssen wir nachdenken? (1.12.2013)
Architektur ist nie isoliert: sie ist immer im Kontext zu betrachten. Der (bebaute) Umraum, Infrastrukturen und Netzwerke sind für einen Ent­wurf ebenso bestimmend wie die geplante Nutzung. Und fragen wir nach dem „Gebäude der Zukunft“, hängt dies auch mit den Anforde­run­gen zusam­men, die für die „Städte von morgen“ definiert werden. weiter lesen

„StadtGrün“: Neubestimmung städtischer Freiraumplanung (1.12.2013)
Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten hat eine Positionsbestim­mung von „Grün in der Stadt“ im Hinblick auf die städtische Freiraum­planung vor­genommen. Für den Berufsstand der Landschaftsarchitekten ist es bedeut­sam, die Diskussion um neue Arbeits­felder und die Wirk­samkeit von Land­schaftsarchitektur zu befördern. weiter lesen

„Städte als Marken“ mit Fallbeispielen und Infos für erfolgreiches Stadt-Marketing (3.11.2013)
Eine aktuelle Befragung der IHK Ulm hat ergeben, dass sich 57,1% der 500 größten deutschen Städte mit der Frage der Markenführung be­schäftigen. Warum rückt das Thema Marke immer mehr in den Fokus? Städte stehen zunehmend im Wettbewerb um Bewohner, Touristen, Unternehmen, Inves­toren. Also um Köpfe und Institutionen, die Gelder in die Stadt tragen. weiter lesen

Stadt statt Lärm: Ansätze für eine wirksame Lärmminderung in den Städten (15.9.2013)
Eine neue Ausgabe der Fachzeitschrift „Informationen zur Raument­wick­lung“ befasst sich mit dem Thema „Lärm“. Lärm ist besonders in den Städten ein ernstes Umwelt- und Gesundheitsproblem. Laute Ge­räusche können nicht nur das Gehör schädigen, sondern sich auch auf den ganzen Körper auswirken und Stress auslösen. weiter lesen

„METROPOLE: Stadt neu bauen“: Rückschau und Ausblick zur IBA Hamburg (23.6.2013)
Mit dem siebten Band der Schriftenreihe METRO­POLE gibt die IBA Ham­burg in ihrem Präsentationsjahr 2013 einen kommentierten Überblick über die Projekte und die drei Leitthemen „Kosmopolis“, „Metrozonen“ sowie „Stadt im Klima­wandel“. weiter lesen

„Wohnen im Alter“ im Themenheft „Informationen zur Raumentwicklung“ (16.6.2013)
Die Ausgabe 2.2013 der Fachzeitschrift „Informationen zur Raument­wick­lung“ widmet sich dem Thema „Wohnen im Alter“. Im Mittelpunkt stehen Handlungsansätze, Konzepte und empirische Ergebnisse zu Fragen wie ... Wie wohnen ältere Menschen? Welche Wohnformen werden künftig an Bedeutung gewinnen? weiter lesen

„Charter of Dubai“ - Manifest für einen kritisch-transformativen Städtebau (10.12.2012)
Die künstliche Halbinsel „Palm Jumeirah“ an der Küste Dubais ist ein Projekt der Superlative - und ein exemplarisches Beispiel für die weltweit in Immobilienblasen entstandenen Gated Communities und Resorts. Die spektakuläre Anlage kann kaum darüber hinwegtäuschen, dass der einstige Vermarktungsschlager mit schwerwiegenden Problemen zu kämpfen hat. weiter lesen

Städtebauliche Großprojekte: mehr Kosten als Nutzen? (3.12.2012)
Hochmoderne Büro- und Wohnquartiere, architektonische Wegmarken, kulturelle Highlights - Großprojekte sollen Städte attraktiver machen. Eine neue Ausgabe der Fachzeitschrift „Informationen zur Raument­wicklung“ des BBSR fragt nach Chancen und Risiken der Großvorhaben. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)