Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur > Baukonjunktur 2016

Beiträge zur Baukonjunktur / Bauwirtschaft 2016

Auftragseingänge erreichten höchsten Wert seit 20 Jahren (Bauletter vom 23.2.2017)
Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich stieg das Volu­men der bereinigten Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe von Okto­ber bis Dezember 2016 gegenüber Juli bis September 2016 um 8,9%. weiter lesen

BDH und BSW-Solar melden für 2016 über 100.000 neue Solarwärmeanlagen (21.2.2017)
Wie der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mitgeteilt haben, ist die Zahl der Solarwärmeanlagen in Deutschland 2016 um rund 100.000 angestie­gen - auf insgesamt etwa 2,2 Mio. Anlagen. weiter lesen

Europace Hauspreis-Index (EPX): Immobilienpreise legen Anfang 2017 Atempause ein (19.2.2017)
2016 endete mit Preisanstiegen von deutlich über 1% in allen Seg­men­ten der EPX-Auswertung. Demgegenüber startete 2017 verhalten: Die aktuelle Auswertung des Europace Hauspreis-Index zeigt nur bei Eigen­tums­wohnungen eine minimale Verteuerung. weiter lesen

Umsatz der deutschen Möbelindustrie wuchs 2016 um 3,2% auf neues Allzeithoch (19.2.2017)
Die deutsche Möbelindustrie wuchs 2016 um 3,2% und erreichte mit 17,96 Mrd. Euro ein neues Rekordergebnis. Damit erzielten die hiesigen Möbel­hersteller im dritten Jahr in Folge ein Umsatzplus. weiter lesen

Deutsche Holzindustrie wuchs 2016 um 2,4% (19.2.2017)
Die Deutsche Holzindustrie steigerte ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 2,4% auf 35 Mrd. Euro - nach einem bereits guten Vorjahr mit einer Steigerung von 3,1%. weiter lesen

2016 verhaltene Marktentwicklung bei Holzpellets (19.2.2017)
Die Pelletbranche blickt auf ein turbulentes Jahr 2016 zurück, das zu­dem hinter den Erwartungen zurückblieb. Der Deutsche Energie­holz- und Pellet-Verband (DEPV) bilanziert wie schon im Vorjahr, dass der niedrige Ölpreis den Heizungstausch und somit auch den Zubau von Pelletfeuerungen im Jahr 2016 gebremst habe. weiter lesen

3% Wachstum und Rekordumsatz bei Heizungsbauern und Installateuren, aber... (19.2.2017)
Das Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk hat 2016 mit 41,7 Mrd Eu­ro einen Rekordumsatz erwirtschaftet. Zehn Jahre zuvor lag der Umsatz noch bei 30,6 Mrd. Euro. Wachstumstreiber war das Modernisie­rungs­ge­schäft bei Bädern und Heizungen im Altbau. weiter lesen

Optimismus bei polnischen Fenster- und Türenherstellern (16.2.2017)
Anlässlich der BUDMA, Polens größter Baumesse, veröffentlichte die polnische Marktforschungsagentur Centrum Analiz Branżowych erste Schätzungen zum polnischen Fenster- und Türenmarkt. weiter lesen

Frühjahrsgutachten 2017: Immobilienmärkte trotzen politischen Unsicherheiten (14.2.2017)
In Zeiten politischer Unsicherheiten erwies sich der deutsche Immobi­lienmarkt 2016 als wichtiger Stabilitätsanker: Dies ist ein Ergebnis des aktuellen Frühjahrsgutachten der im „Rat der Immobilienweisen“ zu­sam­menge­schlos­senen Forschungsinstitute. weiter lesen

Deutsche Immobilien 2016 weiter im Anlagefokus: Preise um 6,5% gestiegen (12.2.2017)
Der Preisauftrieb am deutschen Immobilienmarkt hielt auch 2016 an. So stieg der auf Basis echter Transaktionsdaten ermittelte vdp-Im­mo­bi­lien­preisindex im Jahresdurchschnitt um 6,5% (2015: +5,0%). weiter lesen

WDVS: Preiswettbewerb macht schwarze Null beim Absatz zunichte (9.2.2017)
Zwar wuchs 2016 die Nachfrage nach Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) in Deutschland wieder moderat, infolge des harten Preiswett­bewerbs rutschten die Erlöse aber zum wiederholten Male ins Minus - das zeigen aktuelle Daten im Branchenradar Wärmedämm-Verbund­systeme in Deutschland 2016. weiter lesen

Investmentbarometer 2017 (Bauletter vom 8.2.2017)
Wenn Deutsche an Geldanlage denken, kommen ihnen ein eigenes Heim, eine betriebliche Altersvorsorge oder auch Gold als attraktive Sparformen in den Sinn. In der Realität setzt die Mehrzahl jedoch noch immer auf Klas­siker wie Sparbücher, Tages- oder Festgeldkonten weiter lesen

Gute Baukonjunktur zum Jahresende (Bauletter vom 7.2.2017)
Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an die SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effek­tive Arbeitsvolumen im Dezember 2016 saisonbereinigt um 2,9% ge­genüber dem Vormonat gestiegen ist. weiter lesen

Auch 2016 schwache Umsätze mit Dachmaterial (6.2.2017)
Der Markt für Dachmaterial entwickelte sich in Deutschland auch 2016 rückläufig. Verantwortlich dafür sei zum wiederholten Male ein äußerst schwaches Renovierungsgeschäft gewesen. weiter lesen

Reallohnindex um 1,8 % gestiegen (Bauletter vom 5.2.2017)
Nach vorläufigen Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung ist der Reallohnindex in Deutschland im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 1,8% gestiegen. Dies ist der dritthöchste Anstieg seit Be­ginn der Zeitreihe im Jahr 2008. weiter lesen

Immobilieninvestitionen legten 2016 um knapp 10 Prozent auf 240,5 Mrd. Euro zu (5.2.2017)
Auf den deutschen Immobilienmärkten sind im vergangenen Jahr 240,5 Mrd. Euro investiert worden. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Er­fassungen 1988. Gegenüber 2015 ist dies ein Anstieg um rund 21 Mrd. Euro bzw. 9,6%. weiter lesen

Europäische Bauwirtschaft erholt sich weiter (29.1.2017)
Die Bauleistungen in Europa sind 2016 um zwei Prozent gestiegen. Auch in den nächsten drei Jahren bis 2019 dürfte sich das jährliche Wachstum der Branche in dieser Größenordnung bewegen - zu diesem Ergebnis ist das Forschungsnetzwerk Euroconstruct gekommen. weiter lesen

Unipor meldet für 2016 deutliches Umsatzplus bei annähernd gleichem Absatz (26.1.2017)
2016 war ein gutes Jahr für die Unipor-Ziegel-Gruppe. Wie Vorstand und Geschäftsführung auf der BAU mitgeteilt haben, lag der bereinigte Umsatz der acht Unipor-Ziegelwerke mit 105,4 Mio. Euro um 9,4% höher als 2015 (96,3 Mio.). weiter lesen

17% Marktwachstum machen 2016 zum Rekordjahr für Wärmepumpen (23.1.2017)
Mit 66.500 Heizungswärmepumpen wurden 2016 mehr umweltfreundl­iche Heizungen in Deutschland abgesetzt als jemals zuvor. Mit 62.500 abgesetzten Heizungswärmepumpen war bisher 2008 das erfolgreichste Jahr für Wärmepumpen. weiter lesen

Holzpellets 2016 im Jahresdurchschnitt 4,4% günstiger als 2015 (6.1.2017)
Im Jahresdurchschnitt kosteten Pellets 230,84 Euro/t, was 4,62 Ct/kWh entspricht. Das sind 4,4% weniger als 2015. Heizöl war im Schnitt mit 4,92 Ct/kWh 6,5% teurer als Holzpresslinge, Gas mit durchschnittlich 5,85 Ct/kWh sogar 26,6% teurer. weiter lesen

Verbände erwarten 2017 keine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt (30.12.2016)
Deutschland wird 2016 die Zielmarke von 400.000 Neubauwohnungen erneut deutlich verfehlen. Die Jahresbilanz 2016 wird nach Experten-Meinung max. 300.000 neu fertiggestellte Wohnungen ergeben. Dieses vorläufige Resümee zog die Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“ am vorletzten Tag des Jahres in Berlin. weiter lesen

ifo Architektenumfrage IV/2016: Architekten sehen sich in leicht abgekühltem Geschäftsklima (22.12.2016)
Das Geschäftsklima hat sich bei den freischaffenden Architekten in Deutschland geringfügig abgekühlt - das aber auf einem weiterhin aus­gesprochen hohen Level: Zuvor war der Index fünf Quartale in Folge deutlich gestiegen. weiter lesen

Erheblich mehr Auftragseingänge im Vorjahresvergleich (Bauletter vom 21.12.2016)
Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe nahmen im Vorjahresver­gleich arbeitstäglich- und preisbereinigt im Oktober um 21,6% und in den ersten zehn Monaten 2016 um 14,7% zu. weiter lesen

VDMA-Fachverband Allgemeine Lufttechnik rechnet auch 2017 mit positiver Geschäftsentwicklung (20.12.2016)
Die Allgemeine Lufttechnik wird voraussichtlich 2016 als die viertgrößte Teilbranche des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus ein Umsatzplus von etwa 2% erreichen - und damit ein Volumen von von 13,8 Milliar­den Euro. weiter lesen

Energieverbrauch 2016 insgesamt: mehr Erdgas und Erneuerbare, weniger Kohle und Kernkraft (20.12.2016)
Der Energieverbrauch in Deutschland erreicht 2016 eine Höhe von 13.427 Petajoule (PJ) oder 458,2 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE). Das entspricht einer Zunahme um 1,6% gegenüber 2015. weiter lesen

Heimwerker sind die Stütze des Baufarben-Geschäfts (18.12.2016)
Der Umsatz der in Deutschland verkauften Wand- und Fassadenfarben, Lacke, Lasuren sowie Putze und Spachtel belief sich 2016 auf 1,7 Mrd. Euro. Wie der VdL weiter mitgeteilt hat, wurden in diesem Jahr insge­samt rund 900.000 Tonnen dieser Produkte verarbeitet. weiter lesen

23,4% mehr genehmigte Wohnungen in den ersten 10 Monaten (Bauletter vom 15.12.2016)
Von Januar bis Oktober 2016 wurde in Deutschland der Bau von insge­samt 308.700 Wohnungen genehmigt - das waren 23,4% bzw. rund 58.500 Wohnungsbaugenehmigungen mehr als in den ersten zehn Mo­naten 2015. weiter lesen

Mehr Umsätze mit Tageslichtelementen (14.12.2016)
Der Markt für Tageslichtelemente wird 2016 seine Umsätze um voraus­sichtlich 2,8% steigern können. Wie Interconnection Consulting ferner erwartet, soll sich das Marktvolumen der Branche gegenüber 2015 um 20 Mio. auf 717 Mio. Euro erhöhen und bis 2019 mit Wachstumsraten zwischen 1,7 und 2,6% weiter positiv entwickeln. weiter lesen

mehr Umsatz im Ausbaugewerbe (Bauletter vom 13.12.2016)
Im dritten Quartal 2016 stiegen die Umsätze im Ausbaugewerbe um 2,6% gegenüber dem dritten Quartal 2015. Wie das Statistische Bun­desamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitgeteilt hat, stiegen die Umsätze in den ersten drei Quartalen 2016 um 4,3% gegenüber den ersten drei Quartalen 2015. weiter lesen

Baugewerbe in guter Stimmung plant mehr Investitionen (12.12.2016)
Die kühlere Witterung im November zeigte laut monatlicher ZDB-Kon­junk­turumfrage keine nachteiligen Auswirkungen auf die Geschäfts­lage­beurtei­lung. Zum Wirtschaftsbau gab es sogar bessere Beurteilungen als im Vor­monat. weiter lesen

Sinkende Ausbildungszahlen am Bau bei steigendem Stellenangebot (6.12.2016)
Die Zahl neuer Ausbildungsverträge in der Bauwirtschaft ist 2016 um 1,2% gesunken. Dies ist der erste Rückgang seit dem Jahr 2013. Zu­dem hat sich der Ausbildungsmarkt erstmals seit dem Jahr 2008 schlechter entwickelt als der bundesweite Durchschnitt. weiter lesen

Parkettproduktion wuchs im 1. Halbjahr 2016 um 7,7%, aber ... (4.12.2016)
Die deutschen Parketthersteller vermelden für das erste Halbjahr des lau­fenden Jahres einen deutlichen Produktionsanstieg. Nach Angaben des Sta­tistischen Bundesamtes stieg die Produktionsmenge der deut­schen Parkett­industrie von Januar bis Juni 2016 im Vergleich zum Vor­jahreszeitraum um insgesamt 7,7% auf 4,16 Mrd. m². weiter lesen

Aktuelle Zahlen vom IfBB zum Biokunststoffmarkt (4.12.2016)
Das Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe (IfBB) hat mit der Neuauflage der Broschüre „Biopolymers - facts and statistics“ aktu­elle Daten zum Markt sowie zum Rohstoff- sowie Flächenbedarf von Bio­kunststoffen veröffentlicht. Demnach ist der Bau- und Konstruktions­be­reich erst marginal in diesem Bereich vertreten ist. weiter lesen

ifo Ökonomenpanel: Deutsche Wirtschaftsprofessoren erwarten US-Aufschwung durch Trump (28.11.2016)
Die große Mehrheit der 130 vom ifo Institut befragten deutschen Wirt­schaftsprofessoren erwartet einen Aufschwung durch die angekündigten Investitionen des „President-elect“ Donald Trump. weiter lesen

Goldener Herbst 2016 für Kunststoffdachbahnen (27.11.2016)
Der Industrieverband der Produzenten von Kunststoff-Dach- und Dich­tungsbahnen DUD meldet ein deutliches Absatzplus bei Kunststoffdach­bahnen. weiter lesen

Nachfrage nach thermischen Solarkollektoren erodiert in Österreich ungebremst (20.11.2016)
Die Markterosion bei Solarthermie-Kollektoren ist in Österreich offenbar nicht zu stoppen: 2016 schrumpfen die Herstellerumsätze voraussicht­lich um mehr als neun Prozent gegenüber dem Vorjahr. weiter lesen

Baugewerbliche Produktion im Euroraum innerhalb eines Monats um 0,9% gesunken (17.11.2016)
Im September 2016 sank die saisonbereinigte Produktion im Baugewer­be gegenüber dem August 2016 im Euroraum (ER19) um 0,9% und in der EU28 um 0,3%. Zu diesem Ergebnis kommen erste Eurostat-Schät­zungen. weiter lesen

Fenster- und Türenbranche erwartet über 4% Wachstum (16.11.2016)
Der Fensterabsatz sollte 2016 laut der jüngsten Studie der vier führenden Branchenverbände mit einem Plus von rund 4,2% abschließen; das bedeu­tet rund 14 Mio. vermarktete Fenstereinheiten. 2017 wird der Markt in et­wa der gleichen Größenordnung zulegen. weiter lesen

Baugewerbe erwartet 2016 Umsatzwachstum von 5,5% und 2017 von rund 3% (8.11.2016)
„Die Baukonjunktur läuft gut. Wir rechnen mit einem Umsatzwachstum von 5,5% auf 106,5 Mrd. Euro für das Gesamtjahr 2016. 2017 kann mit einem weiteren Wachstum von 3% gerechnet werden. Der Umsatz wird dann bei 110 Mrd. Euro liegen.“ weiter lesen

Deutsche Unternehmen stellen unvermindert ein (Bauletter vom 26.10.2016)
Die deutsche Wirtschaft plant, verstärkt zusätzliches Personal einzustel­len. Das ifo Beschäftigungsbarometer stieg im Oktober auf 110,7 Punk­te nach 110,2 im Vormonat. Dies ist der zweithöchste jemals gemes­se­ne Wert. weiter lesen

ifo Architektenumfrage III/2016: Geschäftsklima erreicht neues Rekordniveau (18.9.2016)
Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des dritten Quar­tals 2016 weiter verbessert und mittlerweile das Niveau von Anfang der 1990er Jahre erreicht. weiter lesen

Baugewerbe erwartet 2016 Umsatzwachstum von über 4% (7.9.2016)
„Wir erwarten ein sehr gutes Baujahr 2016, das zeigen die Konjunktur­da­ten des ersten Halbjahres,“ erklärte ZDB-Hauptgeschäftsführer Felix Pakleppa in Neumünster, anlässlich der Eröffnung der NordBau 2016. weiter lesen

Halbjahresbilanz im Bauhauptgewerbe: ausgesprochen positiv (28.8.2016)
Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in seinem Aktuellen Zahlenbild mitteilt, meldeten die Betriebe des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten im Juni einen Anstieg des Auftragseingangs um nominal 21,6%. weiter lesen

Bundesverband Flachglas erwartet Turnaround 2016 (31.7.2016)
Laut einer im Auftrag des Bundesverbandes Flachglas aktualisierten Stu­die der B+L Marktdaten GmbH ging der Umsatz der Flachglas­bran­che mit circa 2,51 Mrd. Euro im Jahr 2015 gegenüber 2014 leicht um 1,3% zurück. Für 2016 rechnet die Branche wieder mit einer Steigerung des Umsatzes. weiter lesen

Rollladen- und Sonnenschutz-Handwerk wächst im ersten Halbjahr zweistellig (24.7.2016)
Die anhaltend gute Binnenkonjunktur beflügelt das R+S-Handwerk: Bereits für das erste Quartal 2016 hatte das Statistische Bundesamt gegenüber dem Vorjahresquartal ein Wachstum von über 10% ausgewiesen. weiter lesen

Weltweiter Solar-Boom - nur nicht wirklich in Europa (23.6.2016)
Die pünktlich zur Intersolar von SolarPower Europe veröffentlichte Markt­studie „Global Market Outlook for Solar Power 2016-2020“ kommt zu dem Ergebnis, dass bis Ende 2015 weltweit insgesamt 229 GW Solarleistung installiert wurden - was einem 45-fachen Zuwachs in 10 Jahren entspricht. weiter lesen

Branche ernüchtert: „Deutschland baut 150.000 Wohnungen pro Jahr zu wenig“ (14.6.2016)
2015 sind nur 247.724 Wohnungen neu ge­baut worden. „Viel zu wenig und deutlich unter den Erwartungen der Bran­chen-Experten, die für 2015 mit einer Fertigstellungszahl von mindestens 260.000 neuen Wohnungen gerechnet hatten“, erinnert der Koordinator der Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“, Dr. Ronald Rast. weiter lesen

ifo Architektenumfrage II/2016: Geschäftslage auf Allzeithoch (9.6.2016)
Das ifo Geschäftsklima für freischaffende Architekten hat ein neues Rekordhoch erreicht: Die aktuelle Geschäftslage zu Beginn des 2. Quar­tal 2016 wurde so gut beurteilt wie noch nie seit Beginn der Umfrage 1981. weiter lesen

mehr Umsatz im Handwerk (Bauletter vom vom 8.6.2016)
Im ersten Quartal 2016 stiegen die Umsätze im zulassungspflichtigen Hand­werk um 3,1% gegenüber dem Vorjahresquartal - des teilt das Statistische Bundesamt als vorläufiges Ergebnis mit. weiter lesen

Frühjahrsbelebung 2016 in der Elektroindustrie (8.6.2016)
In den gesamten ersten vier Monaten des Jahres summierte sich der Umsatz der heimischen Elektrobranche auf 57,0 Mrd. Euro und lag damit 1,8% über Vorjahr. weiter lesen

Wo im Haushalt bleibt der Strom? Jede vierte Kilowattstunde nehmen sich Computer, TV & Co. (7.6.2016)
Die Geräte der Informations- und Unterhaltungselektronik verursachen fast ein Viertel (23,4%) des privaten Stromverbrauchs - dies ist eines der zen­tralen Ergebnisse der empirischen Erhebung „Wo im Haushalt bleibt der Strom?“ der EnergieAgentur.NRW. weiter lesen

„Stromspiegel für Deutschland“ ermöglicht das Benchmarken des eigenen Stromverbrauchs (7.6.2016)
In Deutschland gibt es bemerkenswerte Unterschiede beim Stromver­brauch in Privathaushalten. Je nach Geräteausstattung und Nutzung kann der Unterschied durchschnittlicher Drei-Personenhaushalte durchaus mehr als 1.000 kWh pro Jahr ausmachen. weiter lesen

Baumaterialpreise ziehen 2016 wohl weiter an (5.6.2016)
Über die Hälfte der Hersteller erwartet, dass sich die Handelspreise ihrer Produkte 2016 erhöhen werden. Von allzu starken Preisauf­schlä­gen wollen viele Produzenten jedoch Abstand nehmen - dies zeigen erste Vorab­er­geb­nisse der Jahresanalyse 2016/2017, der zentralen Branchenstudie zum deutschen Baugeschehen von BauInfoConsult. weiter lesen

Der deutsche Baumarkt 2016 im Zeichen von Baukonkunktur und Bauvertragsrecht (5.6.2016)
„Der Bau kann 2016 die Rolle der Konjunkturlokomotive in einem insge­samt schwächelnden gesamtwirtschaftlichen Umfeld übernehmen. Ein akuter Bedarf an zusätzlichem Wohnraum und die allmählich einset­zen­de Investitionswende im Verkehrswegebau des Bundes sind die Trieb­federn.“ weiter lesen

Holzbauquote profitiert vom florierenden Wohnungsbau und steigt auf 16,1% (29.5.2016)
Der Wohnungsbau hat gegenüber dem Vorjahr ordentlich zugenommen. 2015 wurden 8.481 Wohngebäude mehr genehmigt als noch 2014. Bei 16,1% (2014: 15,1%) der Gebäude haben sich die Bauherren dabei für eine Holzhauweise entschieden. weiter lesen

Einigung im Bautarifstreit: +4,6% im Westen und +5,3% im Osten bei 22-monatiger Laufzeit (18.5.2016)
Für die rund 773.000 Beschäftigten im Baugewerbe wurde nach 14-stün­di­gen Tarifverhandlungen in Wiesbaden ein Ergebnis erzielt: Die Gesamter­höhung in zwei Stufen entspricht in etwa 4,6% im Westen und 5,3% im Osten bei einer Laufzeit von 22 Monaten. weiter lesen

LBS-Analyse „Markt für Wohnimmobilien 2016“: Immobilienpreise ziehen weiter an (8.5.2016)
Die Landesbausparkassen rechnen aufgrund der anhaltend hohen Nach­fra­ge auf dem deutschen Immobilienmarkt mit weiteren Preisstei­ge­rungen. Die 2015 ausgemachten Entspannungstendenzen setzen sich damit nicht fort - so das Ergebnis der aktuellen Frühjahrsumfrage unter 600 Immo­bi­lien­marktexperten von LBS und Sparkassen. weiter lesen

OC&C Hochbauprognose 2016: Stabile Wachstumsperspektive im deutschen Hochbau (24.4.2016)
Der Wohnungsbau bleibt auch 2016 mit einem Wachstum von 1,6% der Motor einer soliden Marktentwicklung im deutschen Hochbau. Etwas gerin­gere Impulse werden hingegen vom Nichtwohnungsbau erwartet (+0,8%). weiter lesen

Deutsche Fensterbauer verlieren zunehmend Marktanteile an Importeure (17.4.2016)
Die Nachfrage auf dem deutschen Fenstermarkt wächst seit einigen Jahren mit soliden Raten: Für 2016 rechnet die Branche mit rund 14 Mio. Ein­hei­ten. Aber von den jährlich 250.000 zusätzlichen(!) Fenster­einheiten gehen schon heute rund zwei Drittel an ausländische Anbieter. weiter lesen

Zu wenig: KfW Research erwartet 2016 nur rund 300.000 neue Wohnungen (13.4.2016)
Der Wohnungsneubau in Deutschland legt weiter zu; gleichwohl werde die Zahl der fertiggestellten Wohnungen auch in diesem Jahr hinter dem Bedarf zurückbleiben - zu dieser Einschätzung kommt KfW Research im aktuellen KfW-Investbarometer. weiter lesen

Roland Berger/HVB-Studie: Bauindustrie zeigt solides Wachstum (10.4.2016)
Laut der neuen Studie „Bauwirtschaft im Wandel - Trends und Poten­ziale bis 2020“ wird das kontinuierliche Wachstum der Bauwirtschaft beflügelt durch aktuelle Entwicklungen wie den Flüchtlingszustrom, die Digitali­sie­rung der Branche und notwendige Effizienzsteigerungen. weiter lesen

McKinsey-Studie: Ausblick der Baumaschinenindustrie optimistisch (10.4.2016)
Laut einer aktuellen McKinsey-Studie mit dem Titel „Reengineering con­struc­tion equipment“ rechnen die europäischen Baumaschinen-Her­stel­ler mit jährlichen Wachstumsraten von 5 bis 6% und einer Verbesserung der Rendite um 2 Prozentpunkte bis 2020. weiter lesen

Immer weniger Gebäudesanierungen in Österreich - in existenziell bedrohlichen Dimensionen? (5.4.2016)
In praktisch allen renovierungsgetriebenen Märkten ziehe die anhal­ten­de „Sanierungsverweigerung“ insbesondere der privaten Haushalte die Märkte tief nach unten, heißt es im Branchenradar „Wärmedämm-Ver­bundsysteme in Österreich 2016“. weiter lesen

Ingenieurmonitor: Arbeitskräftenachfrage im Baubereich am höchsten (21.3.2016)
Der Arbeitsmarkt in den Ingenieurberufen zieht wieder spürbar an: Im Ver­gleich zum Vorjahresquartal ist die Anzahl der offenen Stellen im vierten Quartal 2015 um stattliche 10,6% auf 63.530 gestiegen. weiter lesen

Transportbetonindustrie erwartet leichtes Plus im Jubiläumsjahr (6.3.2016)
Der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie hat seine Früh­prognose veröffentlicht: Während sich die Transportbeton­pro­duk­tion 2015 bei rund 46 Mio. m³ bewegte. Optimistisch stimmen den Ver­band die Hoch­baugenehmigungen in der 2. Hälfte 2015. weiter lesen

SOKA-BAU: Bauwirtschaft startet gut ins neue Jahr (6.3.2016)
Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an die SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Januar saisonbereinigt um 1,3% gegenüber dem Vor­monat gestiegen ist. weiter lesen

Zinsen für Immobilienkredite wieder nahe dem Rekordtief (7.2.2016)
Die Zinsen für Immobilienkredite sind im Januar um rund 0,2 Prozent­punk­te gefallen. Sie liegen laut Interhyp Anfang Februar wieder nahe ihrem Allzeittief vom Frühjahr 2015. Kreditnehmer mit ausreichender Bonität erhalten Konditionen um rund 1,1% pro Jahr. weiter lesen

Bauprognose 2016: Bauspitzenverbände erwarten 3% Umsatzwachstum (17.1.2016)
Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und der Zentral­ver­band Deutsches Baugewerbe blicken zuversichtlich auf das Baujahr 2016. Sie erwarten vor allem „spürbare Impulse“ im Wohnungsbau und im öffent­lichen Bau. weiter lesen

Günstige Bauzinsen zum Jahresstart (10.1.2016)
Für Häuslebauer und Immobilienkäufer sollte der Gang zur Bank auch 2016 eine angenehme Angelegenheit sein. „Die Zinsen für Immobilien­kre­dite bewegen sich zum Jahresstart auf niedrigem Niveau. Zehnjäh­rige Immo­bi­liendarlehen sind aktuell oft zu Zinsen unter 1,6 Prozent erhältlich“, stellt Interhyp-Vorstand Michiel Goris fest. weiter lesen

Immobilienmarkt erwartet weitere Preisanstiege (14.12.2015)
Der Aufschwung auf dem deutschen Immobilienmarkt dürfte angesichts einer nur moderat anziehenden Neubautätigkeit auf den Wohnungs­märkten sowie sinkender Leerstände auf den Büromärkten vorerst an­halten - zu die­sem Ergebnis kommt die Analyse „Immobilien­markt Deutschland zum Jahresende 2015“ von vdp Research. weiter lesen

230 Mrd. Euro Umsatz in der Bauwirtschaft 2015 und 235 Mrd. Euro 2016 (15.11.2015)
Im Vorfeld des 4. Deutschen Bauwirtschaftstages zeigte sich die Bun­des­vereinigung Bauwirtschaft optimistisch: „Wir erwarten 2015 ein Umsatz­wachstum für die Bauwirtschaft von 2%. Damit steigt der Umsatz um fast 5 Mrd. Euro auf gut 230 Mrd. Euro.“ weiter lesen

BMUB-Haushalt soll 2016 um 5,3% auf 4,07 Milliarden Euro wachsen (17.9.2015)
Der Bund will seine Ausgaben für den Klimaschutz und die Förderung be­zahl­baren Wohnraums 2016 erhöhen. Nach dem aktuellen Etat-Ent­wurf der Bundesregierung soll der Haushalt des BMUB auf über vier Milliarden Euro anwachsen. weiter lesen

Deutscher Bausektor kann in den nächsten Jahren stabiles Wachstum erwarten (10.8.2014)
In Deutschland zeichnet sich ein robustes Wachstum des Bauvolu­mens ab. Für Großbritannien und Polen seien die positiven Erwar­tun­gen in den nächs­ten zweieinhalb Jahren sogar noch größer ... ver­spricht das aktu­elle Arch-Vision-Architektenbarometer. weiter lesen

Wohnungsbauprognose 2016 des ifo Instituts im Auftrag von Wüstenrot (1.4.2013)
Die angesichts steigender Miet- und Kaufpreise aufgeflammte woh­nungs­politische Diskussion in Deutschland hat die Wüstenrot Bau­spar­kasse zum Anlass genommen, das ifo-Institut mit der Erstellung einer aktuellen Woh­nungs­bauprognose zu beauftragen. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: