Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0112 jünger > >>|  

Globale Zusammenarbeit in Echtzeit mit Tekla BIMsight 1.8

(9.10.2013) Die neueste Version des kostenfreien BIM-Kollaborationstools von Tekla erlaubt den Austausch von Informationen in Echtzeit, so dass Projektmitarbeiter welt­weit ohne Zeitverzögerung zusammenarbeiten können. Zudem unterstützt die Soft­ware die Übertragung von Achsrastern über das offene Dateiformat IFC.


Grundlage für die vereinfachte Zusammenarbeit mit Tekla BIMsight 1.8 ist der bereits bekannte Projektordner, in dem Notizen und Änderungen gespeichert werden. Diese Informationen werden automatisch und in Echtzeit in jedem Modell angezeigt, das mit dem Projektordner verbunden ist. Auch andere Daten, wie beispielsweise Farbmarkie­rungen und Schnappschüsse des Modells, sind über den Projektordner zugänglich. Au­ßerdem werden die Anwender über neue oder geänderte Modelle informiert. Der Ordner dient dabei als Projektdatenbank und trägt dazu bei, dass alle Teammitglieder auf die aktuellste Version des Modells und die neuesten Informationen zugreifen können.

Erweiterte Funktionen für IFC-Daten

Eine neue Funktion erlaubt die Übertragung von Achsrastern über IFC-Dateien, was die Navigation im Modell und auf der Baustelle erleichtern soll. Außerdem versprechen die Rastereinstellungen das leichtere Positionieren und Kombinieren von Teilelementen. Anwender können ferner in Tekla BIMsight auf die Rasterlinien zugreifen und sie bei­spielsweise zum Vermessen von Strukturen nutzen. Zudem lässt sich auswählen, wel­che Rasterelemente im Modell angezeigt werden sollen:

„Mit der Echtzeit-Zusammenarbeit und der Übertragung von Achsrastern enthält Tek­la BIMsight 1.8 zwei neue Funktionen, die die projektbasierte Zusammenarbeit weiter vereinfachen“, erklärt Jussi Ketoja, Marketing Manager von Tekla BIMsight. „Diese Funktionen sind unter anderem aufgrund der Anregungen von Tekla BIMsight-Nutzern in unserem Forum entstanden.“

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)