Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2015/0083 jünger > >>|  

Nemetschek übernimmt finnischen BIM-Spezialisten Solibri


  

(21.12.2015) Die Nemetschek AG hat am 18.12. den 100-pro­zentigen Erwerb der Solibri Oy mit Sitz in Helsinki bekannt ge­geben. Das finnische Unternehmen ist ein weltweit agierender Anbieter von Software zur Qualitätssicherung und -kontrolle von BIM-Daten: Mit dem „Solibri Model Checker“ beispielswei­se lassen sich insbesondere BIM-Modelle auf Integrität, Quali­tät und länderspezifische Normen während des gesamten Pla­nungs- und Bauprozesses prüfen. Bemerkenswert dabei ist die Überprüfung ganzer Projekte nach logischen Analyseregeln, die Mängel aufdeckt.

Solibri wurde im Jahr 1999 gegründet und beschäftigt ca. 35 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Helsinki hat das Unternehmen Niederlassungen in den USA und UK sowie Vertriebsgesellschaften in Spanien und Deutschland. Für das Geschäftsjahr 2015 rechnet Solibri mit einem Umsatz in Höhe von knapp 5 Mio. Euro - was einem Wachs­tum gegenüber dem Vorjahr von über 50% entspräche.

Der fixe Bestandteil des Kaufpreises für die Akquisition beträgt 32 Mio. Euro. Die Fi­nanzierung erfolgt über ein Darlehen. Hinzu kommen Earn-out-Komponenten, die an die Steigerung des Umsatzes und an die Profitabilität im Geschäftsjahr 2017 gekoppelt sind. Nach heutiger Einschätzung wird von Earn-out-Zahlungen in Höhe von rund 13 Mio. Euro ausgegangen. Der Vollzug der Akquisition wird bis Ende 2015 erwartet.

„Mit der Übernahme von Solibri setzen wir unsere Akquisitionsstrategie in der AEC-In­dustrie konsequent fort und stärken signifikant unsere weltweite Position als führen­der Anbieter von Open BIM-Lösungen. Mit der Unterstützung der Nemetschek Group wird Solibri seine internationale Wachstumsstrategie weiterverfolgen und von unserem weltweiten Kundenzugang profitieren“, kommentiert Patrik Heider, CFOO und Sprecher der Nemetschek Group. „Wir sehen in Solibri ein stark wachsendes Unternehmen, wel­ches unser Lösungsportfolio strategisch stärken wird.“

Solibri wiederum will von einer starken Gruppe mit internationalem Vertriebsfokus und dem direkten Zugang zu einer wachsenden Kundenbasis mit mehr als 1,8 Mio. Anwen­dern weltweit profitieren: „Durch die Synergien mit den Nemetschek Marken ist der Weg für weiteres erfolgreiches Wachstum geebnet. Ich bin davon überzeugt, dass wir ausgezeichnet zur Nemetschek Group passen, wir erheblich voneinander profitie­ren und unsere Marktposition weiter stärken werden“, erwartet Heikki Kulusjärvi, CEO von Solibri.

Starke Wachstumsimpulse durch BIM-Standards

Die Einhaltung von BIM-Standards bei öffentlich finanzierten Bauprojekten ist weltweit ein viel diskutiertes Thema, denn sie wird zunehmend von Regierungen und Behörden gefordert. Mit dem flächendeckenden Einsatz der BIM-Regularien steigt die Nachfrage nach Solibri-Lösungen, da sie die notwendigen Qualitätschecks durchführen und Pro­zesse verbessern. Die Folge sind erhebliche Kosten- und Effizienzvorteile sowie ein hohes Maß an Planungssicherheit und Transparenz.

Weitere Informationen zum Solibri Model Checker können per E-Mail an Solibri angefordert werden. Darüber hinaus gibt es auch kostenlose Tools wie den „Model Viewer“ sowie den „IFC Optimizer“ - siehe solibri.com/de/.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)