Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur > Baukonjunktur 2013

Beiträge zur Baukonjunktur / Bauwirtschaft 2013

Betriebskostenspiegel für Deutschland für das Abrechnungsjahr 2013 (27.9.2015)
Mieter müssen in Deutschland im Durchschnitt 2,19 Euro/m²/Monat für Betriebskosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebskosten­arten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die „zweite Miete“ bis zu 3,26 Euro/m²/Monat betragen. weiter lesen

Trinkwasserverbrauch blieb bei rund 121 Litern täglich konstant (2.8.2015)
2013 wurden in Deutschland täglich rund 121 Liter Frischwasser für Ko­chen, Waschen und ähnliches verbraucht. Laut Sta­tis­ti­schem Bundes­amt haben die Wasserversorgungsunternehmen rund 3,5 Mrd. m³ Trink­wasser an Haushalte und Kleingewerbe abgegeben. weiter lesen

Holzbaubranche zeigt sich wirtschaftlich stabil (4.6.2015)
Die wirtschaftliche Lage der Zimmerer- und Holzbaubranche zeigt sich sta­bil: Laut aktuellem Lagebericht von Holzbau Deutschland hat sich der prog­nostizierte Umsatzzuwachs von 2% im Jahr 2013 bestätigt. Für 2014 rechnet man in der Endabrechnung mit einem Anstieg von 4%. weiter lesen

Wohnen kostet durchschnittlich 28% des verfügbaren Haushaltsnettoeinkommens (28.4.2015)
Energie, Wasser, Instandhaltung und gegebenenfalls Miete - ein Dach über dem Kopf kostet eine ganze Menge Geld. Im Schnitt haben die deutschen Haushalte 2013 rund 28% ihres verfügbaren Haushalts­netto­ein­kommens fürs Wohnen ausgegeben. weiter lesen

Deutsche Haushalte zahlten 2013 mehr als 50 Mrd. Euro für Gebäudeenergie (3.3.2015)
Die dena hat ihren Gebäudereport 2015 vorgestellt. Demnach zahlten deut­sche Privathaushalte 2013 etwa 53,7 Mrd. Euro für Beleuchtung, Hei­zung, Warm­was­ser und Klimatisierung. Das waren infla­tions­be­reinigt fast 10 Mrd. Euro mehr als 10 Jahre zuvor. weiter lesen

Haushaltsabfälle sind 2013 um 3 Kilogramm pro Einwohner gesunken (2.1.2015)
Das Aufkommen an Haushaltsabfällen ist 2013 in Deutschland gegen­über dem Vorjahr leicht zurückgegangen. Nach vorläufigen Angaben des Statis­tischen Bundesamtes wurden insgesamt 36,6 Mio. Tonnen private Abfälle eingesammelt. weiter lesen

Fast jeder dritte Neubau wurde 2013 mit Mauerziegeln errichtet (2.12.2014)
2013 wurden laut Statistischem Bundesamt 103.331 Wohngebäude fer­tig gestellt. Knapp ein Drittel dieser Häuser wurde aus Ziegeln gebaut - kein anderer Baustoff verzeichnet einen ähnlich großen Anteil. weiter lesen

2013 erneut weniger Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft: 57,32 pro 1.000 Vollarbeiter (1.12.2014)
Die Zahl der Arbeitsunfälle auf deutschen Baustellen ist weiter rückläu­fig. 105.248 Beschäftigte verunglückten 2013 bei der Arbeit, fast 4.000 weni­ger als im Vorjahr und beinahe 50.000 weniger als vor zehn Jahren. weiter lesen

Wärmeversorgung ist 2013 um 2,2% gestiegen; der Übertragungsverlust lag bei 7% (29.11.2014)
2013 wurden in Deutschland rund 169 Terawattstunden (TWh) Wärme von den Netzbetreibern zur Verfügung gestellt. Das sind 2,2% mehr als im Vor­jahr. weiter lesen

Energiekennwerte-Studie: Kaum Fortschritte bei der Energieeffizienz von Immobilien (26.10.2014)
Ein gestiegener Energieverbrauch gepaart mit hohen Energiepreisen zerrte 2013 an den Budgets deutscher Haushalte. Grund für den Mehr­verbrauch war eine vergleichsweise lange und intensive Heizperiode. Besonders stark gefordert waren Haushalte, wenn sie von einer Ölhei­zung versorgt wurden. weiter lesen

Deloitte-Report erwartet moderates Wachstum der europäischen Baubranche (16.9.2014)
Die Baubranche befand sich 2013 laut „European Powers of Construc­tion“ von Deloitte im moderaten Aufwind - mit guten Aussichten für 2014/2015. Größter Konzern ist die französische Vinci vor der spani­schen ACS und der ebenfalls französischen Bouygues. weiter lesen

Wärmepumpenanteil im Wohnungsneubau steigt um 2 Prozentpunkte auf 32,2% (31.8.2014)
Laut Statistischem Bundesamt ist der Anteil von Wärmepumpen als pri­mä­re Heizquelle in neugebauten Wohngebäuden 2013 auf 32,2% ge­stie­gen - ein Plus von 2 Prozentpunkten. Speziell bei Einfamilienhäusern liege der Anteil von Wärmepumpen sogar bei 33,8%. weiter lesen

Erdgas weiterhin der Favorit deutscher Bauherren (31.8.2014)
Der Energieträger Erdgas bleibt wohl auch 2013 die erste Wahl der Bau­herren in Deutschland. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bun­des­amts hervor. Zunehmend setzen die Haushalte dabei auf die Kombina­tion ver­schiedener Energieträger indem erneuerbare Energien in die Wärmetechnik eingebunden werden. weiter lesen

Heizungswirtschaft meldet für 2013 ein Umsatzwachstum auf 29,79 Mrd. Euro (11.8.2014)
Die Heizungswirtschaft profitiert vom hohen Durchschnittsalter der Hei­zungsanlagen und von staatlichen Impulsen zur Modernisierung. Der Ge­samtumsatz der Heizungsbranche ist laut ifo Branchendaten im Jahr 2013 um 2,3 Prozent gestiegen. Zur Erreichung der energiepolitischen Ziele seien aber stärkere Sanierungsanreize notwendig. weiter lesen

Kalksandsteinindustrie rechnet für 2014 mit zwei bis vier Prozent mehr Umsatz (20.7.2014)
Die Entwicklungen der Kalksandsteinindustrie im Jahr 2013, die aktu­el­len Prognosen des Neubaubedarfs 2014 sowie das 120-jährige Jubiläum der industriellen Kalksandsteinfertigung standen im Mittelpunkt der diesjäh­ri­gen Jahrestagung der Kalksandsteinindustrie. weiter lesen

Die Zeichen stehen in der Flachglasbranche auf moderates Wachstum (22.6.2014)
Laut Bundesverband Flachglas blieb der Umsatz der Flachglasbranche mit circa 2,74 Mrd. Euro im Jahr 2013 gegenüber 2012 mehr oder weni­ger kon­stant (-0,6%) - bei steigenden Mengen. Für 2014 mit einer Stei­gerung des Umsatzes von 3,6% gerechnet. weiter lesen

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013: Einbruchskriminalität ist ein Großstadtphänomen (4.6.2014)
Heute (4.6.) wurde die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2013 vor­gestellt. Während Straftaten gegen das Leben und Gewaltkrimina­lität rückläufig sind, ist der erneute Anstieg von Wohnungseinbruchen (um 3,7% auf 149.500 Fälle) besorgniserregend. weiter lesen

Elektronische Sicherungstechnik 2013 mit beachtlichem Umsatz-Zuwachs (2.6.2014)
Die Anbieter elektronischer Sicherungstechniken freuen sich über ein deut­liches Marktwachstum. Laut einer Markterhebung des Bundesver­ban­des Sicherungstechnik belief sich das Umsatz-Plus im Jahr 2013 auf insgesamt 4,2%. Der Sicherheitsmarkt hat damit zum ersten Mal über 3 Mrd. Euro erwirtschaftet. weiter lesen

Asphaltmischgutproduktion verharrte 2013 auf „dramatisch“ niedrigem Niveau (30.5.2014)
„Die Produktion von Asphaltmischgut bleibt konstant auf einem drama­tisch niedrigen Niveau“, sagte der Präsident des Deutschen Asphalt­ver­bandes, Stefan Schmidt-Weiss, am Rande einer Präsidiumssitzung und er­neuerte den Appell des Verbandes an die Politik, mehr finanzielle Mit­tel für den Erhalt des Straßennetzes bereitzustellen. weiter lesen

„Markt für Wohnimmobilien 2014“: Wohnungsmarkt auf Normalisierungskurs (12.5.2014)
Das Nachfragewachstum auf dem Wohnungsmarkt hat nach der aktu­ellen LBS-Erhebung den Zenit erreicht. „In diesem Jahr rechnen wir erstmals seit fünf Jahren wieder mit einem etwas geringeren Preisan­stieg bis zum Jah­resende“, so Verbandsdirektor Hartwig Hamm bei der Vorstellung der LBS-Analyse „Markt für Wohnimmobilien 2014“. weiter lesen

BBSR: Wohnungsbaugenehmigungen 2013 erstmals wieder über Neubaubedarf (12.5.2014)
2013 wurde deutschlandweit der Bau von rund 270.400 Wohnungen ge­nehmigt. Das waren 12,9% oder knapp 30.900 Wohnungen mehr als im Jahr 2012. Einen besonders starken Anstieg der Genehmigungen ver­zeich­neten die wachsenden Großstädte. weiter lesen

Licht- und Installationstechnik wieder auf Wachstumskurs (22.4.2014)
Die auf der Messe Light + Building vertretenen Beleuchtungs- und Elektro­installationsindustrien erwarten nach einer Umsatzdelle im Jahr 2013 die Rückkehr auf den Wachstumspfad. weiter lesen

Deutsche Tapetenindustrie beklagt Umsatz- und Absatzrückgang für 2013 (13.4.2014)
Die deutsche Tapetenindustrie konnte 2013 nicht an die Umsatzzu­wäch­se der Vorjahre anknüpfen. Der lange Winter und der verregnete Frühling im vergangenen Jahr beeinträchtigten die Renovierungslust der Deutschen. Im Ausland war der Umsatz nur leicht rückläufig. weiter lesen

Bauletter: 1.000 Liter Trinkwasser für 1,69 Euro (21.3.2014)
Im Durchschnitt haben die Bundesbürger 2013 für 1.000 Liter bzw. 1 m³ Trinkwasser 1,69 Euro gezahlt. Hinzu kam eine jährliche Grund­gebühr von bundesweit durchschnittlich 70,98 Euro, wie das Statistische Bun­desamt anlässlich des Weltwas­ser­tags am 22. März 2014 mitgeteilt hat. weiter lesen

Winter trieb 2013 den Energieverbrauch um 2,5% nach oben - ansonsten wären es ~1% (18.3.2014)
Der jetzt von der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen vorgelegte Be­richt zur Entwicklung des Energieverbrauchs weist einen Anstieg des Gesamt­verbrauchs um 2,5% auf 13.908 Petajoule (PJ) oder 474,5 Mil­lionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) auf. weiter lesen

Baugenehmigungen für Wohnungen 2013 mit 12,9% im Plus (17.3.2014)
2013 wurde in Deutschland der Bau von rund 270.400 Wohnungen ge­neh­migt, 12,9% oder knapp 30.900 Wohnungen mehr als im Jahr 2012. Damit setzte sich die im Jahr 2010 begonnene positive Entwicklung bei den Bau­genehmigungen weiter fort. weiter lesen

Transportbetonindustrie für 2014 vorsichtig optimistisch - nach Rückgang im Vorjahr (10.3.2014)
Nach vorläufigen Berechnungen der deutschen Transportbetonindustrie ist die Transportbetonproduktion im vergangenen Jahr um 1,0% zurück­gegan­gen. Die leicht negative Entwicklung zeigte sich bereits bei den Hochbau­genehmigungen in dem für das Baujahr 2013 relevanten Zeit­raum Juli 2012 bis Juni 2013. weiter lesen

Der Umsatz mit Betonbauteilen legte 2013 leicht zu (10.3.2014)
Der Umsatz der deutschen Beton- und Fertigteilindustrie stieg 2013 um 2% und betrug rund 5,2 Mrd. Euro, dies wurde während der BetonTage von Branchenexperten bekanntgegeben. Aufgrund aktueller Zahlen der gemel­deten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten wurde zudem die Anzahl der Mitarbeiter auf rund 45.000 geschätzt. weiter lesen

Preisbereinigt 1,9% mehr Auftragswert im Bauhauptgewerbe im Jahr 2013 (24.2.2014)
2013 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Ver­gleich zu 2012 preisbereinigt um 1,9% gestiegen. Wie das Statistische Bundes­amt (Destatis) weiter mitgeteilt hat, nahm die Baunachfrage im Hoch­bau um 2,2% und im Tiefbau um 1,7% zu. weiter lesen

vdp: Preise für Wohn- bzw. Büroimmobilien sind 2013 um 4,0% bzw. 5,9% gestiegen (23.2.2014)
Deutsche Immobilien bleiben weiter gefragt. Im Jahresdurchschnitt 2013 sind die Preise für selbst genutztes Wohneigentum um 3,2% gestiegen (2012: +3,1%). Im letzten Quartal 2013 entwickelten sich die einzelnen Immobiliensegmente dabei un­ einheitlich. weiter lesen

Solarkollektorabsatz 2013 zweistellig rückläufig (23.2.2014)
2013 sind in Deutschland nur etwa 136.000 neue Solarwärme-Anlagen mit einer Kollektorfläche von insgesamt 1.020.000 m² neu installiert worden. Das ist ein Rückgang von 11,3% gegenüber dem Jahr 2012, als noch So­larkollektoren mit einer Fläche von rund 1.150.000 m² errichtet wurden weiter lesen

18 Mio. m²: Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen mit 2013 zufrieden (16.2.2014)
Die Mitgliedsunternehmen des Industrieverbandes Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen melden zum Jahresende im Ergebnis Absatzmengen auf Vorjahresniveau und sind zufrieden, dass der witterungs­bedingt schlechte Start im ersten Quartal zum Jahresende ausgeglichen werden konnte. weiter lesen

Grüne Erfolgswelle im GaLaBau: über 200 Mio. Euro Umsatzplus 2013 (9.2.2014)
Die GaLaBau-Branche ist weiterhin auf Wachstums­kurs. „Trotz des lan­gen Winters zu Anfang des Jahres 2013 hat der Garten- und Land­schafts­bau im vergangenen Jahr ei­nen Gesamtumsatz von 6,33 Mrd. Euro erzielt und damit zum wiederholten Mal eine Rekordmarke gesetzt. weiter lesen

6% mehr abgesetzte Wärmeerzeuger reichen nicht, um die Energiewende zu meistern (2.2.2014)
Die deutsche Heizungsindustrie hat ihre Jahresbilanz veröffentlicht. Dem­nach wurden insgesamt 686.500 Wärmeerzeuger im Jahr 2013 abgesetzt, 6% mehr als im Vorjahr. Gleichwohl wird sich der nach wie vor bestehende Modernisierungsstau in deutschen Heizungskellern damit nicht auflösen. weiter lesen

Marktentwicklung Wärmeerzeuger 2003-2013

Markt für Holzpellets in Deutschland wächst (2.2.2014)
Mit einer Produktion von 2,25 Mio. Tonnen hat Deutschland im Jahr 2013 seine führende internationale Position als Hersteller von Holzpel­lets gefestigt. Im ver­gangenen Jahr erfolgte ein Zuwachs an Pellet­feue­rungen um mehr als 43.000 neue Öfen und Heizungen auf insge­samt knapp 322.000 Anlagen, meldet der Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV). weiter lesen

Deloittes European M&A Construction Monitor: Konsolidierung der Baubranche im Wartestand (26.1.2014)
Der aktuelle European M&A Construction Monitor von Deloitte zeigt, dass die Zahl der Transaktionen einschließlich Mergers & Acquisitions 2012 in der europäischen Baubranche leicht über dem Vorjahr lag - und auch 2013 blieben die Aktivitäten etwa auf diesem Niveau. weiter lesen

Wärmepumpen-Markt 2013: In jedem dritten Neubau eine elektrische Wärmepumpe (26.1.2014)
Die Branchenstatistik von BWP und BDH weist für 2013 stabile Absatz­zah­len für Wärmepumpen aus: Mit 60.000 verkauften Heizungswärme­pumpen pendelt sich der Absatz dieser Heiztechnik mit +0,8% nahezu auf Vorjah­resniveau ein. Hinzu kommen noch 12.100 Warmwasserwär­mepumpen, deren Absatz um 13,1% zulegte. weiter lesen

Laminatbodenmärkte 2013 weltweit im Plus ... nicht aber in Deutschland (21.1.2014)
Die Wirtschaftskrise ist bestimmt noch nicht ganz überwunden, gleich­wohl scheint sich der internationale Laminatbodenmarkt konsolidiert zu haben. Vor allem Osteuropa, aber auch die Exporte nach Asien und Nordamerika zeigen Zuwächse. weiter lesen

Deutsche Möbelindustrie meldet für 2013 Umsatzrückgang von 3,5% (13.1.2014)
Vor der weltweit größten Möbelmesse - der imm cologne 2014 - befin­det sich die deutsche Möbelindustrie offenbar in keiner einfachen Lage: Die traditionellen Kernmärkte im Ausland schwächeln weiterhin und im Inland werde es immer schwieriger, die frei verfügbaren Einkommen der Kunden Richtung Möbel zu lenken. weiter lesen

2013 wurden in Deutschland 3% weniger Möbel produziert (13.1.2014)
Im Jahr 2013 wurden in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen Möbel im Wert von rund 16,2 Milliarden Euro produziert - dies war ein nominaler Rückgang von 3,0% gegenüber dem Jahr 2012. weiter lesen

2013 wurden 1,1% mehr Bodenbeläge produziert ... dank Kunststoffbelägen (13.1.2014)
2013 wurden in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen Bodenbeläge im Wert von 3.665 Mio. Euro hergestellt - das entspricht einem Anstieg von 1,1% ge­genüber 2012. Und damit wurde der bisherige Rekordwert aus dem Vorjahr noch einmal übertroffen. weiter lesen

Solarstrom-Zubau hat sich 2013 mehr als halbiert (12.1.2014)
2013 wurde in Deutschland rund 55% weniger Solarstromleistung instal­liert als noch im Vorjahr. Der BSW-Solar warnt zugleich vor einem wei­teren Markteinbruch und appelliert an die Bundesregierung, das Ab­schmelzen der Solarstromförderung künftig wieder am technologischen Fortschritt zu orientieren. weiter lesen

EEG: 120 Milliarden Euro an Anlagenbetreiber (12.1.2014)
Die Betreiber von Stromerzeugungsanlagen nach EEG-Regeln haben von 2002 bis Ende 2013 Vergütungsausschüttungen von zusammenge­rech­net 120,4 Milliarden Euro enthalten. Dies geht aus der Antwort der Bundes­regierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zu den Folgen des Erneuerbare Energien-Gesetzes hervor. weiter lesen

2013 war für Heizöl das zweitteuerste Jahr (10.1.2014)
Das Jahr 2013 war das zweitteuerste Jahr aller Zeiten bei den Heizöl­prei­sen. Der fossile Energieträger kostete durchschnittlich deutsch­landweit rund 85 Euro pro 100 Liter. Nutzer einer Ölheizung zahlen heu­te mehr als doppelt so viel im Vergleich zu 2003. weiter lesen

Wohneigentum 2013 für Durchschnittsverdiener zumeist machbar (15.12.2013)
Das Jahr 2013 hat in Deutschland insgesamt weitere Fortschritte bei der Bezahlbarkeit eigener vier Wände für breite Schichten der Bevölke­rung ge­bracht. Zugleich sind regionale Unterschiede stärker geworden. weiter lesen

Für 28% der Haushalte ist der Traum vom Eigenheim Realität (10.12.2013)
Wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat, wohnten 28% der rund 40 Millionen Privathaushalte Anfang 2013 in einem eigenen Einfamilien­haus. Zusammen mit allen anderen Wohneigentümern - zum Beispiel von selbst­genutzten Eigentumswohnungen - lebten 43% aller Haushalte in den eige­nen vier Wänden. weiter lesen

Solarkollektoren-Absatz um 11% rückläufig (5.11.2013)
Von Januar bis September wurden in Deutschland rund 820.000 m² Kol­lektorfläche für Solarwärmeanlagen verkauft. Das entspricht einem Ab­satzrückgang von rund 11% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das gaben Ende Oktober der Bun­desindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) und der Bundesverband Solarwirt­schaft (BSW-Solar) bekannt. weiter lesen

Bundesweiter Heizspiegel 2013: Verbraucher zahlen 9% mehr (20.10.2013)
Die Heizkosten sind im vergangenen Jahr um durchschnittlich neun Pro­zent gestiegen: Das kältere Klima ließ die Deutschen in 2012 durch­schnittlich fünf Pro­zent mehr Heizenergie verbrauchen. Die Preisstei­gerung bei Heizöl betrug ca. neun Prozent, die Erdgas- und Fernwär­mepreise erhöhten sich jeweils um ca. fünf Prozent. weiter lesen

Halbjahresbilanz 2013 am Bau mit 5% im Minus (25.8.2013)
Der Aufholprozess nach dem langen, kalten Winter und den Überschwem­mungen in Teilen Deutschlands ist auch im Juni noch nicht in Fahrt gekom­men - der Grund war weiterhin das Wetter: 21% aller im Rahmen des ifo-Konjunkturtests befragten Bauunternehmen meldeten eine Behinderung der Bautätigkeit aufgrund schlechter Witterung (im Vorjahr 2%). weiter lesen

Bauarbeitsmarktprognose 2013: Beschäftigungsstand stabilisiert sich bei 745.000 Personen (9.6.2013)
„Die Bauunternehmen werden ihre Beschäftigung 2013 auf Vorjahres­niveau halten“, dies erklärte der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Prof. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer, anlässlich der Jahrespresse­konferenz am 5. Juni zum „Tag der Deutschen Bauindus­trie“. weiter lesen

Studie: Deutscher Hochbau mit verhaltenem Wachstum (26.5.2013)
2011 erlebte der deutsche Hochbau einen Aufschwung, und das Um­satz­volumen der Industrie stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5,2%. Die Bi­lanz des Jahres 2012 fällt dagegen schwächer aus: Das Wachstum betrug nur 0,9%. OC&C erwartet nun in der Hochbauprognose für 2013 nur ein ver­haltenes Wachstum. weiter lesen

Frühjahrsbelebung des Arbeitsmarktes für Bauingenieure und Architekten (21.5.2013)
Gesamtwirtschaftlich waren laut VDI-/IW-Ingenieurmonitor im April 2013 in allen Ingenieurberufen zusammen genommen 68.200 offene Stellen zu be­setzen. Im Vergleich zum Vormonat sank die Zahl der offenen Stellen um 1.700 oder 2,4 Prozent. weiter lesen

„Markt für Wohnimmobilien 2013“: Anstieg der Hauspreise bis Ende 2013 um rund 3% (5.5.2013)
Die Belebung des deutschen Wohnungsmarktes hat nach der aktuellen Erhebung der Landesbausparkassen inzwischen fast alle Teilbereiche und Regionen erreicht. „Auch jetzt bleiben die Preissteigerungen aber im Rahmen“, so Ver­bandsdirektor Hartwig Hamm bei der Vorstellung der LBS-Analyse „Markt für Wohnimmobilien 2013“. weiter lesen

Deutscher Wohnungsbau ist im europäischen Mittelfeld angekommen (1.4.2013)
Der Wohnungsbau in Deutschland ist auf Normalisierungskurs. Die Bau­ge­nehmigungen lagen 2012 ein Drittel höher als drei Jahre zuvor. Dass dies noch lange keine Anzeichen für einen übertriebenen Boom sind, macht nach Auskunft von LBS Research der europäische Vergleich deut­lich. weiter lesen

KfW rechnet 2013 mit über 200.000 Wohnungsneubauten (10.2.2013)
Der Wohnungsneubau expandiert auch 2013; bis zu 204.000 Woh­nun­gen dürften in Deutschland neu errichtet werden - prognostiziert der KfW-Eigenheimbau-Indikator prognostiziert. Damit würde erstmals seit 2006 wieder die 200.000-er-Marke überschritten. weiter lesen

Baugewerbe erwartet 2013 Umsatzwachstum von knapp 2% (10.2.2013)
Seit zwei Jahren nimmt die Öffentlichkeit die kon­junkturelle Entwicklung der Bauwirtschaft positiv wahr. Dies ist insbesondere auf die Trendum­kehr beim Wohnungsbau und die seit dem Jahr 2011 belebte Neubau­tätigkeit zurückzuführen. weiter lesen

Bauprognose 2013: Bauwirtschaft erwartet nominales Umsatzplus von 2,0% (11.1.2013)
Die Baukonjunktur stabilisiert sich real auf Vorjahrsniveau, hieß es auf der gemeinsamen Jahrsauftaktpressekonferenz von Bauindustrie und ZDB. Erwartet wird ein nominales Wachstum der baugewerblichen Um­sätze im deutschen Bauhauptgewerbe von 2%. weiter lesen

Immobilienjahr 2013: Das ändert sich für Eigentümer, Vermieter und Verwalter! (27.12.2012)
Wie zu Beginn jedes neuen Jahres sehen sich Hauseigentümer, Ver­mie­ter und Verwalter mit neuen gesetzlichen Bestimmungen konfrontiert. Die wichtigsten Änderungen für diese Gruppen beinhaltet wohl das Miet­rechtsänderungsgesetz. weiter lesen

Fenster- und Türenbranche rechnet für 2013 mit stabilem Wachstum (7.10.2012)
Der Fensterabsatz in Deutschland steigt 2012 nach aktuellen Einschät­zungen um rund 3,4%. Dies besagt eine Studie der vier führenden Branchenver­bände. Auch für 2013 ist laut Hochrechnung mit einem ordentlichen Anstieg auf ca. 13,7 Mio. Fenster­einheiten zu rechnen. weiter lesen

Bautrends 2013 laut BauInfoConsult (26.8.2012)
Selbst Pessimisten rechnen für 2012 und 2013 mit einem Anstieg der Bauinvestitionen zwischen 2 und 3%. Die zentralen Bautrends werden in der BauInfoConsult Jahresanalyse 2012/2013 aufgezeigt. Demnach schlägt die Stunde der Mehrfamilienhäuser im Neubau. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)