Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2012/0025 jünger > >>|  

Autodesk 2013 für den Hoch- und Tiefbau sowie für die Infrastrukturbranche

(3.6.2012) Erweiterungen für die Autodesk Building Design Suite 2013, Infrastructure Design Suite 2013 und Plant Design Suite 2013, weiterentwickelte Cloud-Services so­wie Datenmanagement-Tools sollen es Planern, Ingenieuren und Anlagenbauern noch mehr als bislang ermöglichen, die täglichen Herausforderungen mit verbesserten Buil­ding Information Modeling (BIM)-Workflows zu meistern. Amar Hanspal, Senior Vice President, Information Modeling und Platform Products Group bei Autodesk, betont: „Das 2013-Portfolio unserer Software-Lösungen bietet sowohl wesentliche Ergänzun­gen der Design Suites als auch erweiterte Web-Services. Dadurch können unsere Kunden effizienter zusammenarbeiten und haben jederzeit und an jedem Ort Zugang zu allen notwendigen Informationen.“


Erweiterte Cloud-Services

Das Portfolio der 2013-Versionen und die Services beinhalten den Zugang zu Autodesk 360, einer Cloud-Computing-Plattform, die es Anwendern erleichtert, Entwürfe, Visua­lisierungen und Simulationen zu erstellen und Ergebnisse mit anderen Teammitgliedern zu teilen. Autodesk 360 ermöglicht jederzeit und überall sicheren Zugang zu Projekt­daten - sofern es einen Internet-Zugang gibt. Gleichzeitig bietet es durch eine große Bandbreite Cloud basierter Services die Vorzüge einer virtuell unendlichen Rechenleis­tung. Autodesk 360 ist für alle Design Suite-Kunden erhältlich. Autodesk Subscription-Anwender profitieren darüber hinaus von zusätzlichen Vorteilen.

Erweitertes BIM für die Bauindustrie

Die 2013-Version der Autodesk Building Design Suite bildet die Grundlage des 2013-Portfolios für Architekten, Haustechniker, Bauingenieure und Anlagenbauer. Sie bietet ein umfangreiches Toolset, das Anwender dabei unterstützt, sich mit verschiedenen Workflow-Anforderungen auseinanderzusetzen - vom Entwurf über die Visualisierung und Simulation bis hin zur Dokumentation und dem Anlagenbau. Die Autodesk Building Design Suite 2013 ist in den drei Editionen erhältlich:

  • Standard,
  • Premium und
  • Ultimate.

Die neue Version der Suite beinhaltet in den Premium und Ultimate-Editionen Autodesk Revit 2013, in der Premium-Edition Autodesk Navisworks Simulate 2013 und Autodesk Infrastructure Modeler 2013 sowie Autodesk Robot Structural Analysis Professional 2013 in der Ultimate-Edition.

Autodesk Revit 2013 ist eine neue Anwendung, die exklusiv in den Editionen Premium und Ultimate erhältlich ist und die Funktionalität von ...

... in einer Lösung vereint sowie Anwender bei multidisziplinären Workflows unter­stützt.

Erweitertes BIM für die Bereiche Infrastruktur und Tiefbau

Die Autodesk Infrastructure Design Suite 2013 bietet für das Bauwesen, Bauplanung, GIS und Stromnetzplanung eine umfassende „BIM for Infrastructure-Lösung“, mit der Projekte im Bereich Infrastruktur und Tiefbau sowie bei Stromnetzprojekten geplant, entworfen, gebaut und verwaltet werden können. Die Autodesk Infrastructure Design Suite ist ebenfalls in den Editionen Standard, Premium und Ultimate erhältlich.

Alle drei Versionen verfügen über AutoCAD Raster Design 2013. Die Premium und Ultimate-Editionen enthalten zudem Autodesk Infrastructure Modeler 2013. AutoCAD Utility Design 2013 und Autodesk Revit Structure 2013 sind hingegen nur in der Ultimate-Edition verfügbar.

Verbesserte 3D-Modellierung für Plant Design

Die Autodesk Plant Design Suite 2013 ist auch in den Editionen Standard, Premium und Ultimate verfügbar. Die Premium und Ultimate-Editionen bieten eine umfangreiche 3D-Modellierungs-Lösung sowie ein Review Software-Paket für Plant Design für klein- und großangelegte Projekte, etwa für Öl- und Gas-Anlagen. Diese erweiterten Software-Versionen sollen fachabteilungsübergreifende Koordinationsprozesse der verschiedenen Projektbeteiligten erleichtern. Weitere wichtige Optimierungen für die Editionen Premi­um und Ultimate sind eine verbesserte AutoCAD Isometrik sowie eine flexible Bericht­erstellung für AutoCAD Plant 3D 2013. Eine höhere Produktivität der Zeichnungser­stellungen für AutoCAD P&ID 2013 ist in allen Editionen enthalten.

Optimierte Zusammenarbeit und Datenmanagement-Anwendungen

Das 2013-Portfolio verfügt über Applikationen für die Zusammenarbeit und das Daten­management, die den Zugang zu Informationen über den gesamten Projekt-Lebens­zyklus jederzeit und überall ermöglichen - im Büro, im Web oder im Außendienst. Auto­desk Vault Collaboration AEC 2013 bietet eine optimierte Integration mit Autodesk Planungswerkzeugen wie Autodesk Navisworks Manage 2013, Autodesk Navisworks Simulate 2013 und allen Autodesk Revit 2013 Lösungen. Autodesk Buzzsaw 2013 erweitert die Cloud basierte Zusammenarbeit um einen Multi-Browser-Web-Zugang für PC wie auch für Mac-Nutzer.

Buzzsaw-Anwender können nun Modelle, die mit Revit oder Navisworks erstellt wur­den, mit einem Browser auf ihrem iPad oder iPhone betrachten. Eine Autodesk Buzz­saw-Mobile-App mit 2D und 3D DWF-Viewing für Android-Geräte ist ebenfalls erhält­lich. Die Integration zwischen Autodesk Vault Collaboration AEC 2013 und Autodesk Buzzsaw 2013 wurde mit Optionen für planmäßige und on-demand Synchronisationen optimiert.

Weitere Informationen zu den aktuellen Building-, Infrastructure- und Plant-Design Suites können per E-Mail an Autodesk angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)