Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2012/0046 jünger > >>|  

Abrechnung mit der Kalkulationssoftware nextbau und REB-konformen Mengen

(24.7.2012) Mit der neuen Version der Kalkulationssoftware nextbau unterstützt die Weimarer f:data GmbH die aktuellen Mengenermittlungs-Standards REB und GAEB DA11.

Mengenermittlungs-Standards GAEB DA11 und REB 23.003 (Allgemeine Mengenberechnung - Regelung für Berechnung und Datenaustausch)

Leistungsverzeichnisse über GAEB-Dateien auszutauschen gehört bereits zum Bau-All­tag. Weniger vertraut ist dagegen der elektronische Austausch der Mengenermittlung. Mehr und mehr gehen aber Auftraggeber dazu über, für die Prüfung der Bauabrech­nung die Mengenermittlung in elektronischer Form zu verlangen. Die gültigen Stan­dards dazu sind ...

  • das Dateiformat DA11 sowie
  • die Verfahrensbeschreibung REB 23.003 (Allgemeine Mengenberechnung - Rege­lung für Berechnung und Datenaustausch).

Aus der enthaltenen Sammlung festgelegter Formeln wird die „Formel 04“ für Recht­ecke üblicherweise am häufigsten benötigt. Auch die „Formel 91“ wird vielen schon begegnet sein. Allerdings eher unter dem Begriff „freie Formel“. Damit können Ansätze wie „1,75 * (2,25 + 1,25 + 2,40) / 2“ eingegeben werden.

Einmal REB-konform erfasst kann die komplette Mengenermittlung mittels DA11-Datei­en zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber ausgetauscht werden. Während die üblichen GAEB-Dateien Leistungsverzeichnisse mit Texten und Preisen liefern, ergän­zen die DA11-Dateien die Mengenansätze zu den Positionsnummern. An der Dateien­dung „.D11“ sind die Dateien leicht zu erkennen.

In der Bausoftware nextbau können Ansätze für Mengen beliebig frei oder per REB-Formel eingegeben werden. Um sofort die passende Formel parat zu haben, genügt beispielsweise die Eingabe von „Trapez“. Schon wird die passende REB-Formel 05 zur Auswahl angezeigt. Wer die Formelnummer schon kennt, kann diese gleich direkt ein­geben. Durch die grafische Umsetzung der Formelsammlung erkennt der Anwender bereits anhand der Abbildung die richtige Formel. Die Bedienung ist außerdem komplett über die Tastatur möglich. Besonders vorteilhaft, wenn längere Aufmaß-Listen einge­tippt werden sollen.

Sobald alle nötigen Mengen erfasst sind, geschieht das Erzeugen der DA11-Datei auf Knopfdruck. Diese kann dann z.B. an den Auftraggeber weitergeleitet werden, der sie in seine Software nur noch einzulesen braucht. Das spart Zeit, vermeidet Fehler und schafft Vertrauen. Denn das Verfahren hat sich über viele Jahre Baualltag als robust und praxisnah bewährt.

Weitere Informationen zu Nextbau können per E-Mail an f:data angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)