Baulinks > Architekturfotografie > 175 Jahre Fotografie

(mehr als) 175 Jahre Fotografie: Von der Daguerreo­typie über den Rollfim zum Digitalfoto

Zu den Urvätern der Fotografie zählen Nicéphore Niépce und Louis Daguerre. Niépce machte 1826 das erste Bild der Welt. Daguerre legte mit seiner Erfindung, wie man Bilder entwickelt, den entscheidenden Grundstein zur Erfolgsgeschichte „Photogra­phie“.

1839 kaufte der französische Staat Louis Daguerre das Patent für sein „Daguerreo­typie“-Verfahren ab - was als Geburtsstunde der Fotografie für jedermann gilt. Seit­dem ist die Entwicklung der Fotografie rasant vorangeschritten. Heute sollen alle zwei Minuten so viele Fotos gemacht werden, wie die gesamte Menschheit in dem Zeitraum 1826 bis 1900 geschossen hat.

Eng verbunden mit der Geschichte der Fotografie sind Unternehmen und Persönlichkei­ten wie Louis Daguerre, Agfa oder Steven J. Sasson von Eastman Kodak, der 1975 die erste Digitalkamera baute. Kodak Alaris blickt hier nun auf „175 Jahre Fotografie“ zu­rück und präsentiert in seiner Infografik Erfindungen, aber auch kleine Highlights rund um das Bildermachen:

Knapp 30 Jahre nach dem ersten Digitalfoto hat diese Erfindung die Fotografie grund­legend verändert: 2014 werden geschätzt rund 1,8 Milliarden Fotos pro Tag über so­ziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Snapchat verbreitet und geteilt. Die tatsächliche Anzahl an Bildern, die weltweit täglich gemacht werden, wird diese Zahl um ein Vielfaches übersteigt.

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)