Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2011/0024 jünger > >>|  

HS-BAU 2012: Statik und Bauteiloptimierung für Betonfertigteile und Ortbeton

(28.12.2011) Mit HS-BAU 2012 lassen sich Betonfertigteile und Ortbeton-Bauteile berechnen und optimieren. Die Arbeitsweise orientiert sich an dem Ziel, mit wenigen Eingaben eine überschaubare aber umfassende Ergebnisausgabe zu erhalten. Der Einsatz beginnt bei der schnellen Erstellung von Vorstatiken und geht über zur wirtschaftlichen Dimensionierung und Optimierung von Querschnitt und Materialeinsatz. Dabei steht ohne zusätzliche Eingaben eine Richtwertkalkulation mit Angaben zu den Kosten zur Verfügung.

Beispiel: Bemessung von Baulagern der Fa. ESZ inkl. ausgeklinktem Auflager

Für die horizontale Dornbelastung werden Dorne aus Baustahl und alternativ Pfeifer Gewindehülsen bemessen. Für die Baulager werden aus dem ESZ Lieferprogramm fast alle verfügbaren und im Anwendungsfall möglichen Lager berechnet. Der Anwender kann dann im Ergebnisviewer das bzw. die bevorzugten Lagertypen auswählen und die restlichen Vorschläge einfach markieren und löschen.

Nachweis der Kippsicherheit von Stahlbetonbindern

Prüfingenieure können für den Nachweis der Kippsicherheit von Stahlbetonbindern ausgewählte Teilsysteme mit wenigen Eingaben erfassen und so auch komplexe Statiken recht schnell überprüfen.

Für den definierten Binderquerschnitt werden dazu die zugehörigen statischen Querschnittswerte, incl. Eigengewicht etc., ermittelt. Im Ergebnisblock "Durchbiegung und Überhöhung" werden die Durchbiegungen in den verschiedenen Zuständen berechnet. Ausgehend von einer wahrscheinlichen Durchbiegung wird ein Überhöhungsvorschlag, incl. zugehöriger Überhöhungskurve für den Schalungsbau, generiert.

Bei den Kippsicherheitsnachweisen werden Verfahren nach dem Buch Konstruktionslehre des Stahlbetons von Prof. Dr. Ing. G. Franz und nach der DIN 1045-1 angewendet. Nachweise nach EC 2, DIN EN 1992 und Nachweise für den Transport und Montagezustand werden zusätzlich angeboten.

Weiter lassen sich das Torsionsmoment für die Bemessung der Stützengabel und die zugehörigen Ausführungshinweise zu der Stützengabel und die minimal erforderliche seitliche Obergurtbewehrung ausgeben. Die schnelle Überprüfung von Statiken ist möglich, weil hier immer nur einzelne Teilsysteme betrachtet werden.

Zahlreiche Aktualisierungen und Verbesserungen im Detail runden die aktuelle Version ab. Dazu zählen u.a.:

  • Beim Treppen- und Durchlaufträgerprogramm werden Durchbiegungsbeschränkungen nach EC2 kontrolliert.
  • Beim Kippsicherheitsprogramm wurden der Nachweis nach DIN EN 19921 und eine Übersicht mit den Ausnutzungen der verschiedenen Nachweismethoden ergänzt.
  • Baulager werden jetzt teilweise auch nach DIN EN 1337 und in verschiedenen Dicken bemessen.
  • Die Kontaktplattenbemessung ist optimiert worden.
  • Die Druckerausgabe wurde für den FreePDF Writer optimiert.

Weitere Informationen zu HS-BAU 2012 können per E-Mail an Dipl.-Ing. Dirk Hölter angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)