Baulinks > alternative Energien > Holzheizung

alternative Energien-Portal: Festbrennstofffeuerung

Auch Baurelevantes unter den Preisträgern des Bundespreises Ecodesign 2016 (6.12.2016)
Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt haben zum fünften Mal Produkte mit ökologischem Design ausgezeichnet. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und die Präsidentin des Umweltbundesamtes, Maria Krautzberger ehrten am 28. November acht Gewinnerprojekte. weiter lesen

„Aktion Wintersonne“: Paradigma fördert Solarthermie und umweltfreundliche Kessel (27.11.2016)
Bis zum 31. März 2017 unterstützt Hersteller Paradigma die Entschei­dung für seine solarthermischen Heizsysteme und gewährt neben der staatlichen Förderung eigene Zuschüsse. weiter lesen

Vitoligno 150-S: Viessmanns neuer kompakter Vergaserkessel (9.9.2016)
Mit dem Vitoligno 150-S hat Viessmann einen neuen Holzvergaserkessel für die Wärmeversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern auf den Markt gebracht - und zwar mit 17, 23 und 30 kW Leistung. Der Kessel arbeitet modulierend und passt so die Wärmeerzeugung an den aktuel­len Wärme­bedarf an. weiter lesen

BINE-Projektinfo: Holz mit 90% weniger Feinstaub verbrennen (9.9.2016)
Die BINE-Projektinfo „Sauber heizen mit Holz“ (06/2016) stellt einen neu entwickelten elektrostatischen Partikelabscheider vor, der besonders auf Hackschnitzel- und Scheitholzkessel mit einer Leistung von 50 bis 200 kW ausgelegt ist. weiter lesen

Wärmepumpe und Festbrennstoffkessel in einem Heizungskeller? (22.4.2016)
Der Bundesverband Wärmepumpe und der Deutsche Energieholz- und Pel­let-Verband wollen ihre Zusammenarbeit mit dem Ziel verstärken, die An­teile erneuerbarer Wärme zu erhöhen: „Beide Systeme eignen sich bestens auch gemeinsam in bivalenten bzw. hybriden Systemen, um fossile Heiz­sys­teme vollständig zu ersetzen.“ weiter lesen

Luumas wasserführender Holzvergaser-Kaminofen in neuen Varianten für Techies und Puristen (19.4.2016)
Die Luvano-Kaminöfen mit wasserumspülter Brennkammer sind explizit für Niedrigenergie- oder Passivhäuser konzipiert worden. Sie nutzen den Brennstoff Holz bemerkenswert effizient, denn die Kaminöfen gehören zu den wenigen Vertretern ihrer Zunft, die nach dem Holzvergaser-Prin­zip arbeiten. weiter lesen

Windhagers neuer Hackgutvergaser versteht sich als Hackgutheizungs-Revolutionär (19.4.2016)
Der Markt für Hackgutkessel scheint so interessant zu sein, dass Wind­hager mit dem PuroWIN Hackgutvergaser einen komplett neuen Kessel samt För­dertechnik entwickelt hat. Er soll das Heizen mit Hackgut nicht nur beson­ders komfortabel machen, sondern auch der sauberste Kessel seiner Art sein. weiter lesen

Brennwert à la Fröling für Hackgut, Scheitholz und Pellets (19.4.2016)
Der Biomasse-Spezialist Fröling hat ein Brennwertmodul entwickelt, das sich für Festbrennstoff-Heizkessel bis 50 kW eignet. Dazu zählen der Pellet­kessel P4 von 15 - 48 kW, der Hackgutkessel T4 von 24 - 50kW und der Scheitholzkessel S4 Turbo 28 kW. weiter lesen

Kaskadierbare Pellet-Brennwerttechnik mit bis zu 256 kW Leistung (19.4.2016)
Die Condens Pellet-Brennwerttechnik von ÖkoFEN hat nun auch bei den Großkes­seln für kommunale und gewerbliche Objekte Einzug gehalten. Ab sofort ist die Pellematic Maxi mit 41 bis 64 kW kaskadier­bar bis zu einer Leistung von 256 kW - und das im flexiblen Brennwertbetrieb für alle Wärmeverteilsysteme. weiter lesen

SolvisLino 4: Neue Pelletheizung mit 1,5 m² Stellfläche und langen Reinigungsintervallen (7.11.2015)
Solvis hat das Nachfolgemodell seiner Pelletheizung SolvisLino vorge­stellt. Der neue SolvisLino 4 benötigt jetzt 1,5 m² Stellfläche und soll zudem mit deutlich verlängerten Reinigungsintervallen auskommen: Laut Hersteller muss die Anlage nur noch alle zwei Jahre gereinigt werden. weiter lesen

Neue FNR-Marktübersicht für Scheitholzvergaser- und Scheitholz-Pellet-Kombikessel (4.8.2015)
Für Besitzer eines Eigenheims kann es sich lohnen, über die Anschaf­fung eines Scheitholzvergaser- oder Scheitholz-Pellet-Kombikessels nach­zu­denken. Denn seit April gilt das neue Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien. weiter lesen

MAP 3.0: Bessere Förderung für Pelletheizungen und neue Fördertatbestände (19.3.2015)
Die Förderung von Pelletheizungen wird durch eine neue, ab April 2015 geltende Richtlinie des Marktanreizprogramms noch mal attraktiver, indem die BAFA-Fördersätze für einen Heizungstausch deutlich erhöht werden. weiter lesen

OekoRona: Feinstaubabscheider von Schräder für automatische Holzfeuerungen (19.3.2015)
Mit dem OekoRona hat Schräder sein Programm an Feinstaubabschei­dern erweitert. Das Gerät wird in sechs Leistungsgrößen angeboten und eignet sich für Pellet-, Stückholz- und Hackschnitzelheizungen bis zu einer Nenn­wärmeleistung von 300 kW. Durch die mechanische Abreini­gung ist ein vollautomatischer Betrieb möglich. weiter lesen

Saubere Sache: Kachelofen-Heizeinsatz mit Hinterlader-Funktion (22.12.2014)
Der Kachelofen-Heizeinsatz „Turma H80“ von Leda ist mit einer Leistung von bis zu 12 kW in drei Varianten erhältlich - u.a. auch in einer Hinter­la­der-Variante, bei der die Brennstoffe von einem Nebenraum aus nachgelegt werden können. weiter lesen

Zum Aufatmen: Strengere Grenzwerte für Holzöfen ab dem 1.1.2015 (22.12.2014)
„Die Feinstaubbelastung der Luft ist ein ernstes Gesundheitsproblem, das nach Angaben des Umweltbundesamtes jährlich 47.000 vorzeitige Todes­fälle verursacht. Ich halte die ab 1. Januar verschärften Grenz­wer­te für Kaminöfen deshalb für absolut notwendig“, ist sich DBU-Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann sicher. weiter lesen

App zur 1. BImSchV für iOS und Android (16.3.2014)
Die 1. Bundes-Immissionsschutz-Verordnung verschärft die Feinstaub- und Kohlenmonoxid-Grenzwerte bei Festbrennstoff-Feuerstätten und legt fest, wann sie gegebenenfalls außer Betrieb genommen werden müssen. Um sich schnell eine Übersicht zu den Feinstaubgrenzwerten zu verschaffen, hat Schräder eine passende App vorgestellt. weiter lesen

Scheitholz- oder Pelletofen? Wärmeauskopplung macht beide zur Zentralheizung (8.1.2014)
Wohlige Wärme, tanzende Flammen und romantisches Knistern - ein Ka­min­ofen kann einem Wohnraum eine kuschelige Wohlfühlatmosphäre verleihen. Die Alternative ist der Pelletofen. Er verfügt über eine spe­zielle Mechanik, die das Brennmaterial automatisch aus einem Vorrats­behälter in den Brenn­raum transportiert. weiter lesen

Überarbeitete Broschüre von DEPV und DEPI zur Lagerung von Holzpellets (7.1.2014)
Die Broschüre „Empfehlungen zur Lagerung von Holzpellets“ des Deut­schen Energieholz- und Pellet-Verbands und des Deut­schen Pellet­instituts (DEPI) ist in komplett überarbeiteter Auflage bestellbar sowie als Download erhältlich. weiter lesen

EcoTopTen-Übersicht für Holzpelletheizungen und -öfen (7.1.2014)
Holzpelletheizungen und -öfen gelten als effizient und umweltschonend. EcoTopTen, die Informationsplattform für nachhaltigen Konsum des Öko-Instituts, empfiehlt nun die Geräte am Markt, die bezüglich Ener­gieeffizienz und Emissionen Vorreiter sind. weiter lesen

Smartphone-App „DEPI Pelletinfos“ u.a. mit aktuellen Pelletpreisen und Förderprogrammen (5.7.2013)
Mit der neuen App „DEPI Pelletinfos“ bietet das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) Infos rund um das Heizen mit Pellets. So lassen sich u.a. Pellet­prei­se, Infos zu Förderprogrammen oder Adressen geschulter Heizungs­bauer und zertifizierter Pellethändler mobil abrufen. weiter lesen

Heizen mit Herbstlaub: Pilotversuch ergab 5 KWh Energie pro 1 kg Laub (28.1.2013)
Mit winterlichen Laubbeständen können Kommunen Energie gewinnen und reichlich Geld sparen - berichtet das Magazin GEO in seiner Februar-Ausgabe. Vorrei­ter ist die Stadt Ibbenbüren. weiter lesen

ÖkoFENs Pellet-Mikro-KWK-Entwicklungsprojekt geht in die Feldtests (3.4.2012)
Bereits 2011 hatte ÖkoFEN die Entwicklung einer Pelletheizanlage mit Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung angekündigt. Das Pelletskraftwerk für Zuhau­se soll aus einer modifizierten, kompakten Pellematic Smart Pelletsheizung mit integriertem Schichtspeicher und Stirlingmotor bestehen. weiter lesen

Energie aus Biomasse per Holzpelletsheizung und/oder Pelletsheizung (9.1.2003)
Vom Lagerfeuer bis zur heutigen Holzheizung war es ein langer Weg. Dank der Fortschritte in der Anlagentechnik können moderne Holzheiz­sys­teme mehr Nutzenergie aus der gleichen Menge Holz gewinnen als ältere Kessel. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)