Baulinks > alternative Energien > Markt + Unternehmen

alternative Energien: Markt und Unternehmen

Vorbemerkung: 2015 wurden insgesamt 710.000 Wärmeerzeuger abgesetzt, 4% mehr als 2014. Nicht zufriedenstellend verlief dabei die Marktentwicklung der Hei­zungs­technologien auf Basis erneuerbarer Energien - siehe dazu auch Beitrag vom 24.2.2016 mit der „Marktent­wick­lung Wärmeerzeuger 2005-2015“ (Quelle: BDH, Grafik vergrößern):

BDH und BSW-Solar melden für 2016 über 100.000 neue Solarwärmeanlagen (21.2.2017)
Wie der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mitgeteilt haben, ist die Zahl der Solarwärmeanlagen in Deutschland 2016 um rund 100.000 angestie­gen - auf insgesamt etwa 2,2 Mio. Anlagen. weiter lesen

2016 verhaltene Marktentwicklung bei Holzpellets (19.2.2017)
Die Pelletbranche blickt auf ein turbulentes Jahr 2016 zurück, das zu­dem hinter den Erwartungen zurückblieb. Der Deutsche Energie­holz- und Pellet-Verband (DEPV) bilanziert wie schon im Vorjahr, dass der niedrige Ölpreis den Heizungstausch und somit auch den Zubau von Pelletfeuerungen im Jahr 2016 gebremst habe. weiter lesen

3% Wachstum und Rekordumsatz bei Heizungsbauern und Installateuren, aber... (19.2.2017)
Das Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk hat 2016 mit 41,7 Mrd Eu­ro einen Rekordumsatz erwirtschaftet. Zehn Jahre zuvor lag der Umsatz noch bei 30,6 Mrd. Euro. Wachstumstreiber war das Modernisie­rungs­ge­schäft bei Bädern und Heizungen im Altbau. weiter lesen

Preismissbrauchsverfahren gegen Fernwärmeversorger abgeschlossen (14.2.2017)
Das Bundeskartellamt hat seine Verfahren gegen Fernwärmeversor­ger abgeschlossen. Hinsichtlich einer Reihe von Fernwärmever­sor­gungs­gebieten haben die Versorger Zusagen abgegeben. weiter lesen

Friedrich Budde zum neuen ZVSHK Präsident gewählt (12.2.2017)
Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Zen­tralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) am Freitag (10. Februar) in Frankfurt am Main wurde Friedrich Budde (65) mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten gewählt. weiter lesen

Grüne wollen "Faire Wärme" (Bauletter vom 9.2.2017)
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert einen Aktionsplan für „Faire Wärme“. Dazu sollen die bereit gestellten Mittel für erneuerbare Wär­me, energetische Sanierung und Infrastruktur für Wärmeversorgung auf insge­samt sieben Mrd. Euro jährlich verdoppelt werden. weiter lesen

dena-Gebäudereport: „Sanierungsrate weiterhin viel zu gering“ (6.2.2017)
Für die von der Bundesregierung angestrebte Verdopplung der jähr­lichen Sanierungsrate gibt es weiterhin keine Anzeichen der Umsetzung - das zeigen zumindest Statistiken für 2015 und 2016 aus dem neuen Gebäu­de­report der Deutschen Energie-Agentur (dena). weiter lesen

Gebäudeenergiegesetz soll EnEG, EnEV und EEWärmeG ablösen (5.2.2017)
Die Bundesregierung will noch in dieser Legislaturperiode eine Novelle des Energieeinsparrechts auf den Weg bringen. Das Gebäudeenergie­gesetz soll das Ordnungsrecht für energieeffiziente Gebäude verein­fa­chen und einen effizienteren Energiestandard festlegen. weiter lesen

17% Marktwachstum machen 2016 zum Rekordjahr für Wärmepumpen (23.1.2017)
Mit 66.500 Heizungswärmepumpen wurden 2016 mehr umweltfreundl­iche Heizungen in Deutschland abgesetzt als jemals zuvor. Mit 62.500 abgesetzten Heizungswärmepumpen war bisher 2008 das erfolgreichste Jahr für Wärmepumpen. weiter lesen

400.000 Pelletfeuerungen in Deutschland installiert (6.1.2017)
In der Gemeinde Drebach im Erzgebirgskreis ist die 400.000ste Pelletheizung Deutschlands in Betrieb gegangen. Der 26-kW-Kessel beheizt eine zum Wohnhaus umgebaute Kirche und löste eine alte Ölheizung ab. weiter lesen

BSW Solar erwartet 2017 mehr thermische Solaranlagen infolge steigender Ölpreise (6.1.2017)
Wiederanziehende Ölpreise, attraktive staatliche Förderangebote und ver­schärfte Klima- und Wärmeschutzauflagen werden 2017 zu einer verstärk­ten Nachfrage nach Solarthermieanlagen führen - das erwartet der Bun­desverband Solarwirtschaft für das neue Jahr. weiter lesen

Zur Erinnerung: Effizienzlabel für alte Heizanlagen jetzt Pflicht (2.1.2017)
Seit Anfang des Jahres müssen Bezirksschornsteinfeger alte Heizanla­gen mit einem Label versehen, das Verbraucher über die Effizienz ihrer Anlagen informiert. Nachdem das Heizungslabel ein Jahr lang freiwillig vergeben werden konnte, ist dies nun Pflicht für Anlagen, die älter als 15 Jahre sind. weiter lesen

Anteil der Erneuerbaren Energien am Stromverbrauch liegt 2016 bei rund 32% (20.12.2016)
Erneuerbare Energien werden 2016 voraussichtlich 32% des Brutto­strombedarfs in Deutschland decken. Zu diesem Ergebnis kommen der BDEW und das ZSW in einer ersten Schätzung. Demnach könnten über 191 Mrd. kWh Strom regenerativ erzeugt werden. weiter lesen

Energieverbrauch 2016 insgesamt: mehr Erdgas und Erneuerbare, weniger Kohle und Kernkraft (20.12.2016)
Der Energieverbrauch in Deutschland erreicht 2016 eine Höhe von 13.427 Petajoule (PJ) oder 458,2 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE). Das entspricht einer Zunahme um 1,6% gegenüber 2015. weiter lesen

Nachbesserungen beim EEG stärken Solarenergie- und Kraft-Wärme-Kopplung-Nutzung (16.12.2016)
Mit nützlichen Klarstellungen für Photovoltaik-Investoren und verbesserten Rahmenbedingungen für Solarstromspeicher sowie solare Selbstversorger wurde am 14. Dezember ein Gesetz mit Nachbesserungen und Änderungen zum EEG im Bundestag verabschiedet. weiter lesen

GET Nord 2016 lockte mehr als 500 Aussteller und über 40.000 Besucher nach Hamburg (20.11.2016)
Mehr als 500 Aussteller, ausgebuchte Hallenflächen und über 40.000 zu­frie­dene Besucher - die 5. Auflage der GET Nord wird von den Ver­an­staltern als voller Erfolg gefeiert: Vom 17. bis 19. November prä­sentier­te die Ham­burger Fachmesse die ganze Spannbreite der Ge­bäudetech­nik unter einem Dach. weiter lesen

Sanktionen bei zu spät gemeldeten Photovoltaik-Anlagen (13.11.2016)
Im PV-Sektor ist eine zeitnahe Erfassung neuer Anlagen durch die Bun­des­netz­agentur notwendig, um die Förderung der Anlagen berechnen zu kön­nen - denn je höher der Zubau, desto stärker die Absenkung der Förde­rung ... weiter lesen

Über 53 Mrd. Euro Umsatz in der Haus- und Gebäudetechnik 2015 (12.11.2016)
2015 war für deutsche SHK-Industrieunternehmen ausgesprochen er­folg­reich. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des ifo-Insti­tuts, die anlässlich der ISH 2017 von Messe Frankfurt, BDH, VDS und VdZ in Auftrag gegeben wurde. weiter lesen

Entscheidung des Bundeskabinetts zum KWKG-/EEG-Änderungsgesetz (23.10.2016)
Das Bundesregierung plant, ab dem Winter 2017/18 die KWK-För­de­rung für alle neuen oder modernisierten Anlagen mit einer Leistung zwischen 1 und 50 MW auszuschreiben. weiter lesen

Deutsche Umwelthilfe: „Sinkende Strombeschaffungskosten kommen beim Verbraucher nicht an“ (16.10.2016)
2017 wird die EEG-Umlage von aktuell 6,35 Cent pro Kilowattstunde auf 6,88 Cent/kWh steigen. Gleichzeitig werden wohl die Strombeschaf­fungs­kosten für die Stromhändler sinken. Der DUH fordert die Strom­an­bieter auf, diese Preisvorteile weiterzugeben. weiter lesen

2014 mehr Investitionen in erneuerbare Energien, weniger in Dämmung und Wärmerückgewinnung (25.9.2016)
Unternehmen des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) inves­tier­ten 2014 in Deutschland 7,9 Mrd. Euro (10,3% aller getätigten Inves­ti­tio­nen) in Umwelt schützende Sachanlagen. weiter lesen

Klimaschutzplan 2050: Ohne baldiges Verbot von fossilen Heizungen geht's nicht! (8.9.2016)
Die Energiepolitik schreibt in diesem Sommer mal wieder Schlagzeilen: Nachdem Umweltministerin Hendricks der Kanzlerin ihren Klimaschutzplan 2050 vorgelegt hatte, erhob sich lautstarker Protest. In der Tat steckt einiger Zündstoff in dem Papier, denn bereits 2030 soll man in Deutschland nicht mehr neu mit Öl und Gas heizen dürfen. weiter lesen

Heizungs- und RLT-Branche meldet für 2015 positive Entwicklung dank stabiler Inlandsnachfrage (9.8.2016)
Der Gesamtumsatz der Heizungsbranche ist 2015 um 0,5% gestiegen. Ins­a;besondere die Heizungsindustrie profitierte von der stabilen Ent­wicklung der deutschen Baukonjunktur. Rund vier Fünftel der Umsätze wurden im SanReMo-Bereich erwirtschaftet. weiter lesen

Förderprogramm für Brennstoffzellen soll konkurrenzfähige Preise ermöglichen (8.8.2016)
Seit dem 1. August 2016 werden Brennstoffzellen-Heizgeräte durch ein Förderprogramm staatlich bezuschusst. Ziel ist es, die marktreife Brenn­stoffzellen-Technologie zu konkurrenzfähigen Preisen auf dem Markt zu etablieren. weiter lesen

HeizungsALTanlagenbestand 2015: Wo bleibt die Wärmewende? (31.7.2016)
Der bundesdeutsche Wärmemarkt bleibt trotz seiner zentralen Bedeu­tung für die Energiewende weit hinter seinem Potential zurück: Noch immer gelten rund zwei Drittel aller zentralen Heizungsanlagen als ver­altet und technisch ineffizient. weiter lesen

Minus 74,2 Prozent: Von 2011 bis 2014 Umsatzeinbruch in der Solarbranche (18.7.2016)
2014 erzielte die deutsche Solarbranche mit Waren und Leistungen 3,7 Mrd. Euro Umsatz. Im Vergleich zum zuletzt wirtschaftlich starken Jahr 2011 entspricht dies insgesamt einem Umsatzrückgang von 74,2 % bzw. 10,6 Mrd. Euro. weiter lesen

Verband Deutscher Biomasseheizwerke und Bundesverband Bioenergie verschmelzen (17.7.2016)
Die Mitgliederversammlungen des Verbandes Deutscher Biomasseheiz­wer­ke und des Bundesverbandes Bioenergie haben am 11. Juli in Würzburg ein­stimmig die Eingliederung des VDBH in den BBE beschlossen. weiter lesen

Erneuerbare Energien in über 60% der 2015 fertiggestellten Wohngebäude (3.7.2016)
61,5% der 2015 fertiggestellten Wohngebäuden werden ganz oder teilwei­se mit erneuerbaren Energien beheizt. In 38,0% kommen primär erneuer­bare Energien zum Einsatz, in 51,5% wird vorrangig Gas verfeu­ert. weiter lesen

Zum 25-jährigen Jubiläum: Gut 10% mehr Besucher auf der Intersolar und ees 2106 (24.6.2016)
Volle Hallen, perfektes Solar-Wetter sowie zufriedene Aussteller, Besucher und Veranstalter - so das Fazit in Kurzform von der diesjährigen Intersolar und der begleitenden ees, die zusammen 1.077 Aussteller und rund 43.000 Besucher nach München lockten. weiter lesen

BSW-Solar: Solarenergie versorgt 10 Mio. Haushalte (23.6.2016)
Die Gesamtleistung der in Deutschland installierten Photovoltaik-Anlagen hat inzwischen die Marke von 40 Gigawatt überschritten. Die daraus pro­duzierte Solarenergie deckt rechnerisch den Jahresstromverbrauch von über 10 Mio. Dreipersonenhaushalten - das meldet der BSW-Solar zur Eröffnung von Intersolar und ees Europe. weiter lesen

ZVSHK-Resolution zum neuen Vaillant-Vertriebsmodell „HeizungOnline“ (5.6.2016)
Auf der Mitgliederversammlung des Zentralver­bands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) am 2. Juni in Berlin ha­ben nun die 17 Landesverbände einstimmig eine Resolution zum neuen Vertriebsmodell der Firma Vail­lant beschlossen. weiter lesen

Studie empfiehlt: Trinkwasser-Versorgungslücken mit CO₂-Steuer schließen (6.5.2016)
Über 700 Millionen Menschen haben kein flie­ßendes Wasser. Eine Steuer auf Kohlendioxid könnte Abhilfe schaffen und gleichzeitig viel zum Kli­ma­schutz beitragen. Das zeigt eine neue Studie des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change. weiter lesen

Grünes EE-Wärmegesetz-Änderungsgesetz abgelehnt (28.4.2016)
Der Ausschuss für Wirtschaft und Energie hat einen von der Fraktion Bünd­nis 90/Die Grünen eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Förderung erneuerbarer Energien im Wärmebereich abge­lehnt. weiter lesen

Klimaschutzplan 2050 der Zivilgesellschaft (Bauletter vom vom 20.4.2016)
Kurz vor der Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens am Freitag in New York appelliert ein breites Spektrum von über 40 Organisationen an die Bundesregierung, die nationalen Kli­maschutzziele zu verschärfen und dies gesetzlich fest­zu­schrei­ben. weiter lesen

SHK-Handwerker ziehen positive Jahresbilanz für 2015 (3.4.2016)
Das Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. Laut ZVSHK steigerte es seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um knapp 2% von 38,7 Mrd. auf 39,5 Mrd. Euro. weiter lesen

Zukunftsstudie „Delphi Energy Future“: Erneuerbare Energien setzen sich bis 2040 durch (23.3.2016)
Für die Zukunftsstudie „Delphi Energy Future“ wurden 350 Experten aus 40 Ländern nach ihrer Einschätzung zur Entwicklung der weltweiten Energie­sys­teme bis 2040 befragt. Demnach wird sich die Energiewelt von Grund auf verändern: Erneuerbare Energien könnten bis dahin eine dominierende Rolle im weltweiten Energiemix einnehmen. weiter lesen

Deutlich höhere Fördersätze für Heizungsmodernisierungen (3.1.2016)
Am 1. Januar 2016 startete das Bundeswirtschaftsministerium das „An­reiz­programm Energieeffizienz“ (APEE). Ziel ist es u.a., neue Inno­va­tions- und Investitionsimpulse für die Wärmewende im Heizungskeller zu setzen. weiter lesen

Grid-supportive buildings: netzdienliche / netzreaktive Gebäude (7.10.2015)
Im Rahmen der „International Conference Future Buildings & Districts“ (CISBAT) in Lausanne gab es am 10. September 2015 einen Workshop zu dem Thema „Grid-supportive buildings“ - durchgeführt vom Fraun­hofer ISE, dem Fraunhofer IBP und der RWTH Aachen. weiter lesen

Der Hype ist endgültig vorüber! Intersolar wird zur normalen Spezialmesse. (15.6.2015)
Laut offiziellen Angaben besuchten gut 38.000 Besucher vom 10. bis 12. Juni die Intersolar incl. ees - über 13% weniger als im vergangenen Jahr. Das Messeangebot in 6½ Hallen auf 72.000 m² Ausstellungsfläche soll in diesem Jahr Besucher aus über 140 Ländern und Aussteller aus 42 Ländern angezogen haben. weiter lesen

Atomendlager frühestens in 150 Jahren (Bauletter vom 21.4.2015)
Die Arbeitsgruppe 3 der Endlager-Kommission rechnet damit, dass sich die bundes­wei­te Suche nach einem Endlager für radioaktiven Atommüll und dessen Verschluss und Inbetriebnahme um Jahrzehnte verzögern wird. weiter lesen

Treibhausgasemissionen sinken auf niedrigsten Wert seit 2010 (Bauletter vom 1.4.2015)
Die Treibhausgasemissionen sind 2014 gegenüber dem Vorjahr erstmals seit 3 Jahren wieder gesunken. Das geht aus der Nahzeitprognose des Umwelt­bun­des­amtes hervor. Die Emissionen sanken demnach um mehr als 41 Mio. Tonnen CO₂-Äquivalente, das ent­spricht 4,3%. weiter lesen

EU-Studie stellt Deutschland schlechtes Zeugnis für seine Energiepolitik aus (6.10.2014)
Als Alarmsignal wertet der Bundesverband Erneuerbare Energie die heute veröffentlichte Studie über die Erreichung der 2020er Ziele für Regenera­tive Energie-Systeme in der EU. weiter lesen

Power-to-Gas: Neues biologisches Verfahren von Viessmann zur Erzeugung von Methan (9.4.2013)
Das Erdgasnetz kann zur Langzeitspeicherung von elektrischer Energie über Wochen und Monate genutzt werden. Dazu kann Methan aus re­ge­nerativem Überschussstrom als SNG (Synthetic Natural Gas) einge­speist werden. Entsprechende Konzepte werden unter dem Begriff „Power-to-Gas“ zusammengefasst. weiter lesen

Windstromkosten sinken langsamer als erhofft (3.4.2013)
Während die Politik weiter um die Strompreisbremse streitet, kommen aus der Wissenschaft ernüchternde Zahlen: Die Kosten für Windenergie sind weit langsamer gesunken als erwartet. Lange fielen sie bei Verdopplung der installierten Leistung um 8%; neue Studien gehen nur noch von 3% aus. weiter lesen

KfW: Staatshaushalt profitiert bis zu fünffach von "Förder-Euros" (1.11.2011)
Für jeden Euro, der 2010 in die Förderung des energieeffizienten Bauens und Sanierens geflossen ist, nahmen die öffentlichen Haushalte zwischen vier und fünf Euro ein. Diese Zahlen hat das Forschungszentrum Jülich in einem jetzt veröffentlichten Gutachten berechnet. weiter lesen

Untersuchung fürs BMBF: "Solarförderung ist ökonomisch und ökologisch unsinnig" (16.10.2011)
In seiner Untersuchung der ökonomischen und ökologischen Auswirkungen des Gesetzes für den Vorrang erneuerbarer Energien (EEG) für das Bundesforschungsministerium kommt Prof. Dr. André Schmidt, Volkswirt an der Universität Witten/Herdecke zu einem vernichtenden Urteil: Kontraproduktiv! weiter lesen

Frost & Sullivan präsentiert die Top Ten der weltweiten Energietrends bis 2020 (13.2.2011)
Die globale Energieindustrie steht vor umwälzenden Veränderungen. Der rapide Anstieg des Energieverbrauchs in den Schwellenländern wird zum wichtigsten Wachstumstreiber im Energiemarkt weltweit werden. Um Unternehmen zu helfen, sich auf dem Markt erfolgreich zu orientieren und gesetzte Wachstumsziele zu erreichen, präsentiert die Unternehmensberatung Frost & Sullivan die "Top Ten Global Energy Trends", die bis 2020 auf dem Weltenergiemarkt dominieren könnten. weiter lesen

Eckpunktepapier zur Vollversorgung mit erneuerbaren Energien bis 2050 (23.6.2010)
Eine 2010er Studie des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien zeigt, wie sich bis zum Jahr 2050 eine zuverlässige, kostengünstige und robuste Vollversorgung mit erneuerbaren Quellen in Deutschland er­rei­chen lässt. weiter lesen

EU-Datenbank zum Recht der Erneuerbaren Energien (28.10.2009)
Die internationale Datenbank zum Erneuerbare Energien-Recht, RES-LEGAL.de, stellt nun Informationen zu allen 27 EU-Ländern bereit. Mit der Aufnahme der Profile von Rumänien und Bulgarien wurde das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) initiierte und beauftragte Projekt vervollständigt. weiter lesen

Solaranlagen erzeugen das 10-20fache ihrer Erzeugungsenergie (5.6.2004)
Solarenergie wird langfristig zur wichtigsten Energiequelle der Menschheit. Dies geht aus einem Gutachten des wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung zur Globalen Umweltveränderung (WBGU) aus dem Jahr 2004 hervor. Danach würden in 50 Jahren rund 30 Prozent des Energieverbrauchs, bis zum Ende des Jahrhunderts sogar zwei Drittel des Energieverbrauchs mit Hilfe von Solarstrom und Solarwärme gedeckt werden. weiter lesen

Bundesweiter Wettbewerb zur ältesten Solaranlage entschieden (10.5.2004)
Gewinner des Wettbewerb "Wer hat die älteste Solaranlage", den die Zeitschrift "Solarboulevard" bundesweit ausgeschrieben hatte, sind Herbert Rampfl (57) aus dem bayerischen Großkarolinenfeld und Heinz Schrader (76) aus Hessisch Oldendorf in Niedersachsen. Beide konstruierten ihre Anlagen, Marke Eigenbau, im Jahr 1973. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: