Baulinks > alternative Energien > Holzheizung > Holzpelletlager

Holzheizungs-Magazin: Holzpelletlager

TÜV: Für ausreichende Lüftung bei der Holzpellet-Lagerung sorgen!
Durch unsachgemäße Lagerung von Pellets kann Kohlenmonoxid ent­stehen. Dieses Gas ist geruchlos und höchst gefährlich. Dann besteht die Gefahr einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Darum sollten Holzpellet­lager baulich von Wohnräumen getrennt sein und über eine wirk­same Lüftung verfügen. weiter lesen

Pellets-Großbehälter von Mall werden mit neuem Maulwurf ausgeliefert (19.3.2015)
Die Pellets-Großbehälter von Mall mit bis zu 60 m³ Nutzvolumen werden ab sofort mit einem neuen Entnahmesystem ausgeliefert. Der von der Schel­lin­ger KG entwickelte Maulwurf 6000 - E3 bewegt sich auf den Pellets und lockert sie mit Hilfe von drei Bürsten auf. weiter lesen

Umweltsysteme: Mall eröffnet eigene Niederlassung in Österreich (16.11.2014)
Seit dem 1. Oktober 2014 ist Mall mit einer eigenen Niederlassung in Öster­reich vertreten. Als Vertriebsleiter konnte der Ingenieur Heinz Schnabl ge­wonnen werde, der über dreißig Jahre Erfahrung im Bereich der Entwäs­serung mitbringt. weiter lesen

App zur Planung von Holzpelletlagern für iOS, Android und Web (7.1.2014)
Zur Planung einer Pelletheizung zählt auch die Berücksichtigung des Lager­raums für den Brennstoff. Vergleichsweise einfach funktioniert dies mit einer neuen App von Windhager. Mit ihr lassen sich detaillierte und maß­stabsgetreue Pläne erstellen. weiter lesen

Überarbeitete Broschüre von DEPV und DEPI zur Lagerung von Holzpellets (7.1.2014)
Die Broschüre „Empfehlungen zur Lagerung von Holzpellets“ des Deut­schen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) und des Deutschen Pellet­instituts (DEPI) ist in komplett überarbeiteter Auflage bestellbar sowie als Download erhältlich. weiter lesen

Großvolumige Pellet- und Pufferspeicher von Mall im Kombipack (7.1.2014)
Für Neubauten im Objektbereich wie auch Heizungsmodernisierungen in Mehrfamilienhäusern, die Holzpellets als Energieträger nutzen, bieten sich großvolumige Pellet- und Pufferspeicher an - wie beispielsweise die Stahl­betonbehälter von Mall, die durch die Unterbringung im Erdreich wertvolle Nutzfläche für Kellerräume oder Stellplätze freihalten. weiter lesen

ÖkoFEN Pellets-Switch: motorlose Umschalteinheit für kaskadierte Mehrkesselanlagen (22.8.2012)
ÖkoFEN bietet eine neue motorlose Umschalt­einheit für Pelletkessel-Kaskaden an. Damit ist es möglich, die Pellets von nur einem Lager auf eine Mehrkesselanlage mit bis zu vier Kesseln zu verteilen. weiter lesen

Neuartige patentierte Pelletszuführung von Windhager (7.9.2011)
Pelletsheizungen verbinden den Vorteil des nachhaltigen, CO2-neutra­len Heizens mit Holz mit dem Komfort einer Zentralheizung. Den auto­matischen Brennstoffnachschub ermöglicht z.B. ein Vakuum-Saug-System, mit dem die Holzpresslinge über längere Strecken problemlos vom Lagerraum bis zum Wärmeerzeuger gelangen. weiter lesen

ÖkoFEN-Gewebetank für Pellets mit 60% mehr Volumen (31.3.2011)
Die Neuerung in Sachen Pelletslagerung heißt bei ÖkoFEN in diesem Jahr FleXILO Compact. Durch ein neuartiges und patentiertes Funktionskonzept soll es mit dieser neuen Gewebetank-Generation möglich sein, auf der gleichen Fläche 60 Prozent mehr Brennstoff aufzubewahren als in bisherigen flexiblen Pelletsilos. weiter lesen

Contracting mit Holzpellet- und Holzhackschnitzel-Feuerung im Vergleich (2.12.2010)
Heizen mit Holz hat Zukunft, denn die Betriebskosten sind niedriger als mit Gas oder Öl. Zwei in den Jahren 2007 und 2008 realisierte Projekte zeigen, dass mit Contracting diese Vorteile auch ohne Kapitalbindung zu haben sind. Weshalb setzt aber der eine Investor auf Hackschnitzel, der andere auf Pellets? weiter lesen

Heatbox: Heizraum/Heizungskeller samt Pelletlager en bloc (2.12.2010)
Die Schiedel GmbH und ihr österreichische Kooperationspartner Autark Energie kombinieren in ihrer "Heatbox" nicht nur Heizkessel, Speicher und Pumpen sondern fassen gleich einen ganzen Heizungskeller samt Pelletlager und Schornstein zusammen. weiter lesen

Pellet-Großbehälter von Mall - auch ohne Maulwurf (19.2.2010)
Den Pellet-Großbehälter von Mall zur unterirdischen Lagerung von Pellets gibt es jetzt auch in einer Variante ohne integriertes Entnahmesystem. Die Holzpellets werden dann über eine Schneckenförderung bauseits oder vom Kesselhersteller aus dem Stahlbetonbehälter entnommen. weiter lesen

Patentierter Gewebetank für bis zu 40% mehr Pellets (2.4.2009)
Ein Gewebetank für die Pelletlagerung ist nichts Neues. Und dennoch handelt es sich bei der neuen Lagerraumlösung von KWB Biomasseheizungen um eine bemerkenswerte Weiterentwicklung. Durch die Kombination von Gewebetank und Pelletrührwerk wird eine Raumausnutzung von 80 bis 90% möglich. weiter lesen

Pellets lagern, auch wenn's eng wird (14.10.2007)
Die A.B.S. Silo- und Förderanlagen GmbH aus Osterburken und die Silobau Steinecke GmbH aus Pfaffenhofen bieten beispielsweise mit dem Sacksilo bzw. dem UV-Silo Lagerbehälter aus flexiblem, hochfestem High-Tech-Gewebe an, die individuell den Maßen des vorhandenen Lager-Raumes angepasst, leicht transportiert und binnen weniger Stunden vor Ort aufgebaut werden können. weiter lesen

Din Certco zertifiziert Pelletlager (11.10.2007)
Mit ihrem neuesten Angebot will die Zertifizierungsgesellschaft DIN Certco GmbH einen weiteren Schritt zur Sicherung der Pelletsqualität gehen. Neben den bereits existierenden Zertifikaten "DINplus" für Holzpellets und "DIN-Geprüfter Fachbetrieb Pelletlogistik" plant die DIN Certco im Rahmen der Fachmesse Interpellets 2007 die offizielle Markteinführung eines Zertifikats für industriell gefertigte Pelletslager. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)