Baulinks > Außenanlagen/GaLaBau > Beläge für Freiflächen, Wege, Straßen

GaLaBau-Portal: Beläge für Freiflächen

Bradstone LogPlank: Neue Betonplatten in Holzdielenoptik à la KANN (20.4.2017)
Wenn schon die Terrassentür barrierefrei ausgeführt wird, dann könnten sich ja auch die Bodenbeläge diesseits und jenseits einer enorm flachen Schwelle optisch angleichen - und damit die Grenze zwischen innen und außen auch fürs Auge aufheben. weiter lesen

Keramische Terrassenplatten von GIMA in Klinkerqualität als Alternative zu Holz und WPC (20.4.2017)
Keramische Beläge für Terrassen gelten als modern, elegant und wert­beständig. Dank ihrer Unempfindlichkeit und Hitzebeständigkeit eignen sie sich für den privaten Bereich ebenso wie für Terrassen von Cafés, Restaurants und Hotels. weiter lesen

RocaNEX: Von Natur aus rutschfeste Spaltgesteine für den GaLaBau - von elegant bis rustikal (20.4.2017)
Natursteine lösen inzwischen in vielen Gärten verwitterte Holz- und Waschbetonbeläge ab. Dabei empfehlen sich u.a. auch Spalt­gesteine, weil sie mit ihren bruchrauen Oberflächen ohne aufwendige Bearbeitun­gen bemerkenswert rutschfest und haltbar sind. weiter lesen

Vios: Neues Gestaltungssystem für Außenanlagen von KANN (20.4.2017)
KANN versteht unter Gestaltungssystemen einen abgestimmten Bau­kasten aus z.B. Pflastersteinen, Stufen und Palisaden. Die Komponenten bieten sich an zur Gestaltung von Sitzplätzen in Gärten, aber auch für Straßen und Plätze in (halb)öffentlichen Bereichen. weiter lesen

Ableitflächensystem NeutraDens von Mall für dichte und robuste Betriebsflächen mit DIBt-Zulassung (19.4.2017)
Mit dem Ableitflächensystem NeutraDens lassen sich Abwässer von Be­triebsflächen, auf denen wassergefährdende Stoffe anfallen, entweder zurückhalten oder ableiten und behandeln. Das System hält auch hohen dynamischen Belastungen stand. weiter lesen

Pervia Deco - ein Dränbeton von Cemex speziell für GaLaBau und z.B. Gewächshäuser (19.4.2017)
Mit Pervia Deco will Cemex neue Spielräume bei der Gestaltung von Wegen und Flächen eröffnen. Der Dränbeton lässt (Regen-)Wasser zügig versickern - bei Bedarf mit einer Leistung von bis zu 100 l/m² pro Stun­de. weiter lesen

18.000 m² Naturstein-Pflaster aus einer durchgängigen Kampagne für die Luxemburger Altstadt (19.4.2017)
Als die Verantwortlichen der Stadt Luxemburg beschlossen, ihre Altstadt zu sanieren, hatten sie ganz konkrete Vorstellungen, was das Material des neuen Pflasters anbelangt: Beigefarbener Granit sollte es sein - und zwar 18.000 m² auf einen Schlag. weiter lesen

Stilvolle Straßengestaltung in Kopenhagen mit farbig abgestimmten Pflaster-Klinkern (19.4.2017)
Charakteristisch für den Kopenhagener Stadtteil Valby sind die beein­druckenden Backsteingebäude. Viele von ihnen gehörten einst zu Carls­berg-Brauerei. Nachdem die Massenproduktion verlagert wurde, war es an der Zeit, das Quartier umzugestalten. weiter lesen

FAP-Selbstverpflichtung verspricht mehr Klarheit bei Bauprodukten, die Stickoxide abbauen (19.2.2017)
Der Fachverband angewandte Photokatalyse (FAP) hat eine freiwillige Selbstverpflichtung abgegeben und will damit einen Qualitätsstandard für photokatalytische Produkte zur Luftreinigung setzen. weiter lesen

Dränbeton im Straßenbau (21.9.2016)
Jeder Autofahrer kennt es: Wenn es regnet, verursacht das vorausfah­rende Auto eine unangenehme Gischt. Wenn zudem das Regenwasser nicht schnell genug von der Fahrbahn abfließt, entsteht gefährliches Aquapla­ning. Um dieses zu vermeiden, wurden wasserdurchlässige Fahrbahn­be­festigungen entwickelt. weiter lesen

Pool-Platte: Rastergleiche Einbindung von Schwimmbecken in Pflasterflächen (20.9.2016)
Der eigene Pool ist für viele der Inbegriff exklusiver Garten- und Terras­sen­gestaltung. Selten lässt sich aber das private Schwimmbecken ohne Wei­teres in vorhandene oder auch neu geplante Pflasterflächen optisch „wie aus einem Guss“ integrieren. weiter lesen

„Weed Control“: Unkraut mit Heißwasser drucklos wegkärchern (15.9.2016)
Mit „Weed Control“ hat Kärcher ein Zubehör für seine Heißwasser-Hoch­druckreiniger vorgestellt, das die drucklose Ausbringung von heißem Was­ser zur Unkrautbekämpfung ermöglicht. weiter lesen

Pflasterklinker: Wienerberger spielt mit Formaten und hellen, erdigen Farbtönen (15.9.2016)
Wienerberger zeigte in Nürnberg ein breites Spektrum an Pflasterklin­kern der Marke Penter. Neben Ziegelklassikern und vergleichsweise far­benfrohen Sortierungen standen in diesem Jahr beige, hellgraue und erdige Töne im Fokus. weiter lesen

Vielstaboptik für Betonpflasterflächen im großen Maßstab à la Kronimus (15.9.2016)
Mit vier neuen Steinformaten zwischen 55 x 16,7 cm und 65 x 25 cm erweitert Kronimus sein Barretto-Sortiment um eine vergleichsweise großformatige Variante. weiter lesen

Aus Bodenklassen werden Homogenbereiche: die neue Klassifizierung von Böden auf 151 Seiten (15.9.2016)
Das Fachbuch „Homogenbereiche“ erläutert die neue Klassifizierung von Böden im Tiefbau sowie die technischen und rechtlichen Auswirkungen auf die VOB Teil C 2016. weiter lesen

Drainfloor: Natursteinteppich mit eingebauter Entwässerung aus Fertigelementen (2.7.2016)
Damit ein Bodenbelag samt Aufbau auf Terrassen und Balkonen sowie in Bad- und Wellnessbereichen auf Dauer funktioniert, bedarf es einer wirk­samen Entwässerung, um versickerndes Wasser abzuleiten und Staunässe zu verhindern. weiter lesen

Heimische Robinie nun auch als Belag für Terrassen und Balkone (1.7.2016)
Wenn es um Echtholz im Außenbereich geht, setzen viele vornehmlich auf Tropenhölzer. Dabei gibt es mit Robinienholz auch in Europa eine robuste Holzart, die sich als Terrassen- und Balkonbelag eignet - sofern es gelingt, lange Bretter zu fertigen. weiter lesen

OUT2.0 - die Outdoor-Kollektion von Ceramiche Refin (30.6.2016)
Ob Möbel, Leuchten oder Beschichtungen - seit geraumer Zeit schon steht das Leben im Freien im Fokus von Architekten, Designern und Einrichtern. Mit der Feinsteinzeug-Serie OUT2.0 hat Ceramiche Refin eine dazu pas­sen­de Kollektion im Programm, für die verschiedene Kollektionen aus dem Refin-Programm angepasst wurden. weiter lesen

Innenhof-Aufwertung per Flüssigkunststoff, gestaltet im Stil angrenzender Klinker-Fassaden (29.6.2016)
Der Altbaucharme macht die teilweise denkmalgeschützten Häuser an der Berliner Linienstraße mit großzügigen Innenhöfen zu einem lebens­werten Domizil. Aber wie lässt sich so ein Hof sicher abdichten und mit geringer Aufbauhöhe stilecht gestalten? weiter lesen

Zwei Fachbücher zu barrierefreien Verkehrs- und Freiräumen bzw. Außenanlagen (7.1.2016)
Barrierefreies Bauen bleibt Stückwerk, wenn es nur um die Aspekte des Hochbaus geht und der öffentliche Raum außer Betracht bleibt. Dieser wird nunmehr durch eine eigene Norm, die DIN 18040-3, geregelt. Da­zu haben u.a. DOM publishers und die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller jeweils ein Fachbuch veröffentlicht. weiter lesen

Salamander mit neuem Unterkonstruktionskonzept für Bodensysteme im Außenbereich (9.5.2015)
Die Salamander-Gruppe ergänzt ihr Sortiment an Bodensystemen für den Außenbereich um ein Unterkonstruktionskonzept aus Aluminium. Dieses dient der schwimmenden Verlegung auf Untergründen, bei denen keine Befestigung nach unten möglich ist. weiter lesen

Drainmatte verspricht sichere Verlegung von Naturstein auf ungebundenen Untergründen (9.5.2015)
Naturstein ist beliebt: Mehr als jeder dritte Deutsche würde ihn wohl gerne als hochwertigen Belag für seinen Balkon oder seine Terrasse auswählen. Für die feste Verlegung von Naturstein auf Drainmörtel hat Gutjahr deshalb mit AquaDrain HU-EK eine Flächendrainage entwickelt, die sicher vor Schä­den durch Wasser schützen soll. weiter lesen

Pflaster Atlas - vierte Auflage des etablierten Grundlagenwerks (8.5.2015)
Die Herstellung dauerhafter und anforderungsgerechter Pflasterflächen ist schwieriger als der Laie bei flüchtiger Betrachtung erwarten wird. Die vielfältigen Möglichkeiten bei Pflastersteinen und Platten, bei Fu­gen- und Bettungsmaterial sowie bei Tragschichten erlauben eine große Anzahl unterschiedlicher Konstruktionen. weiter lesen

Gebundene Pflasterdecken und Plattenbeläge à la Sakret (8.5.2015)
(Nicht nur) Sakret sieht in gebundenen Pflasterdecken und Platten­be­lägen einen Markt mit Zukunft. Die Anwendungsbereiche reichen von hoch be­lasteten Flächen wie Garagenzufahrten, bis hin zu geringer be­lasteten Flächen wie Terrassen und Gartenwege. Diese wurden in der 2013 ein­geführte ZTV-Wegebau neu definiert. weiter lesen

Bio-Bitumen vom Forschungsverbund „Algoroute“: nachhaltige Straßen aus Mikroalgen (8.5.2015)
Der Forschungsverbund „Algoroute“ (Algenstraße) des französischen Zen­trums für wissenschaftliche Forschung (CNRS), der Universität Nantes und des Algo Sources Technologies Unternehmens hat ein neuartiges Bio-Bitu­men entwickelt. weiter lesen

Neue BSW-Fallschutzplatten mit naturverbundener Optik à la Rindenmulch oder Flechten (7.5.2015)
BSW hat eine Fallschutzplatte mit einer dekorativ gestalteten Ober­flä­che vorgestellt. Die Regupol Fallschutzplatten FXM haben eine farbige Nutz­schicht, deren Farbmischung und Struktur an Rindenmulch oder an niedri­gen Pflanzenbewuchs erinneren. weiter lesen

fbr-Marktübersicht zur dezentralen Wasserwirtschaft incl. versiegelungsfreier Bodenbefestigung (8.3.2015)
Wer sich zu Produkten der Regenwassernutzung, -versickerung, Entsie­ge­lung, Grauwasser-Recycling oder Kleinkläranlagen informieren will, findet im aktualisierten Sonderheft der Fachvereinigung Betriebs- und Regenwas­sernutzung (fbr) zahlreiche Hinweise. weiter lesen

Stickoxide in unseren Städten! Was kann helfen? Photokatalytisch aktive Baustoffe!? (23.11.2014)
Ab 1. Januar 2015 gelten neue EU-Grenzwerte - u.a. für die Stickoxid-Be­lastung der Luft. Die aktuellen Messwerte zeigen: Es besteht Hand­lungs­bedarf. weiter lesen

Wegebau im Müritz-Nationalpark mit aufbereiteten Naturprodukten (25.7.2014)
Auf 322 km² Fläche zeigt der Müritz-Nationalpark die landschaftliche Viel­falt der Mecklenburgischen Seenplatte. Um für Besucher sowie die eigenen Mitarbeiter den Naturraum zu erschließen, unterhält das Natio­nalparkamt ein Netz von Rad- und Wanderwegen - hergestellt aus auf­bereiteten Na­turprodukten und mineralischen Rohstoffen. weiter lesen

Flüssigböden und ihre Umweltverträglichkeit im Sinne der BBodSchV (25.7.2014)
Zeitweise fließfähige und selbstverdichtende Verfüllbaustoffe (ZFSV), die aus vor Ort gewonnenem Bodenmaterial hergestellt werden, seien auf Grund weitestgehend bodenähnlicher Eigenschaften weiterhin als Boden­material anzusehen. weiter lesen

Neue „Sopro Zooms“ im A1-Format zum Thema GaLaBau (14.5.2014)
Komplexe bauchemische Aufgaben wie sie oftmals im Bereich des Garten-, Landschafts- und Straßenbaus auftreten, erfordern neben den geeigneten Produkt-Systemen auch den richtigen Überblick. Dafür sorgt Sopro mit „Sopro Zoom“ – XXL-Postern im A1-Format. weiter lesen

Schnee- und eisfreie Betonsteinflächen und Treppen (13.11.2011)
Im Winter 2010/2011 waren Schneemengen von 20 und mehr Zenti­me­tern pro Tag nicht selten. Eine stolze Menge, die es allein schon aus Sicherheitsgründen schnell zu beseitigen galt/gilt. Für Immobilien­be­si­tzer, die den Winterdienst quittieren möchten, bietet Lithonplus jetzt ein beheizbares Pflaster an. weiter lesen

Pflasterklinker oder Betonstein? Studie zu CO2-Emissionen und Ressourcenverbrauch (11.11.2011)
Schon vor längerer Zeit hatte sich Amsterdam für den Einsatz von Pflasterklinkern in sämtlichen Tempo-30-Zonen entschieden. 2009 wurde dann eine vergleichende Untersuchung diverser Außenbeläge durchgeführt, die keine Stufe der Wertschöpfungskette außer Acht lässt. weiter lesen

Fundamentstein für Holzkonstruktionen im Garten (26.4.2010)
Feuchte- und Schimmelschutz für Gartenhäuser, Terrassen oder die Brennholzlagerung: Das verpsricht der neue „Fundamentstein“ der Firma Christoph. Der mit Lüftungsrillen versehene Stein ist zum Schutz von Holz-Unterkonstruktionen einsetzbar. weiter lesen

Grünmuldenstein bringt Flächenersparnis (26.11.2009)
Ausgehend von der Vorgabe, anfallendes Oberflächenwasser direkt vor Ort zu versickern, bietet die Steinsystem GmbH mit dem Grünmulden­stein (GMS) ein neuartiges Produkt, das die Funktionen der Versicke­rung, der Reinigung und der verkehrsbezogenen Flächennutzung auf einen Nenner bringen will. weiter lesen

Betonpflaster in Anthrazit muss länger als zwei Jahre glänzen (2.3.2004)
Wenn mit einer Baufirma bei einem Projekt eine bestimmte Farbe ver­ein­bart wurde, dann muss dieser Ton auch längerfristig haltbar bzw. sicht­bar sein. Ist schon zwei Jahre später alles wieder verblasst, kann es für den Handwerker zu teuren Nachforderungen kommen. weiter lesen

Flächenentsiegelung vs. Boden- und Grundwasserschutz: Gutachten zur sickerfähigen Pflasterbauweise (26.6.2002)
Vertragen sich wasserdurchlässige Verkehrsflächenbefestigungen mit dem Boden- und Grundwasserschutz? Ein Gutachten von 2002(!) schließt für die sickerfähige Pflasterbauweise der Betonwerke Kloster­mann jede Gefährdung aus. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: