Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur > Baukonjunktur 2014

Beiträge zur Baukonjunktur / Bauwirtschaft 2014

2014 mehr Investitionen in erneuerbare Energien, weniger in Dämmung und Wärmerückgewinnung (25.9.2016)
Unternehmen des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) inves­tier­ten 2014 in Deutschland 7,9 Mrd. Euro (10,3% aller getätigten Inves­ti­tio­nen) in Umwelt schützende Sachanlagen. weiter lesen

Minus 74,2 Prozent: Von 2011 bis 2014 Umsatzeinbruch in der Solarbranche (18.7.2016)
2014 erzielte die deutsche Solarbranche mit Waren und Leistungen 3,7 Mrd. Euro Umsatz. Im Vergleich zum zuletzt wirtschaftlich starken Jahr 2011 entspricht dies insgesamt einem Umsatzrückgang von 74,2 % bzw. 10,6 Mrd. Euro. weiter lesen

Holzbauquote profitiert vom florierenden Wohnungsbau und steigt auf 16,1% (29.5.2016)
Der Wohnungsbau hat gegenüber dem Vorjahr ordentlich zugenommen. 2015 wurden 8.481 Wohngebäude mehr genehmigt als noch 2014. Bei 16,1% (2014: 15,1%) der Gebäude haben sich die Bauherren dabei für eine Holzhauweise entschieden. weiter lesen

Energetische Sanierungen bei Wohngebäuden rückläufig (23.3.2016)
Über 170 Mrd. Euro sind 2014 in Deutschland in die Modernisierung und Instandsetzung von Gebäuden geflossen. Mehr als zwei Drittel aller im Bau­bereich investierten Mittel wurden damit für SanReMo-Maßnahmen aufge­wandt. Allerdings sind dabei Investitionen in die energetische Sanierung zwischen 2010 und 2014 zurückgegangen. weiter lesen

475 kg Siedlungsabfälle pro EU-Einwohner, Deutschland „schafft“ 618 kg (22.3.2016)
2014 betrug die Menge der in der Europäischen Union pro Person ange­fallenen Siedlungsabfälle 475 kg - was im Vergleich zu dem 2002 erzielten Höchstwert von 527 kg pro Kopf einem Rückgang um 10% entspricht. weiter lesen

Großteil der Bau-Investitionen von 330 Mrd. Euro floss 2014 in den Gebäudebestand (30.11.2015)
Investitionen in bestehende Gebäude dominieren nach wie vor die Bau­tä­tigkeit in Deutschland. 188,5 Mrd. Euro sollen 2014 in die Erhaltung und Modernisierung des Gebäudebestandes geflossen sein. Im Woh­nungs­bau entspräche dies über 70% aller dort investierten Mittel. weiter lesen

Wie aussagekräftig ist die „Leerstandsquote“? UFZ-Wissenschaftler definieren 7 Klassen (22.11.2015)
Der Wohnungsleerstand rückt immer wieder in den Fokus wohnungspo­li­ti­scher und städtebaulicher Debatten sowie Entscheidungen. Eine we­sent­liche Messgröße dafür ist die Leerstandsquote, die bisher eher wachsweich definiert und je nach Perspektive bewertet wurde. weiter lesen

Wärmemonitor Deutschland 2014: Heizenergiebedarf in Mehrfamilienhäusern (11.10.2015)
2014 ist der um witterungsbedingte und klimatische Einflüsse bereinigte Heizenergieverbrauch (Heizenergiebedarf) in Mehrfamilienhäusern in Deutschland um 2,7% gegenüber dem Vorjahr gesunken. Dies ent­spricht etwa 3,4 kWh/m² Wohnfläche. weiter lesen

Heizspiegel 2015: Heizkosten sanken 2014 um zehn Prozent (11.10.2015)
Die Heizkosten sind 2014 durchschnittlich um fast 10% gesunken. Grün­de dafür waren vor allem das wärmere Klima und die damit ver­bun­dene Re­du­zierung des Heizenergieverbrauchs um durchschnittlich 8%. weiter lesen

„European Powers of Construction“-Report: Aufwärtstrend in der europäischen Baubranche (27.9.2015)
Der zwölfte „European Powers of Construction“-Report von Deloitte er­kennt einen Aufwärtstrend in der europäischen Baubranche 2014. Fran­zösische und spanische Konzerne sind die dominanten europäischen Akteure. Global prägen chinesische Firmen das Bild. weiter lesen

Transportbetonindustrie vielfach in Bewegung (16.9.2015)
„In Bewegung.“ lautete das diesjährige Motto der Jahrestagung des Bun­desverbandes der Deutschen Transportbetonindustrie. Rund 150 Fach- und Führungskräfte der Branche trafen sich dazu am 10. Sep­tem­ber in Frank­furt/Main. weiter lesen

Farben/Lacke- und Tapeten-Markt mit Umsatzminus 2014 (23.8.2015)
Der Markt für Farben, Lacke und Tapeten verbuchte im Jahr 2014 ein Um­satzminus von insgesamt 1,4% - trotz guter Rahmenbedingungen: Die Wit­terung erlaubte einen frühen Start von Bauprojekten bzw. Fas­sa­denan­strichen und die Baukonjunktur lief passabel. weiter lesen

ZIV und BDH zum Heizungsanlagenbestand 2014: „Keine Wärmewende in Sicht“ (28.6.2015)
Anstatt die für die Deckung der Grundlast der deutschen Stromversor­gung verwendete Braunkohle anzugreifen, sollten endlich die enormen CO₂-Min­derungspotenziale in deutschen Heizungskellern angegangen werden - dies fordern ZIV und BDH in einer aktuellen Publikation zum Zustand des Hei­zungsanlagenbestandes. weiter lesen

23% mehr Baugenehmigungen für Geschosswohnungsbauten in Großstädten (12.4.2015)
Die Baugenehmigungszahlen sind 2014 in den Großstädten deutlich um 17% gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Dabei wird der Anstieg durch die Dyna­mik im Geschosswohnungsbau getragen (+23% gegenüber 2013). weiter lesen

Gegen den Trend mehr Holzfertighäuser (22.3.2015)
Bei leicht rückläufigen Baugenehmigungen 2014 konnte der Holzfertig­bau seinen Marktanteil bei den Ein- und Zweifamilienhäusern erstmals auf über 16 Prozent steigern. weiter lesen

Thermische Solaranlagen weiterhin gefragt als Öko-Wärme­lieferant (5.8.2015)
Solarthermie hat unter den Heizenergien im Neubau die Nase vorne. Von den rund 216.000 im Jahr 20014 errichteten Wohnungen nutzen knapp 70.000 Wohnungen Solarenergie für die Wassererwärmung und rund 38.000 Wohnungen zur Heizungsunterstützung. weiter lesen

14,2 : -0,06! Bleibt die Kalksandsteinindustrie hinter ihrem Potential zurück? (29.6.2015)
2014 wurden 14,2% mehr Wohnungen fertiggestellt. Gleich­wohl ist 2014 in Bezug auf die Produktionsmenge für die Kalksandstein­in­dus­trie ein eher durchschnittliches Jahr gewesen: Im Jahresergebnis 2014 schlos­sen alle Mitgliedsunternehmen des BV KSI durchschnittlich mit einem Rückgang von 0,06% gegenüber dem Vorjahr ab. weiter lesen

Wärmepumpen 2014 in jedem dritten Neubau (24.6.2015)
Der Anteil an Wärmepumpen in neugebauten Wohngebäuden ging 2014 laut Statistischem Bundesamt im Vergleich zum Vorjahr um 0,4% zurück - und zwar von 32,2 auf 31,8%. Damit ist die Wärmepumpe nach wie vor das zweitbeliebteste Heizsystem in Wohngebäuden. Auffällig ist die Absatz­verschiebung von Erdwärme hin zur sonstigen Umweltwärme (Luft, Grund­wasser). weiter lesen

2014 wurden 14,2% mehr Wohnungen fertiggestellt als 2013 (18.6.2015)
Wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat, wurden 2014 245.325 Woh­nungen fertiggestellt - das waren rund 30.500 Wohnungen oder 14,2% mehr als im Vorjahr. Damit sind die Wohnungs­fer­tig­stel­lungen zum vierten Mal in Folge kräftig gestiegen. weiter lesen

Sicherheitsmarkt auf Wachstumskurs - mit Bestwert bei elektronischer Sicherungstechnik (7.6.2015)
Der Markt für elektronische Sicherheitstechnik erzielte im Jahr 2014 einen neuen Spitzenwert. Nach Angaben des Bundesverband Sicher­heits­technik belief sich der Umsatz auf rund 3,18 Mrd. Euro. weiter lesen

Holzbaubranche zeigt sich wirtschaftlich stabil (4.6.2015)
Die wirtschaftliche Lage der Zimmerer- und Holzbaubranche zeigt sich sta­bil: Laut aktuellem Lagebericht von Holzbau Deutschland hat sich der prog­nostizierte Umsatzzuwachs von 2% im Jahr 2013 bestätigt. Für 2014 rechnet man in der Endabrechnung mit einem Anstieg von 4%. weiter lesen

Deutscher Markt für Flächenheiz- und Kühlsysteme weiter im Aufwind (17.5.2015)
Der deutsche Markt für Flächenheiz- und Kühlsysteme hat sich 2014 mit einem Plus von 9% im Vergleich zu 2013 positiv entwickelt. Dies entspricht rund 158,8 Millionen verbauten Rohrmetern. In den vergangenen 10 Jahren hat sich das Marktvo­lumen in Deutschland so gut wie verdoppelt. weiter lesen

Einbrecher waren 2014 weiterhin auf dem Vormarsch (6.5.2015)
Wohnungseinbrüche nahmen laut aktueller Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) erneut zu. Seit 2009 stieg die Zahl der Einbrüche stetig um ins­ge­samt 33 Prozent an. Vor allem die Einbruchserien in Privatwohnungen und Eigenheime reißen nicht ab; 2014 wurden insgesamt 152.123 Fälle gezählt. weiter lesen

Konjunkturumfrage der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau: Ingenieurmangel weiter eminent (3.5.2015)
Der Ingenieurmangel am Bau besteht weiterhin – dies geht auch aus der Konjunkturumfrage 2015 der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau hervor. Rund 43% der befragten Ingenieure haben demnach offene Stellen zu besetzen. weiter lesen

120 Mio. m²: Fliesenmarkt in Deutschland 2014 mit Ausblick auf 2015 (3.5.2015)
Der Fliesenverbrauch ist 2014 um mehr als 4% auf knapp über 120 Mio. m² Fliesen gewachsen. Die baukonjunkturellen Prognosen sind auch für dieses Jahr unverändert gut, so dass zumindest ein gleichbleibender Absatz er­wartet wird. weiter lesen

Frühjahrsprognose der Transportbetonindustrie: Produktion 2015 auf Vorjahresniveau (26.4.2015)
Der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie erwartet für das laufende Jahr eine Produktion auf dem Niveau des Vorjahres. Kon­kret wird erwartet, dass der Transportbeton-Absatz 2015 geringfügig um 0,2% auf 46,7 Mio. m³ zurückgeht. weiter lesen

Fenstermarkt 2014 im erweiterten Europa leicht im Minus (7.4.2015)
Der Fenstermarkt in Europa und angrenzenden Ländern ist 2014 um 0,7% auf rund 126,1 Mio. Fenstereinheiten geschrumpft. In Deutsch­land wuchs der Markt 2013 um 1,1%, für 2014 werden plus 2,7% prog­nostiziert und der Trend steht ebenfalls auf Wachstum. weiter lesen

2014: 12,23 Mio. Fenstereinheiten, 1,4 Mio. Außentüren, hohe Importquote aus Polen (7.4.2015)
Im Januar und Februar 2015 führte B+L Marktdaten im Auftrag des VFF eine repräsentative Befragung von Fensterproduzenten aus Polen, Öster­reich, Tschechien und weiteren Lieferländern durch. Untersucht wurden deren Absatzmengen in Deutschland. weiter lesen

Marktentwicklung Wärmeerzeuger 2004-2014

Sanitärwirtschaft meldet für 2014 Umsatzplus von 3,3% auf über 22,5 Mrd. Euro (18.3.2015)
Auch 2015 kann sich die Sanitärbranche Hoffnungen machen, dass sich der Aufwärtstrend fortsetzt. Nach einer neuen Prognose dürfte der Umsatz des mittelständisch geprägten Wirtschaftszweiges wiederum um nominal rund 2% auf dann über 22,5 Mrd. Euro zulegen. weiter lesen

53.300 SHK-Handwerksunternehmen erwirtschafteten 2014 rund 38,7 Mrd. Euro (18.3.2015)
Energiewende und demografischer Wandel sind laut Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) die maßgeblichen Themen der nächsten Jahre für rund 53.300 SHK-Handwerksunternehmen in Deutschland. weiter lesen

284.900 Wohnungsbaugenehmigungen im Jahr 2014 entsprechen einem Plus von 5,4% (17.3.2015)
Wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat, wurde in Deutsch­land 2014 der Bau von rund 284.900 Wohnungen genehmigt - das waren 5,4% oder knapp 14.500 Wohnungen mehr als 2013. weiter lesen

Bauwirtschaft erwirtschaftete 2014 +3% und prognostiziert +2% für 2015 (15.3.2015)
2014 hat die Bauwirtschaft ein Umsatzplus von 3% und damit einen Um­satz von 217 Mrd. Euro über alle Bereiche erwirtschaftet. Damit lag die Bruttowertschöpfung des Baugewerbes mit plus 2,7% deutlich über dem Durchschnitt der gesamten Volkswirtschaft mit 1,4%. weiter lesen

Marktvolumen von Leuchten und Lampen 2014 erstmals über fünf Milliarden Euro (15.3.2015)
Der Markt für Leuchten und Lampen erreicht 2014 erstmals ein Volumen von über fünf Milliarden Euro. Das Plus liegt bei guten 2,8%. Markttreiber über alle Segmente hinweg sind insbesondere LEDs. weiter lesen

Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen: 2014 ausgeglichen, 2015 vielleicht mit Zuwachs (15.3.2015)
Die Mitgliedsunternehmen des Industrieverbandes Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen melden zum Jahresende 2014 ein ausgeglichenes Ergeb­nis der Absatzmengen gegenüber dem Vorjahr. weiter lesen

Dachdeckerhandwerk beklagt Umsatzplus von 2,3% für das Gesamtjahr 2014 (15.3.2015)
Das Dachdeckerhandwerk erreichte 2014 einen Gesamtumsatz von rund 8,847 Mrd. Euro und hat damit ein Umsatz-Plus von 2,3% gegenüber 2013 gemacht. weiter lesen

Überraschende(?) Umsatzdelle bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden in Österreich (8.3.2015)
Der österreichische Markt für vorgehängte hinterlüftete Fassaden bekam im Jahr 2014 deutlich Gegenwind: Der Marktumsatz mit Bekleidungsmaterial sank laut VHF-Branchenradar um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. weiter lesen

Immobilientransaktionsvolumen stieg 2014 auf über 195 Mrd. Euro (1.3.2015)
Auf den Immobilienmarkt sind 2014 rund 195,3 Mrd. Euro investiert worden. Gegenüber dem Vorjahr ist dies ein Anstieg um rund 12 Mrd. Euro bzw. 6,5%. Zu diesem Ergebnis kommt eine Hochrechnung des Immobilienver­bands IVD. weiter lesen

Österreichischer Baustoff-Markt für geneigte Dächer weiterhin flau (1.3.2015)
Nach dem Markteinbruch 2013 setzte man am österreichischen Markt für Dachbaustoffe rund um das geneigte Dach für 2014 auf eine Trendwende. Tatsächlich wurde die Delle aber noch tiefer. weiter lesen

VBI: Planerkonjunktur nach erfolgreichem 2014 auch für 2015 ungetrübt (1.3.2015)
Die unabhängigen Planungsbüros sind optimistisch ins neue Geschäftsjahr gestartet. Wie aus den vorgelegten Ergebnissen der traditionellen VBI-Konjunkturumfrage hervorgeht, beurteilen 70% der 579 Umfrageteilnehmer ihre wirtschaftliche Situation als gut bzw. sehr gut. weiter lesen

Rollladen- und Sonnenschutzhandwerk wuchs 2014 zweistellig (26.2.2015)
Die Betriebe des Rollladen- und Sonnenschutzhandwerks haben 2014 ein Umsatzplus von rund 13% hingelegt. Diese Zahl hat der Bundesver­band Rollladen und Sonnenschutz zum Auftakt der R+T veröffentlicht. weiter lesen

2014 preisbereinigt 1,8% weniger Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe als 2013 (25.2.2015)
2014 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Vor­jahr preisbereinigt um 1,8% zurückgegangen. Wie das Statistische Bun­des­amt zudem mitgeteilt hat, sank dabei die Baunachfrage im Hoch­bau um 0,9% und im Tiefbau um 3,0%. weiter lesen

Preise für deutsche Wohn- und Gewerbeimmobilien stiegen 2014 um 5% und 3,8% (23.2.2015)
Der auf Basis echter Transaktionsdaten ermittelte vdp Immobilienpreisindex für den gesamten deutschen Markt legte 2014 im Jahresdurchschnitt um 4,7 Prozent zu. Dabei stiegen die Preise für Wohnimmobilien um 5%, die für gewerbliche Immobilien um 3,8%. weiter lesen

6,84 Mrd. Euro: Rekordumsatz im GaLaBau (22.2.2015)
Die GaLaBau-Branche erwirtschaftete 2014 einen Jahresumsatz von 6,84 Mrd. Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Wachstumsplus von knapp 8 Prozent. Dazu wird beigetragen haben, dass die GaLaBau-Betriebe zwölf Monate ohne witterungsbedingten Arbeitsausfall arbeiten konnten. weiter lesen

Deutsche Holzindustrie wuchs 2014 um 2,9% (22.2.2015)
Nach einem Rückgang von 1,7% im Jahr 2013 wuchs die Holzindustrie hier­zulande 2014 wieder - und zwar laut Hauptverband der Deutschen Holzin­dustrie (HDH) um 2,9%. weiter lesen

Büromöbelindustrie meldet 3% Umsatzwachstum für 2014 (22.2.2015)
Die deutsche Büromöbelindustrie steigerte 2014 ihre Umsätze im Ver­gleich zum Vorjahr um durchschnittlich 3% auf knapp 2,1 Mrd. Euro. Besonders gefragt seien innovative Einrichtungskonzepte und hochwer­tige Produkte gewesen. weiter lesen

Deutsche Möbelindustrie legte 2014 um 2,5% zu (17.2.2015)
Die deutsche Möbelindustrie wuchs 2014 stärker als erwartet. Der Um­satz der hei­mischen Unternehmen in der mittelständisch strukturierten Branche wuchs laut Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) um 2,5% auf 16,4 Mrd. Euro. weiter lesen

BDH + BSW-Solar: Über 2 Mio. Solarheizungen sind in Betrieb; 2014 kamen 112.000 hinzu (9.2.2015)
2014 ist in Deutschland die zweimillionste solarthermische Anlage in Be­trieb gegangen. Dies teilen aktuell der BDH und der BSW-So­lar mit. Im Jahr 2014 wurden bundesweit rund 112.000 neue Solarwärmean­lagen mit einer Gesamtkollektorfläche von 900.000 m² neu installiert. weiter lesen

Unipor meldet 2,6% mehr Umsatz und 7,0% mehr Absatz (28.1.2015)
Die gesteigerte Bautätigkeit in Deutschland hat auch die Umsatz- und Ab­satzzahlen der Unipor-Gruppe positiv beeinflusst - dies gab der bundes­wei­te Verbund mittelständischer Ziegelhersteller während der BAU be­kannt. Demzufolge stieg der Umsatz 2014 auf 83,1 Mio. Euro. weiter lesen

Europäischer Laminatboden 2014 global leicht im Plus (27.1.2015)
2014 haben die 21 ordentlichen Mitgliedsunternehmen des EPLF - also Her­steller von Laminatfußböden - nach konservativer Hochrechnung weltweit 465 (2013: 463) Mio. m² Laminatfußböden aus europäischer Produktion ab­gesetzt. weiter lesen

Uterm Strich leichtes Umsatz-Plus beim Baustoff-Fachhandel (25.1.2015)
Rund ein Prozent ging es 2014 mit dem Baustoff-Fachhandel nach oben. Das hat eine repräsentative Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Bau­stoff-Fachhandel unter seinen rund 1.000 Mitgliedern ergeben. weiter lesen

Wärmepumpen-Absatz 2014: Luftwärmepumpen doppelt so beliebt wie Erdwärmepumpen (25.1.2015)
Erstmals seit 2010 verzeichnet die gemeinsame Branchenstatistik von BWP und BDH einen leichten Rückgang der Verkaufszahlen von Wärme­pumpen für 2014. Mit 58.000 verkauften Heizungswärmepumpen lag der Absatz dieser Heiztechnik 3,3% unter Vorjahresniveau. weiter lesen

Primärenergieverbrauch 2014 auf niedrigstem Stand seit der Wiedervereinigung (4.1.2015)
Der Energieverbrauch in Deutschland lag 2014 nach ersten Berech­nun­gen bei rund 13.100 PJ. Das waren 4,8% weniger als im Vorjahr. Damit bestä­tigte sich die Herbstprognose der AG Energiebilanzen. weiter lesen

Erneuerbare Energien erstmalig wichtigster Energieträger im deutschen Strommix (4.1.2015)
Der Anteil der regenerativen Energien an der Bruttostromerzeugung in Deutschland ist im Jahr 2014 auf voraussichtlich 25,8% gestiegen - bzw. 27,3% beim Brutto-Inlandsstromverbrauch. weiter lesen

Förderung von Klima- und Kälteanlagen erreichte 2014 Rekordniveau (2.1.2015)
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat 2015 Investitio­nen in Klima- bzw. Kälteanlagen mit rund 31 Millionen Euro bezuschusst. Damit konnte das Vorjahresniveau von rund 24 Millionen Euro deutlich übertroffen werden. weiter lesen

Asphaltverband erwartet 2014 historischen Tiefstand bei der Asphaltmischgutproduktion (9.11.2014)
Der Deutsche Asphaltverband prognostiziert für das laufende Jahr 2014 einen historischen Tiefstand bei der Asphaltmischgutproduktion. Das wurde Anfang November am Rande einer Präsidiumssitzung des Verbandes be­kannt. weiter lesen

Bauarbeitsmarkt: Von 1,4 Mio. (1995) über 705.000 auf nun mehr als 760.000 Beschäftigte (29.5.2014)
Im Jahresdurchschnitt 2014 werden wohl knapp 770.000 Men­schen Arbeit im deutschen Bauhauptgewerbe finden; das wären dann über 10.000 mehr als 2013, aber auch 60.000 mehr als zum be­schäftigungs­poli­tischen Tiefpunkt der Branche im Jahre 2009. weiter lesen

OC&C Studie: Deutscher Hochbau zieht 2014 an (6.4.2014)
Der deutsche Hochbau steht vor einer guten Entwicklung: Schon 2013 hat sich das Marktvolumen gegenüber dem schwachen Vorjahr stabili­siert und wuchs um 0,4% auf 214,4 Mrd. Euro. Die internationale Un­ter­nehmens­beratung OC&C Strategy Consultants erwartet, dass sich dieser Trend in den kommenden Jahren fortsetzt. weiter lesen

Fenster- und Türenbranche rechnet mit gutem Jahr 2014 (30.3.2014)
Der Fensterabsatz in Deutschland - gemes­sen an der Anzahl der tat­säch­lich eingebauten Fenster - wird 2014 mit plus 4,7% er­neut leicht zulegen. Dies besagt die jüngste Studie der vier führenden Branchen­ver­bände, die in Zusammenarbeit mit der Heinze GmbH aus Celle erstellt wurde. Im Laufe dieses Jahres können demnach rund 13,9 Millionen Fenstereinheiten ver­marktet wer­den. weiter lesen

Bau- und Ausbauhandwerk erwartet 2014 ein Plus von 2,8%  (15.3.2014)
„Wir rechnen mit einem Umsatz von fast 220 Mrd. Euro in 2014, was einer Steigerung um 2,8% entspricht. Dafür benötigen wir auch mehr Personal und gehen jahresdurchschnittlich von knapp 2,5 Mio. Beschäf­tigten aus.“ So die Aussage von Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesvereini­gung Bauwirt­schaft. weiter lesen

Cemex-Chef-Ökonom Hans Schmid: Sind wir auf dem Weg zu einem neuen Bauboom? (2.2.2014)
Keine Frage: Das vergangene Jahr 2013 verlief für die deutsche Bau­wirt­schaft durchwachsen, resümiert Hans Schmid, Chef-Ökonom der Cemex Deutschland AG. Dafür geht die Bauwirtschaft mit einem hohen Auftrags­polster in das neue Jahr 2014. weiter lesen

Bauwirtschaft rechnet 2014 mit Umsatzplus von 3,5% (26.1.2014)
Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) und der Zentral­ver­band Deutsches Baugewerbe (ZDB) rechnen mit einem Umsatzplus von 3,5% auf 98,6 Mrd. Euro in diesem Jahr. weiter lesen

Baustoffmonitor: Vorsichtig positive Erwartungen in der Baustoffindustrie für 2014 (19.1.2014)
Bereits zum neunten Mal hat die international tätige Managementbera­tung Homburg & Partner gemeinsam mit der Fachzeitschrift „baustoff­markt“ eine Um­frage unter Führungskräften in Marketing und Vertrieb in der deutschen Baustoffindus­trie durchgeführt. weiter lesen

Neues Jahr startet mit günstigem Baugeld (5.1.2014)
Das Immobilienjahr 2014 startet in mehreren Bundesländern zwar mit höhe­ren Grunderwerbsteuern und in vielen Städten mit weiter steigen­den Prei­sen für Häuser und Wohnungen. Die Zinsen für Immobilienkre­dite mit zehn­jähriger Zinsbindung liegen nach Angaben des Baugeld­ver­mittlers Interhyp in den ersten Tagen des Jahres jedoch noch bei unter drei Prozent. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)