Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2012/0091 jünger > >>|  

Neue  iTWO BIM-5D-Version baut Brücke von der 2D- in die 3D- bzw. 5D-Welt

(23.11.2012) iTWO BIM-5D soll in der aktuellen Version erstmals die 2-dimensionale Planung mit modernen 3D- bzw. 5D-Funktionalitäten innerhalb jeder Projektphase ver­binden können. Die neue Softwarelösung integriert in iTWO BIM-5D Funktionalitäten von RxHighlight R13.0, einem Viewer aus dem Hause Grafex. Diese Lösung ist intuitiv in der Bedienung und erfordert keinen separaten Datenaustausch.


Kombination von 2D und 3D-Daten (Bild vergrößern)

Ob dwg-, dxf- oder Vektorgrafiken im pdf-Format: Die neue iTWO BIM-5D-Version er­laubt RIB zufolge den Import aller gängigen Planformate in 2D. Innerhalb der Planver­waltung von iTWO stehen diese dann in jeglichen Phasen der Projektbearbeitung - von der Vorplanung bis hin zur Abrechnung und zum Kosten-Controlling - den verantwort­lichen Mitarbeitern durchgängig zur Verfügung. Ob beim Aufmaß zum Leistungsver­zeichnis bzw. zur Kalkulation oder innerhalb des 3D-Viewers. Durch die Integration der Partnersysteme sei während des gesamten Projektverlaufs kein weiterer Datenimport oder -export erforderlich.

Die Lösung wurde so konzipiert, dass sie von allen Projektmitarbeitern genutzt werden kann - beispielsweise dank einer Punktfang-Funktion beim Aufmessen. Räume sollen so mit nur wenigen Mausklicks ganz einfach abgegriffen werden können, so dass auch Mitarbeiter, die nicht mit CAD-Systemen vertraut sind, das System ohne Aufwand nutzen und von den integrierten Funktionalitäten sowie den Aufmaßergebnissen profi­tieren können. Auch die Definition von Materialien und Zuordnung zu Messungen wird berücksichtigt. Am Ende erhält der Anwender automatisch die entsprechenden Sum­men zu den Texturen.


Aufmass mit 2D-Messung (Bild vergrößern)

„Die Lösung baut eine Brücke von der 2D- in die 5D-Welt“, verspricht Erik von Stebut von der der RIB Deutschland GmbH: „Auch wenn zahlreiche RIB-Kunden aus den Berei­chen Bauplanung und -ausführung bereits aktiv mit den modernen 5D-Funktionalitäten vertraut sind und ihre Projekte vordergründig in 5D bearbeiten, so sind 2D-Pläne heute noch Bestandteil vieler Baumaßnahmen. Mit iTWO BIM 5D sind sie nun in der Lage, diese Welten durchgängig zu verbinden.“ So könnten beispielsweise Baustellenpläne oder TGA-Pläne in 2D im vorhandenen Geometriemodell hinterlegt werden und - sofern gewünscht - auch um die dritte Dimension durch Hinterlegen der Höhenwerte ergänzt werden. „Auf diese Weise können auch Anwender, die 5D kennenlernen wollen, Schritt für Schritt an die 5D-Funktionalitäten herangeführt werden“, ergänzt von Stebut.

Weitere Informationen zu iTWO BIM-5D können per E-Mail an RIB angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)