Baulinks > Baustoffe > Dämmstoffe > Mineralwolle

Dämmstoff-Portal: Mineralwolle-Dämmung

Durch ihre Herstellung aus natürlichen Rohstoffen und Recyclingmaterial versteht sich Mineralwolle als ein verhältnismäßig umweltfreundliches und energieeffizientes Produkt. Als Mineralwolle werden Dämmstoffe aus Glas- oder Steinwolle bezeichnet. Diese un­ter­scheiden sich im Wesentlichen durch die zur Herstellung verwendeten Rohstoffe.
  • Steinwolle wird größtenteils aus mineralischen Rohstoffen wie zum Beispiel Diabas oder Basalt und aus recycelten Steinwolleabfällen hergestellt.
  • Glaswolle besteht bis zu 80 Prozent aus Altglas.
WICHTIG zu wissen! Während die gesundheitliche Unbedenklichkeit moderner Mi­ne­ral­fa­serdämmstoffe durch ein RAL-Gütesiegel garantiert wird, gelten vor 1995 pro­du­zier­te Mineralwolleprodukte als krebserregend!. Seit dem Jahr 2000 dürfen sie nicht mehr gehandelt werden, sie sind jedoch noch massenhaft in Gebäuden zu fin­den. Die Informationsbroschüre zeigt detailliert, wie die Freisetzung der Fasern bei Sanierung, Abriss und Entsorgung möglichst gering gehalten werden kann.

Bindemittel definieren Mineralwolle neu
Eine der effektivsten Maßnahmen zur Reduzierung des Energiebedarfes ist die aus­rei­chende Dämmung von Gebäuden. Gerade im Steildach, aber vielfach auch im Flach­dach, kommt hierbei Mineralwolle zum Einsatz. Heute wird Mineralwolle als Oberbegriff für alle natürlichen Dämmstoffe aus Glaswolle oder Steinwolle gebraucht. Aktuell kommt der Mineralwolle-Markt u.a. durch den Einsatz neuer Bindemittel in Bewegung.

Mineralwolle: Qualität braucht Kontrolle
Dämmstoffe aus Mineralwolle sind die am meisten in Deutschland ver­bauten Dämmmaterialien. Durch das RAL-Gütezeichen, wie es die Gütegemeinschaft Mineralwolle seit zehn Jahren vergibt, soll u.a. sichergestellt werden, dass Mineralwollprodukte auch gesundheitlich unbedenklich sind. weiter lesen

Mineral Wool 35 speziell für die Dämmung von Trockenbauwänden (28.11.2016)
Seit Oktober bietet Knauf Insulation mit Mineral Wool 35 ein neues Pro­dukt zur Dämmung von Trockenbauwänden an. Der von Natur aus nicht brennbare Mineralwolle-Dämmstoff mit „Ecose Technology“ verfügt über eine vergleichsweise hohe Festigkeit und Rückstellkraft. weiter lesen

Ü-Zeichen ging, Keymark kam: Mineralwollehersteller führen neue Qualitätssicherung ein (25.11.2016)
Im Oktober hat das Ü-Zeichen in Deutschland seine rechtliche Bedeutung verloren. Betroffen sind davon alle Baustoffe, die einheitlichen europäi­schen Regeln unterliegen. Die wesentlichen Mineralwollehersteller in Deutschland führen deshalb das unabhängige Qualitätssicherungssystem und Qualitätszeichen Keymark ein. weiter lesen

URSA bringt PureOne als Einblasdämmung (25.11.2016)
Der weiße Mineralwolle-Dämmstoff PureOne hat sich seit seiner Marktein­führung 2010 zur Dämmung von Steildächern und Wänden etabliert. Der Dämmstoffhersteller URSA will nun das Portfolio der Marke PureOne um die Einblasdämmung mit den beiden Produkten Pure Floc und Pure Floc KD er­weitern. weiter lesen

Neue Aufsparrendämmplatte von URSA mit beachtlichen 0,032 W/mK (8.2.2016)
URSA hat mit der ASP 32 PLUS eine neue nicht brennbare, diffu­sions­offene Aufsparrendämmplatte vorge­stellt, die mit einer angegebenen Wärmeleit­fähigkeit (λ) von 0,032 W/mK einen für Mineralwolle bemer­kens­werten Wär­meschutz verspricht. weiter lesen

Broschüre zur Mineralwolle-Dämmung (upgedatet am 11.7.2015)
Die Broschüre "50 Antworten zur modernen Dämmung" gibt Auskunft rund um die Anwendung von Glas- und Steinwolle. Die inzwischen 10. Auflage vom November 2014 kann bei der Gütegemeinschaft Min­eral­wolle kostenlos angefordert und als PDF-Datei heruntergeladen werden. weiter lesen

Mineralwolle-Dämmstoffe von Isover werden aufgrund neuer Rezeptur karamellig (2.2.2015)
Das Emissionsverhalten von Baustoffen gewinnt zunehmend an Bedeu­tung. Dieser Entwicklung begegnet Isover mit einer neuen Generation von Mine­ralwolle-Dämmstoffen - ab Sommer 2015 zu erkennen an dem Farbton „Karamell“. weiter lesen

Wärme-, schall- und brandschützende Steinwolle-Innendämmung neu von Isover (2.7.2014)
Mit der Dämmplatte Akustic IW 2-035 hat Isover eine Steinwolleplatte zur raumseitigen Dämmung von Außenwänden vorgestellt, die Wärme- und Feuchteschutz mit Schall- und Brandschutz kombiniert. Darüber hinaus soll sie sich leicht und sicher verarbeiten lassen. weiter lesen

Thomas Tenzler neuer Geschäftsführer beim Fachverband Mineralwolleindustrie (9.6.2014)
Dr.-Ing. Thomas Tenzler (48) löst als neuer Geschäftsführer des Fachver­bandes Mineralwolleindustrie (FMI) Peter Seelig ab. Tenzler war zuletzt Geschäftsführer des in der Schweiz ansässigen Dämmstoffherstellers Sager AG sowie der Wiegla GmbH in Wiesbaden. weiter lesen

Von Natur aus nichtbrennbare Schütt- und Einblasdämmung aus reiner Glaswolle (11.9.2013)
Knauf Insulation Supafil ist ein loser, nichtbrennbarer Mineralwolle-Dämm­stoff, der direkt in Hohlräume eingeblasen werden kann. Mit dem neuen Dämmprodukt aus reiner Glaswolle ohne Bindemittelzusatz sollten selbst kleinste Hohlräume, Ecken und Winkel gedämmt und damit zur Verbesse­rung des Wärmeschutzes genutzt werden können. weiter lesen

Dick, dicker, passivhaustauglich: WDVS mit 34 Zentimetern Mineralwolle (27.5.2013)
Die bauaufsichtlich zugelassene Möglichkeit, Mineralwolle in den Dämm­systemen StoTherm Mineral und StoTherm Classic S1 bis zu einer Dicke von 34 Zentimetern zu verbauen, hilft, die Forderung nach nach Nie­drigst­energiehäusern wirtschaftlich und technisch zu erfüllen. weiter lesen

„Komme was WOLLE“ - FMI startet bundesweite Imagekampagne für Mineralwolle (18.3.2013)
„Komme was WOLLE“ – unter diesem Motto stellt der Fachverband Mine­ralwolleindustrie e.V. (FMI) den Dämmstoff Mineralwolle in den Mittelpunkt seiner jetzt anlaufenden Imagekampagne. weiter lesen

Wieviel Geld spart welche Dämmung? Rockwools „EinsparRadgeber“-App antwortet. (24.1.2013)
Auf dem BAU-Messestand der Deutschen Rockwool wurde erstma­lig eine neue App vorgestellt, die die Entscheidung für eine energetische Sanierung von Gebäuden erleichtern kann: In der Hand eines Fach­manns werden iPhone und iPad mit dem „EinsparRadgeber“ zum Berech­nungs- und Präsentationswerkzeug. weiter lesen

Nichtbrennbares Gefälledach für verklebte und verschweißte Dachabdichtungen (24.1.2013)
Die neue „Georock MV“ von Rockwool ist die erste nichtbrennbare, hoch wärmedämmende Gefälledach-Dämmplatte aus Steinwolle mit oberseitiger Mineralvlieskaschierung. Entwickelt wurde sie für den Einsatz bei verkleb­ten Dachaufbauten. weiter lesen

Nachträgliche Hohlraumdämmung für zweischaliges Mauerwerk mit „Fillrock KD“ (29.6.2012)
Der bislang energetisch wenig wirksame Hohlraum zwischen den beiden Wandscheiben eines zweischaligen Mauerwerks drängt sich aber gera­dezu auf, um mit wärmedämmendem Granulat wie z.B. Rockwools „Fill­rock KD“ gefüllt und so energieeffizient ertüchtigt zu werden. weiter lesen

Schwenk Dämmtechnik strukturiert um (8.4.2012)
Bündelung der Kräfte und Konzentration auf das strategische Produkt heißen die Ziele bei Schwenk Dämmtechnik. Rund um die Climowool Glaswolle soll ein neues Unternehmen gebildet werden. weiter lesen

Neue Glaswolle-Dämmplatte und Dampfbremse speziell für den Holzbau (4.2.2012)
Speziell für den Holzbau bietet Knauf Insulation eine neue, 575 mm breite Glaswolle-Dämmplatte mit dem formaldehydfreien Ecose-Bindemittel an. Ebenfalls neu ist eine auf den Holzrahmenbau abgestimmte Dampfbremsbahn. weiter lesen

Neue Ratgeber von Rockwool zur Dachsanierung (9.2.2011)
Zwei neue Ratgeber von Rockwool geben Planern, Bauherren und Fachhandwerkern einen umfassenden Überblick über die Sanierung bzw. Modernisierung von gedämmten und ungedämmten flachen und geneigten Dächern. weiter lesen

Aerorock UD: Aerowolle für die raumsparende Untersparrendämmung (8.2.2011)
Durch die Kombination einer klassischen Zwischensparrendämmung mit der zur BAU vorgestellten Untersparren-Verbundplatte "Aerorock UD" sollen sich auch Steildächer mit geringen Sparrenhöhen zu einer wär­menden Hülle gemäß EnEV 2009 wandeln können. weiter lesen

G3 touch: Isovers sanfte neue Mineralwolle (8.2.2011)
Auf der BAU hat Isover u.a. die neue Mineralwolle G3 touch vorgestellt. Der Dämmstoff erweist sich im Vergleich zu der bisherigen Isover-Glaswolle als hautfreundlicher und angenehmer für die Nase. weiter lesen

BBSR-Broschüre zum Umgang mit künstlichen Mineralfaserdämmstoffen (30.1.2011)
Die am häufigsten im Bauwesen verwendeten Faserarten sind künstlich erzeugte Mineralfasern, die meist als Dämmstoffe in Form von Stein- und Glaswolle verarbeitet werden. In einer neuen Veröffentlichung informiert das BBSR über Eigenschaften, Herstellung und Anwen­dungs­bereiche der Mineralfaserprodukte. weiter lesen

Weißes PureOne nun auch mit Wärmeleitfähigkeitsstufe 032 (11.9.2010)
Seit der Markteinführung von PureOne konnte URSA nach eigenen An­gaben immer mehr Bauherren, Planer und Verarbeiter von den Vorteilen ihrer weißen Mineralwolle überzeugen. Jetzt legen die Dämmstoff­ex­per­ten nach: Ab sofort gibt es PureOne auch mit dem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von λ > = 0,032 W/mK. weiter lesen

Aerowolle kombiniert für bemerkenswerten λ-Wert Aerogel und Steinwolle (28.5.2010)
Noch in diesem Jahr will Rockwool mit der Produktion eines neu ent­wickelten Dämmstoffes beginnen können, so der Vorsitzende der Ge­schäftsführung der Deutschen Rockwool, Volker Christmann. Revo­lu­tionär sei dieser Dämmstoff, da er über extrem niedrige, bisher durch Mineralwolle nie erreichte Lambda-Werte verfüge. weiter lesen

Neue nachhaltige, naturbraune Mineralwollen-Technologie (20.8.2009)
Knauf Insulation bietet ab Mitte 2009 neue natürliche Mineralwolle-Dämmstoffe mit ECOSE-Technology an - einer neuen Bindemittel-Technologie, die auf erneuerbaren Rohstoffen basiert. Neben der insgesamt verbesserten Energiebilanz des Dämmstoffs verspricht sie auch Verarbeitungsvorteile. weiter lesen

ULTIMATE: Dämmstoff-Leichtgewicht (nicht nur) für schwere Fälle (15.1.2004)
Mit einer neuen Generation von Mineralwolle-Dämmstoffen will Saint-Gobain Isover einen Meilenstein in ihrer 125-jährigen Unternehmensge­schichte setzen: Der neue Hochleistungsdämmstoff mit dem Namen ULTIMATE vereine die Vorzüge der Isover Glaswolle mit der Feuer- und Temperaturbeständigkeit von Steinwolle. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)