Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2014/0041 jünger > >>|  

Mit Viptool Heizungsrohrnetze detaillierter und realitätsnäher berechnen

(3.4.2014) Die Software „Viptool Engineering“ von Viega wurde für TGA-Fachplaner zur Auslegung haustechnischer Anlagen konzipiert. Die einzelnen Module verknüpfen nicht nur die Arbeitsschritte „Zeichnen“, „Berechnen“ und „Massenermittlung“, son­dern sollen durch eine kontinuierliche Softwarepflege auch immer aktuell sein. Erwei­tert wurde die Software nun um das Modul „Heizungsrohrnetzberechnung“. Durch die Ergänzung um weitere Bauteile wie Wärmeerzeuger und hydraulische Komponenten sowie Armaturen nach VDI 3805-2 sollen Heizungsrohrnetze jetzt präziser berechnet werden können.

Die Auslegung von Wärmeerzeugern mit der zugehörigen Wärmeverteilung und -über­gabe wird immer anspruchsvoller. Neben den anlagenspezifischen Details ist in der Re­gel eine Fülle unterschiedlicher Normen und Regelwerke zu beachten. Wegen der da­raus resultierenden Anforderungen an eine möglichst detaillierte und realitätsnahe Pla­nung von Heizungsanlagen hat Viega die Rohrnetzberechnung in Viptool Engineering deutlich erweitert: Das Viega-Modul geht von einer integralen Betrachtungsweise der Anlagentechnik aus, statt sie in Teilbereiche zu untergliedern.

Integrale Planung

Jetzt ist es beispielsweise möglich, bi- und multivalente Wärmeerzeuger-Anlagen wie Kraft-Wärme-Kopplung mit Spitzenlastkessel oder die Kombination regenerativer Ener­gien mit konventioneller Wärmeerzeugung planerisch als eine komplette Einheit darzu­stellen. Gleiches gilt für Mehrkesselanlagen mit konstanten oder variablen Massenströ­men und die dazugehörigen hydraulischen Bauteile wie Pufferspeicher, drucklose und druckarme Verteiler oder hydraulische Weichen. Auch hydraulische Schaltungen, wie Einspritzschaltungen, Verteilschaltungen und Beimischschaltungen sowie Systemtren­nungen mit Wärmetauschern lassen sich ab sofort mit Viptool Engineering detailliert berechnen.

Datensätze nach VDI 3805

Um diesen Detaillierungsgrad zu erreichen, nutzt Viega die Möglichkeiten aus der VDI 3805, Blatt 2: Über die Schnittstelle werden die entsprechenden Hersteller-Angaben für den Produktbereich Heizungsarmaturen und Zubehör direkt in das Softwaremodul eingelesen. Für die Planung stehen also immer die aktuellsten Produkte und ihre Leis­tungswerte zur Verfügung. Das erhöht die Planungsqualität und -sicherheit.

Kontinuierliche Softwarepflege

Zu dieser Planungssicherheit trägt auch die kontinuierliche Softwarepflege bei, die Viega für Viptool Engineering anbietet. Jährlich erscheint eine neue Version, die so­wohl die aktuellen gesetzlichen Grundlagen und Normen als auch die technologischen Weiterentwicklungen berücksichtigt. Wer Bezieher der Softwarepflege ist, kann alle Updates auch unterjährig downloaden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)