Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur > Baukonjunktur / Bauwirtschaft 2007

Beiträge zur Baukonjunktur / Bauwirtschaft 2007

Pro-Kopf-Wasserverbrauch 2007 auf 122 Liter je Tag gesunken (11.11.2009)
Laut Statistischem Bundesamt haben die Wasserversorgungsun­ter­neh­men 2007 in Deutschland 3,6 Mrd. m³ Trinkwasser an Haushalte und Kleingewerbe abgegeben. Damit setzte sich der langjährige Trend zur Reduzierung des Wasserverbrauchs fort. weiter lesen

Umsatzrenditen beim Baugewerbe weiter auf niedrigem Niveau (9.8.2009)
"Im Bauhauptgewerbe konnten 2007 mit durchschnittlich 1,5% zwar etwas höhere Gewinne erwirtschaftet werden als 2001, wo diese noch bei durchschnittlich 0,8% lagen." - so ZDB-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Karl Robl. weiter lesen

Stabile Preise für Wohneigentum (26.5.2009)
Wie die Infratest-Wohneigentumsstudie zeigt, waren vor allem Ge­braucht­objekte in den Jahren 2006/2007 gut 10% teurer als in den beiden Jahren zuvor. Für LBS Research beweist dies, dass die Strei­chung der Eigenheimzulage nicht zu sinkenden Immobilienpreisen ge­führt hat. weiter lesen

2007 zahlte Zwei-Personen-Haushalt 230 Euro für Abwasser (22.3.2009)
Laut Statistischem Bundesamt lag die Abwasserrechnung 2007 für einen Zwei-Personen-Haushalt mit einem Wasserverbrauch von 80 m³ im Bundesdurchschnitt bei 229,50 Euro. Gegenüber 2006 ist dies eine Kostensteigerung um 4,33 Euro oder 1,9%. weiter lesen

Auf Sand gebaut: Lage der Bauindustrie Europas (1.3.2009)
Die Deloitte-Analyse „European Powers of Construction 2008“ zeigt: Hochtief ist nach Umsatz unverändert der drittgrößte europäische Baukonzern, daneben findet sich als zweites deutsches Unternehmen Bilfinger Berger auf Platz zehn. Das Ranking basiert auf den Jahresum­sät­zen 2007! weiter lesen

Heizspiegel neu erschienen (25.1.2009)
Die Energieverbräuche in Deutschland sind 2007 durchschnittlich um 7% und die Heizkosten zwischen 3 und 6% gesunken. „Gründe hierfür sind sparsames Heizverhalten, wärmere Temperaturen und relativ sta­bile Preise bei Öl und Gas", erklärten DMB-Direktor Lukas Siebenkotten und Dr. Johannes D. Hengstenberg von co2online. weiter lesen

Preise für bestehende Wohngebäude rückläufig (16.11.2008)
Der Preisindex für bestehende Wohngebäude lag laut Statistischem Bun­desamt im Jahresdurchschnitt 2007 um 2,1% unter dem Stand des Jahres 2006. Dieser Preisindex spiegelt die Entwicklung der Preise für gebrauchte Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen in Deutschland wider. weiter lesen

Zunahme der Siedlungs- und Verkehrsfläche: 113 Hektar/Tag (15.11.2008)
Die Siedlungs- und Verkehrsfläche in Deutschland hat von 2004 bis 2007 insgesamt um 1.648 km² zugenommen. Das entspricht nach An­ga­ben des Statistischen Bundesamtes rechnerisch einem täglichen An­stieg von 113 Hektar (ha) oder etwa 161 Fußballfeldern. weiter lesen

Wohnungsneubau rückt in die Zentren (24.8.2008)
2007 wurden in den neun wichtigsten westdeutschen Ballungszentren „nur“ 4,7% weniger Wohneinheiten genehmigt als 2003. Außerhalb der Zentren und ihrem Umland machte der Rückgang in Westdeutschland in nur vier Jahren allerdings 48,3% aus weiter lesen

Fenstermarkt: „2007 wurde zum Seuchenjahr“ (25.7.2008)
Der Rückgang des deutschen Fenstermarktes hat im Jahr 2007 viele Befürchtungen übertroffen. Der Markt schrumpfte um 7,4%. 2008 wird die Erholung mit 1% nur moderat ausfallen - so ein Ergebnis einer Stu­die über die Fenstermärkte in Europa. weiter lesen

Heizen mit Erdgas lag 2007 vorne (15.7.2008)
Bei der Heizung haben Verbraucher die Qual der Wahl: Welche Energie soll zum Einsatz kommen? Dabei bieten sich vorrangig Holz, Strom, Heiz­öl oder Erdgas an, kombiniert mit Umwelt- oder Solarwärme - je nach Geldbeutel und Vorliebe. weiter lesen

Auslandsbau 2007 auf Rekordniveau (15.6.2008)
Die Deutsche Bauindustrie hat 2007 ihre Position im int. Geschäft ver­bessert. Sowohl bei Bauleistung als auch beim Auf­trags­ein­gang haben die Unternehmen neue Rekordwerte verbucht. Damit ist die deutsche Bauindustrie zusammen mit ihren Tochter- und Beteili­gungs­gesell­schaf­ten zum Weltmarktführer Frankreich aufgerückt. weiter lesen

Absatz von Mauerwerks-Baustoffen in Deutschland dramatisch eingebrochen (18.5.2008)
Der Absatz bei Mauerwerksbaustoffen ist 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 16% zurückgegangen. Das gab die Deutsche Gesellschaft für Mau­er­werksbau auf ihrer Mitgliederversammlung bekannt. weiter lesen

Parkettindustrie steigerte 2007 Produktion (9.5.2008)
Die Parkettproduktion in Deutschland ist 2007 trotz nachlassender Bau­tätigkeit weiter gestiegen. Die Fläche des produzierten Parketts stieg um 0,5% auf rund 13 Mio. m², der Produktionswert erhöhte sich laut amtlicher Statistik um 7,3% auf 299 Mio. Euro. weiter lesen

Altbau in neuem Glanz: Modernisieren rechnet sich (27.4.2008)
Jeder zehnte Haushalt hat 2007 in eine Immobilie investiert. Im Durch­schnitt betrug der finanzielle Aufwand für den Kauf bzw. Neubau eines Eigenheims gut 140.000 Euro, für Modernisierungen bzw. Renovierungen knapp 20.000 Euro. weiter lesen

Export trägt Wachstum der elektrischen Installationstechnik (11.4.2008)
Die Unternehmen der elektrischen Installationstechnik blicken nach Jahren Flaute wieder auf eine positive Geschäftsentwicklung: „Das Jahr 2007 war für unsere Branche überaus erfolgreich.“ weiter lesen

Lichtmarkt strahlt hell (11.4.2008)
Die deutsche Lichtindustrie strahlt, denn 2007 konnte sie eine Um­satz­steigerung von ca. 5% erreichen. Das berichteten die Fachverbände Elektroleuchten und Elektrische Lampen des ZVEI. weiter lesen

Branchenstrukturanalyse der Fenster- und Fassadenhersteller (6.4.2008)
Mit Fenstern, Haustüren und Zusatzprodukten wie Wintergärten wurden 2007 ca. 8,5 Mrd. Euro umgesetzt. Die baunahe Branche beschäftigt 100.000 Mitarbeiter in 7.200 überwiegend kleinen und mittleren Be­trie­ben. weiter lesen

ifo Standpunkt: Die Party ist vorbei (24.3.2008)
Der Boom der Weltwirtschaft ist zu Ende, nachdem sich die USA immer mehr auf eine Rezession zu bewegen. Mit einem Wachstum von etwa 5 Prozent war der jetzige Boom ungewöhnlich lang und gefestigt; eine Periode mit einer solch kräftigen Dynamik hat es etwa seit 1970 nicht mehr gegeben. weiter lesen

Top 10 der europäischen Bauindustrie (24.3.2008)
Mit Hochtief (Platz drei) sowie Bilfinger Berger (Platz neun) verfügt Deutschland über zwei Vertreter in den europäischen Top 10 der Bau­unternehmen. Angeführt wird das Umsatzranking von der französischen VINCI. weiter lesen

Baulandpreise steigen weiter (23.3.2008)
Die Baulandpreise sind auch 2007 stark gestiegen, obwohl sich der Preisanstieg im dritten Quartal etwas verlangsamt hat. Im Jahr 2006 kostete ein Quadratmeter baureifes Land in Deutschland durch­schnitt­lich 123 Euro. Bis Ende September des Jahres 2007 lag der Preis bei durchschnittlich 132 Euro. weiter lesen

IVD: Elf Milliarden Euro Schaden durch Einbruch bei Baugenehmigungen (16.3.2008)
Der IVD schätzt den volkswirtschaftlichen Schaden infolge des Ein­bruchs der Baugenehmigungen für Wohngebäude auf knapp 11 Mrd. Euro. Laut Statistischem Bundesamtes sind 2007 rund 157.000 Bau­ge­neh­migungen für Wohngebäude in Deutschland erteilt worden, 2006 waren es noch fast 216.000. weiter lesen

Baubilanz 2007 der Bauindustrie (24.2.2008)
Die deutsche Bauindustrie zieht für das zweite Jahr in Folge - bei allen regionalen Unterschieden - eine positive Jahresbaubilanz. Wie der HDB mitgeteilt hat, sind die Bauinvestitionen 2007 um nominal 8,3% ge­stie­gen (real: 2,0%). weiter lesen

Absatz wächst zweistellig bei Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen (22.2.2008)
Mit einem Absatzanstieg um 12% verdoppelte sich 2007 der Zuwachs von Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen gegenüber dem Vorjahr: insgesamt wurden 25 Mio m² verkauft. weiter lesen

Solarheizungen 2007 rückläufig (17.2.2008)
Der Zubau umweltfreundlicher Solarheizungen hat sich 2007 verlang­samt. Während die Nachfrage nach Solarstromanlagen um 30% zuge­nommen hat, konnte das kräftige Vorjahreswachstum bei Solarwärme (Solarthermie) nicht fortgesetzt werden. weiter lesen

Umsätze in Baumaschinenhandel und Vermietung stiegen auch 2007 (10.2.2008)
Die Umsätze des deutschen Baumaschinen-, Baugeräte- und Industrie­maschinenhandels entwickelten sich im Jahr 2007 insgesamt positiv. Wie eine Umfrage ergab, verzeichneten westdeutsche Unternehmen ein Umsatzplus von durchschnittlich nominal 12,5%. weiter lesen

Baustoff-Fachhandel in zweiter Jahreshälfte 2007 mit Einbußen (3.2.2008)
Trotz positiven Auftakts in den ersten sechs Monaten musste der Bau­stoff-Fachhandel 2007 wieder einen Dämpfer hinnehmen. Das zeigt die Blitzumfrage unter den BDB-Mitgliedsfirmen Anfang 2008. weiter lesen

Unipor-Gruppe leidet unter Einbruch im Wohnungsbau (11.1.2008)
Einen deutlich geringeren Absatz 2007 vermeldeten die 19 Unternehmen der Unipor-Ziegel-Gruppe im Rahmen. Der Verbund mittelständischer Ziegel-Unternehmen verzeichnete insgesamt einen Rückgang von 10,7% auf 751 Millionen verkaufte Ziegel-Normalformate. weiter lesen

Energieverbrauch so hoch wie vor 30 Jahren (26.12.2007)
Der Energieverbrauch in Deutschland ist 2007 kräftig zurückgegangen. Nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilan­zen lag der Bedarf an Primärenergien im abgelaufenen Jahr um 5% unter dem Wert des Vorjahres. weiter lesen

Zementindustrie erwartet Anstieg des Zementverbrauchs in 2008 (16.12.2007)
Die deutsche Zementindustrie erwartet für 2008 wieder Aufwind, nach­dem sie sich in 2007 vorübergehend vom allgemeinen Aufschwung ab­gekoppelt sah. Für 2007 rechnen die Unternehmen mit einem Rückgang des Zementabsatzes um 3 bis 4% gegenüber dem Vorjahr. weiter lesen

Sanitärbranche mit 2007 nicht zufrieden (26.11.2007)
Die Sanitärbranche muss ihre Wachstumshoffnungen für 2007 deutlich zurückschrauben. Nach vorläufigen Schätzungen des ifo-Institutes nimmt der Gesamtumsatz von Industrie, Großhandel und Handwerk gegenüber 2006 nur um rund 2% auf 15,8 Mrd. Euro zu. weiter lesen

Über 31% weniger Baugenehmigungen von Januar bis September 2007 (25.11.2007)
Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurde von Januar bis Sep­tem­ber 2007 in Deutschland der Bau von 136.000 Wohnungen geneh­migt. Das waren 31,4% oder 62.100 Baugenehmigungen weniger als im Vorjahreszeitraum. weiter lesen

Bauprognose 2008 der deutschen Bauindustrie (21.10.2007)
Die deutsche Bauindustrie sieht derzeit gute Chancen, dass der Bau­auf­schwung - trotz zunehmender gesamtwirtschaftlicher Risiken - über die Jahreswende hinweg bis ins Jahr 2008 hinein "trägt". weiter lesen

Aktuelle Pelletsproduktion in Deutschland steigt sprunghaft (28.9.2007)
Die Zahl der Produktionsstätten für Pellets ist deutlich ausgebaut wor­den: Im Jahr 2005 produzierten 28 Werke rund 290.000 t Holzpellets, 2006 waren es schon 32 Firmen an 35 Standorten. Und Erhebungen der Solar Promotion zufolge produzieren 44 PWerke 2007 rund 1,3 Mio. t Holzpellets. weiter lesen

Fast 38% weniger Baugenehmigungen im 1. Halbjahr 2007 (9.9.2007)
Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden von Januar bis Juni 2007 in Deutschland der Bau von 87.600 Wohnungen genehmigt. Das waren 37,9% oder 53.300 Baugenehmigungen weniger als im Vor­jah­reszeitraum. weiter lesen

Baukonjunktur im ersten Halbjahr 2007 gespalten (26.8.2007)
Die deutsche Baukonjunktur entwickelt sich zunehmend gespalten: Während der Wirtschaftsbau Konjunkturlokomotive bleibt, drückt der Wohnungsbau die Bauwirtschaft nach unten. weiter lesen

Bauindustrie und IG BAU zum Abschluss der Tarifrunde 2007 (20.8.2007)
„Wir sind sehr erleichtert, dass die Tarifrunde 2007 nun endlich erfolg­reich beendet werden konnte. Der Schiedsspruch vom 19. Mai 2007 wurde zu 100% bestätigt.“ weiter lesen

Baustoff-Fachhandel mit 4,76% Plus im 1. Halbjahr 2007 (5.8.2007)
Die 919 Mitgliedsfirmen im Bundesverband Deutscher Baustoff-Fach­han­del konnten ihren Umsatz im 1. Halbjahr 2007 erneut steigern. Das Wachstum fiel mit 4,76% sogar etwas höher aus als in den ersten sechs Monaten des „Boomjahres“ 2006 (4,57%). weiter lesen

ifo: Europas Wohnungsneubau legt Verschnaufpause auf hohem Niveau ein (5.8.2007)
Nach der aktuellen Prognose der Euroconstruct-Gruppe wird der euro­pä­ische Wohnungsneubau in diesem Jahr langsamer wachsen als in den Vorjahren; für 2008 und 2009 sei sogar mit leichten realen Rückgängen zu rechnen. weiter lesen

Wohngebäude innerhalb eines Jahres 7,8% teurer (15.7.2007)
Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes stieg der Preisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude (Bauleistungen am Bauwerk, einschließlich Umsatzsteuer) im Mai 2007 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat um 7,8%. weiter lesen

Bau- und Baustoffmaschinen: Umsatzprognose für 2007 auf +15% erhöht (8.7.2007)
Nach neuesten VDMA-Schätzungen steuert die deutsche Bau- und Baustoffmaschinenindustrie 2007 einen Umsatz von 13,6 Milliarden Euro an. Das wären 15 Prozent mehr als 2006. Auf Baumaschinen entfallen dabei 10,7 Milliarden Euro, auf Baustoff-, Keramik- und Glasmaschinen 3,5 Milliarden Euro. weiter lesen

Kommunale Bauausgaben vor der Trendwende (8.7.2007)
„Wir freuen uns, dass die Kommunen ihre deutlich gestiegenen Steuereinnahmen nutzen, um den Investitionsstau abzubauen.“ So kommentierte der HDB-Hauptgeschäftsführer die aktuellen Ergebnisse der amtlichen Kassenstatistik der Gemeinden für das erste Quartal 2007. weiter lesen

Mauerwerksindustrie leidet unter 60% weniger Baugenehmigungen (18.6.2007)
Die bereits im 2. Halbjahr 2006 rückläufige Entwicklung bei Baugeneh­mi­gungen für Ein- und Zweifamilienhäuser hat nunmehr die Mauer­werks­industrie mit Absatzrückgängen von bis zu 25 Prozent im 1. Quartal diesen Jahres voll getroffen. weiter lesen

Bauinvestitionen im ersten Quartal 2007 weiter im Aufwärtstrend (9.6.2007)
Die Bauinvestitionen haben zum Jahresbeginn 2007 verstärkt zuge­nom­men: Nach ersten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes stie­gen die Bauinvestitionen im ersten Quartal 2007 preisbereinigt im Ver­gleich zum ersten Quartal 2006 um 15,3%. weiter lesen

ZDB: Aufschwung bei vielen Baubetrieben noch nicht angekommen (13.5.2007)
„Trotz eines insgesamt erfreulichen Baujahres 2006 ist der Aufschwung am Bau bei zu vielen der rund 70.000 Baubetrieben in Deutschland noch nicht angekommen.“ Dieses erklärte der ZDB-Präsident Dr.-Ing. Loe­wen­stein am 10.5. in Berlin. weiter lesen

Experten prognostizieren spürbaren Anstieg der Hauspreise überwiegend ab 2008 (22.4.2007)
Da die Baugenehmigungen in Deutschland in diesem Jahr auf einen absoluten Tiefstandzusteuern, wird die wachsende Wohnungsnachfrage die Hauspreise bald generell in die Höhe treiben. Diesen Schluss zieht LBS Research aus einer aktuellen Umfrage, an der sich elf unabhängige Wohnungsmarkt-Forschungsinstitute beteiligt haben. weiter lesen

Solarwärme erobert den Markt für Heiz- und Gebäudetechnik (11.3.2007)
Solare Heizsysteme gewinnen einen immer höheren Stellenwert in der Gebäudetechnik. Allein in den nächsten fünf Jahren erwartet der BSW Solar in Deutschland Investitionen von über zehn Milliarden Euro in die Errichtung von Solaranlagen zur Wärmeerzeugung. weiter lesen

Baukonjunktur 2007: Stabilisierung auf immer noch niedrigem Niveau erwartet (18.2.2007)
Den Löwenanteil an der weiteren Konsolidierung der Bauwirtschaft wird der Wirtschaftsbau haben. Für dieses Bau-Segment erwartet der ZDB-Präsident einen Umsatzzuwachs von 3,4%, nach einem Plus von 9,7% in 2006. weiter lesen

2007: Bauindustrie erwartet 3,5% Umsatzwachstum (12.1.2007)
Die Umsätze im deutschen Bauhauptgewerbe werden  zwar 2007 lang­samer wachsen als 2006; die deutsche Bauindustrie erwartet für das neue Baujahr aber trotzdem ein deutliches Umsatzplus von nominal 3,5%. weiter lesen

CO₂-Gebäudesanierungsprogramm war 2006 voller Erfolg (2.1.2007)
Knapp ein Jahr nach seinem Start zog der Bundesbauminister eine po­si­tive Bilanz über die Ergebnisse des CO₂-Gebäudesanierungspro­gramms im Jahr 2006: „Mit mehr als 180.000 Darlehenszusagen über ein Ge­samt­volumen von 9,4 Mrd. Euro in den Programmen zur Energie­ein­spa­rung und Modernisierung von Wohngebäuden wurde das Ergebnis des Vorjahres verdreifacht.“ weiter lesen

Photovoltaik: Preise fallen auch 2007 (21.12.2006)
Vertreter der deutschen PV-Branche zeigen sich für 2007 optimistisch. Im Rahmen einer Befragung von EuPD Research unter 250 Unternehmen gab rund die Hälfte der Teilnehmer an, 2007 eine gleich bleibende Ge­schäftslage zu erwarten. 20% gehen von einer deutlichen oder sehr deutlichen Steigerung der Geschäftstätigkeit aus. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)