Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2014/0007 jünger > >>|  

Kobold meldet 22% Umsatzplus

Kobold Geschäftsführer Roberto Ronis
Roberto Ronis
  

(30.1.2014) Die Wuppertaler Kobold Management Systeme GmbH blickt auf ein erfolgreiches 2013 zurück. So verzeichnet der Hersteller der Controllingsoftware S-Control und des Pro­gramms zur Honorarberechnung und -abrechnung S-HOAI eine 22%ige Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Wie Kobold mitteilt sind heute 20.000 Lizenzen der Software­produkte in 1.700 Planungsbüros installiert. Die 2013 verkauf­ten Programme sollen sich gleichmäßig auf die Anwendergrup­pen Architekten und Ingenieure verteilen. Insgesamt rekru­tierten sich allerdings 65% der Anwender aus Ingenieurbüros (TGA, konstruktiver Ingenieurbau sowie Tragwerksplanung), dagegen nur 35% aus Architekturbüros. Der Geschäftsführer Roberto Ronis sieht positiv in die Zukunft, da das Bewusstsein bei vielen Architekten und Ingenieuren geschärft sei, Projekte wirtschaftlich optimal planen sowie steuern zu müssen um die Planungsbüros betriebswirtschaftlich bestmöglich führen zu können.

Weitere Informationen zu S-Control und S-HOAI können per E-Mail an Kobold angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)