Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0064 jünger > >>|  

Service-Release Allplan 2013-1 Allfa bildet u.a. GEFMA-Richtlinie 198 vollständig ab

(19.6.2013) Das neue Service-Release von Allplan 2013-1 Allfa ist verfügbar. Zu den Neuerungen zählen: das Generieren und Editieren von Merkmalen in Allplan Allfa Web, die vollständige Abbildung der GEFMA-Richtlinie 198 (Dokumentation im Facility Ma­nagement) sowie diverse neue Funktionen im GFX-Viewer.


Erstmals ist es in Allplan Allfa Web möglich, Merkmale anzulegen und zu editieren. So ein Merkmal kann an jedes Objekt innerhalb des Systems vergeben werden und dient der näheren Beschreibung dieses Objekts in Form von Text, ganzer Zahl, reeller Zahl, Datum oder URL. Das gleiche gilt für die Beschreibungstypen (Artikelgruppen) in Allplan Allfa Web: Ein Beschreibungstyp entspricht einer Kopiervorlage von mehreren zusam­mengefassten Merkmalen. Somit können nun in einem Arbeitsschritt mehrere Merkmale auf einmal an einem Objekt platziert werden.

GEFMA 198 – Dokumentation im Facility Management

Ab sofort ist die vollständige Abbildung der Dokumentenrichtlinie „GEFMA 198 - Doku­mentation im Facility Management“ in Allplan Allfa möglich. Damit kann der Nutzer sei­ne Gebäudedokumentation umfassend auf Vollständigkeit prüfen und ggf. Dokumenta­tionslücken erkennen und beheben.

GFX-Viewer

Der zur Version Allplan 2013 Allfa neu hinzugekommene GFX-Viewer wurde um vielfäl­tige Funktionen erweitert. Neben dem PDF-Export gehört dazu das Bearbeiten von Offset-Koordinaten im GFX-Viewer. CAD-Daten, die in einem anderen Koordinatensys­tem erstellt wurden, können nun auf einfache Weise umgerechnet werden. Ein Versatz der Koordinaten wird damit vermieden.
Besonders nützlich beim Einsatz von Tablet PCs ist das Platzieren und Rotieren von Beschriftungen im GFX-Viewer: Labels können frei platziert werden und bewegen sich beim Drehen des PCs automatisch mit.

Außerdem können jetzt bei der Visualisierung einer Historie Zeitphasen mit Kontextbe­zug genauso dargestellt werden wie Zeitphasenverknüpfungen mittels Zeitstrahl. Neu sind auch die Darstellung der Zeitachse in Allplan Allfa Web sowie die Möglichkeit, das komplette System oder Teile davon in unterschiedliche Zeitachsen zu versetzen, z.B. für Recherchen, Benchmarks oder zukünftige Planungen.

Auch Kostenstellen lassen sich nun in Allplan Allfa Web generieren und editieren: Die Kostenstellen werden Organisationseinheiten zugewiesen und diese wiederum einer Fläche. Damit ist die Grundlage für eine verursachergerechte Flächenkostenverrech­nung geschaffen.

Allplan Kunden können das Service Release über das internationale Kundenportal Allplan Connect downloaden. Weitere Informationen zu Allfa können per E-Mail an Nemetschek angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)