Baulinks > Außenanlagen/GaLaBau > Beläge > Straßenbau und Asphaltflächen

GaLaBau-Portal: Asphaltflächen

Dobrindts „Investitionshochlauf“ bringt Milliarden-Upgrade für Bundesfernstraßen (21.9.2016)
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat heute (21. September) ein Investitionspaket mit neuen Baufreigaben vorgelegt. Das Paket ent­hält 24 Projekte für Bundesfernstraßen mit einem Gesamtvolumen von rund 2,1 Mrd. Euro, die jetzt umge­setzt werden sollen. weiter lesen

DAV-Leitfaden „Ratschläge für den Einbau von Walzasphalt“ komplett überarbeitet (30.6.2016)
Der Deutsche Asphaltverband (DAV) hat den Leitfaden „Ratschläge für den Einbau von Walzasphalt“ insbesondere im Bereich der Technischen Regel­werke komplett überarbeitet und in einer Neuauflage vorgelegt. Die voran­gegangene Auflage stammt aus dem Jahr 2007. weiter lesen

Flüsterasphalt ohne Potential? (4.1.2016)
Mit Hilfe von so genanntem Flüsterasphalt soll die Lärmbelastung durch Straßen und Autobahnen deutlich gemindert werden können. Der lärm­be­grenzende Effekt dieses offenporigen Asphalttyps ist nachgewiesen, gleich­wohl hapert es noch bei seiner flächendeckenden Einführung. weiter lesen

Bio-Bitumen vom Forschungsverbund „Algoroute“: nachhaltige Straßen aus Mikroalgen (8.5.2015)
Der Forschungsverbund „Algoroute“ (Algenstraße) des französischen Zen­trums für wissenschaftliche Forschung (CNRS), der Universität Nantes und des Algo Sources Technologies Unternehmens hat ein neuartiges Bio-Bitu­men entwickelt. weiter lesen

Gussasphaltrinnen als Alternative zu klassischen Rinnsteinen (7.5.2015)
Im Straßenbau werden überwiegend Natur- und Betonformsteine oder Granitein- bzw. -zweiteiler als Straßenentwässerungsrinnen verwendet. Der Hauptgrund dafür ist, dass sie optisch ansprechender sind als etwa Rinnen aus Gussasphalt. Allerdings ist ihre Herstellung und Verlegung auch kostenintensiver. weiter lesen

Asphalt Advantages: Europäische Asphaltinitiative klärt über Vorteile der Bauweise auf (8.3.2015)
Mit einer gemeinsamen Kampagne wollen „Eurobitume“ und die „European Asphalt Pavement Association (EAPA)“ auf die Vorteile des Baustoffes Asphalt aufmerksam machen - „Asphalt Advantages“, so der Name der Kampagne. weiter lesen

Leitfaden „Asphalt im Radwegebau“ wurde komplett überarbeitet (16.5.2014)
Der Deutsche Asphaltverband (DAV) hat eine komplett überarbeitete Neu­auflage des Leitfadens „Asphalt im Radwegebau“ vorgelegt. Das Werk wen­det sich an Mitarbeiter in Verwaltungen, Kommunen oder Ingenieur­büros. weiter lesen

„Ausschreiben von Asphaltarbeiten“ neu mit eingearbeiteter RStO 12 (12.6.2013)
Der Deutsche Asphaltverband hat die 4. Neuauflage des Leitfadens „Aus­­schreiben von Asphaltarbeiten“ eröffentlicht. Eingang fanden die jüngst veröffentlichten Richtlinien für die Standardisierung des Ober­baus von Verkehrsflächen (RStO 12). Damit ist der Leitfaden das erste kom­men­tierende Werk, das die neuen RStO berücksichtigt. weiter lesen

Asphaltverband legt Forschungsrahmenplan vor (20.1.2013)
Der Deutsche Asphaltverband (DAV) hat seinen Rahmenplan der aktuellen Forschungsschwerpunkte veröffentlicht. Mit diesem Exposé legt der Ver­band der Asphalt produzierenden und Asphalt verarbeitenden Industrie fest, in welchen Bereichen er in den kommenden Jahren vordringlichen Forschungsbedarf sieht. weiter lesen

Gummimodifizierter Asphalt zur Lärmreduzierung (9.11.2010)
Die Stadt Düsseldorf lässt seit dem Jahre 2007 einen auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Prof. Dr.-Ing. Radenberg (Ruhr-Universität Bochum) basierenden lärmoptimierten Asphaltbeton (LOA 5 D) einbauen. weiter lesen

Querverweis: Flüssigboden mit RAL Gütezeichen (26.4.2010)
Neue Möglichkeiten im Straßen- und Tiefbau ermöglicht zum Beispiel der so genannte Flüssigboden: ein zeitweise fließfähiger und selbst­verdichtender Baustoff für bautechnische Zwecke, der sowohl aus Bodenmaterial, aus natürlichen und aufbereiteten Gesteinskörnungen als auch aus geprüften Recyclingmaterialien hergestellt werden kann. weiter lesen

Luftdurchlässig aber dicht: Lärmmindernder Asphalt (8.8.2009)
Ab 40 Stundenkilometern ist bei Pkws das Reifenabrollgeräusch lauter als der Motor. Eigenschwingungen und das zischende Entweichen zwischen Gummiprofil und Straße eingepferchter Luft beim Abrollen sind die Hauptgründe dafür. Diese Tatsache war schon vor langer Zeit Anlass für die Entwicklung von Straßenbelägen, die die Geräuschentwicklung verringern. weiter lesen

Schotterrasen soll Parkplätze grüner machen (15.8.2008)
Wissenschaftler haben zusammen mit 10 Partnern aus 3 EU-Ländern eine Schotterrasenmethode entwickelt, bei der im Gegensatz zu aktu­ellen Varianten das Unterbaumaterial nicht aus Granit- oder Kaltbruch besteht. weiter lesen

Krebsverdacht bezüglich der Arbeit mit Bitumen/Asphalt entschärft (18.7.2006)
Mögliche gesundheitliche Belastungen für Beschäftigte, die mit Asphalt und Bitumen arbeiten, standen im Mittelpunkt einer Fachtagung. Fazit: Der Verdacht, dass durch Arbeit mit Bitumen sowie Dämpfe und Aero­sole aus diesen Stoffen Krebs ausgelöst wird, habe sich bisher nicht bestätigt. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)