Baulinks > alternative Energien > Photovoltaik > Indach-PV-Anlage

Photovoltaik-Portal: Indach-Photovoltaik-Anlagen

Neue dachintegrierte PV-Systeme von Kalzip mit in GFK eingebetteten Solarzellen (22.8.2016)
Kalzip, Spezialist für Gebäudehüllen aus Aluminium, hat mit AluPlusSo­lar sowie SolarClad zur Nachrüstung von Stehfalzsystemen eine neue Gene­ra­tion dachintegrierter Solarsysteme vorgestellt. weiter lesen

Wie Rheinzink PV-Module dezent in Stehfalzdeckungen integriert (12.2.2016)
Rheinzink hat eine neuartige Klemmbefestigung vorgestellt, mit der PV-Mo­dule dezent auf Stehfalzdeckungen befestigt werden können. Anstatt - wie früher üblich - die Stehfalze zu überbauen, laufen die Falzlinien nun sicht­bar von der Traufe bis zum First durch. weiter lesen

Indach-Photovoltaik von Braas nun auch für Dachziegel (3.2.2015)
Bisher war das Braas PV Premium nur für die Dachsteinmodelle Tegalit, Taunus Pfanne, Frankfurter Pfanne und Doppel-S erhältlich. Nun bietet Braas das Indach-System auch für den designstarken Dachziegel Turmalin an. weiter lesen

Die ganze Dachwelt von Roto in einer iPad-App (6.8.2014)
Roto hat eine auf die Bedürfnisse von Dachhandwerkern abgestimmte App veröffentlicht, die vor allem auch der Kundenberatung dient. Zur erweiter­ten Zielgruppe zählen Architekten, Bauherren und Renovierer, die sich für zeitgemäße, energieeffiziente und komfortable Produkte von Roto „german made“ interessieren. weiter lesen

LITEC Energiedach für rund 500 Euro Aufpreis bei einer Amortisationzeit von einem Jahr (5.8.2014)
Mit dem LITEC Energiedach hat der schwäbische Dämmstoffspezialist Linz­meier ein Fertigdachsystem auf den Markt gebracht, bei dem in das eta­blierte Dachbausystem (DBS) Photovoltaikmodule integriert wurden. weiter lesen

Multidimensional verformbares PV-Element „cocuPV“ für eine anspruchsvoll Architektur (4.2.2013)
Ein neues, multidimensional verformbares Photovoltaik-Element präsentierte Boehme Systems erstmals auf der BAU 2013 in München. Mit „cocuPV“ bietet der Systemanbieter für Gebäudehüllen aus Metall sowohl Handwer­kern als auch Architekten bemerkenswerte Freiheiten bei der Realisierung von Solar­fassaden und -dächern. weiter lesen

Solarwatts neues PV-Indachsystem „Easy-In” lässt sich direkt auf Dachlatten montieren (7.2.2012)
Die Solarwatt AG bringt ein neues Photovoltaik-System auf den Markt: Easy-In ist ein Indachsystem speziell für Schrägdächer, das die herkömmliche Dacheindeckung ersetzt und dabei Solarstrom erzeugt. weiter lesen

Braas baut Solarsparte für Solarstrom und Solarwärme aus (6.2.2012)
Umweltfreundliche Energie mit der Sonne produzieren - das wollen immer mehr Eigenheim­besitzer. Deshalb hat Braas seine Produktpalette für Solaranla­gen weiter ausgebaut. Erstmalig präsentierte das Unternehmen auf der Dach+Holz 2012 ein vollständiges Solarangebot, beste­hend aus ... weiter lesen

Neues Stand-Alone-Indach-Photovoltaik-System „Roto Sunroof Pur“ (6.2.2012)
Mit Sunroof Pur hat Roto seine etablierten In­dachlösungen jetzt um eine reine Photovoltaik-Variante erweitert, die nicht mit Dach­fenstern oder Solarthermie kombinierbar ist. weiter lesen

SOLfixx - leichtes, durchdringungsfreies PV-System für Kunststoff- und Bitumendächer (2.2.2012)
Mit SOLfixx bringen Bauder und Solon ein durch­dringungsfreies Photo­voltaiksystem auf den Markt. Das Komplettsystem zur Energiege­win­nung auf Flachdächern integriert Unterkonstruktion sowie Module in einer Einheit und lässt sich über Manschetten auf Flachdächern ver­schweißen. weiter lesen

SOLitaire: neues Indach-PV-System von Solon (22.6.2011)
Indach-Photovoltaik-Systeme bieten doppelten Nutzwert: Sie ersetzen die Dachziegel und produzieren zugleich Strom. Die Solon SE hat auf der Intersolar ihr neues Indachsystem Solon SOLitaire vorgestellt - eine Weiterentwicklung des mehrfach prämierten Vorgängermodells. weiter lesen

Sundeck: Photovoltaik anstatt Dacheindeckung (20.6.2010)
SolarWorld hat ein dachgleiches Photovoltaik-System entwickelt mit einer Regenwasserführung hinter den PV-Modulen: der Komplettbausatz Sundeck mit SolarWorld Modulen besteht aus anthrazit beschichtetem, verzinktem Stahlblech und ist für Dachneigungen zwischen 15° und 60° geeignet. weiter lesen

Temperaturerhöhung und Energieeinbuße bei PV-Modulen im Vergleich (2.6.2009)
Unbestritten stellt die Dachintegration von Solarsystemen die ästhe­tisch und architektonisch optimale Variante dar. Aber es werden be­rech­tig­ter­weise immer wieder Bedenken laut, was die Energieeffizienz von Indach­lösungen betrifft. weiter lesen

Querverweis: Solardachpfannen führen Wärmepumpe und Solarthermie zusammen (9.12.2008)
Solarenergie nutzen, ohne die Dacharchitektur zu stören: Die neuen Solarthermie-Kollektoren von Nelskamp aus eloxiertem Aluminium sind der Form eines Betondachsteines angepasst und können sich so har­mo­nisch in die Optik des Gebäudes einfügen. weiter lesen

Hindernisse bei der Verbreitung gebäudeintegrierter Photovoltaik (4.1.2008)
Auf den großen europäischen Bau- und Solarmessen war in diesem Jahr ein Trend zu erkennen: Solarsysteme werden zunehmend in Gebäude­komponenten integriert und in den Bauprozess eingegliedert. weiter lesen

Hinterlüftung schützt Indach-Solarsysteme vor Überhitzung (15.7.2005)
Die Indachmontage ist nicht nur ästhetisch, sie macht auch bautech­nisch und finanziell Sinn: Werden die PV-Module direkt auf den Dach­latten befestigt, so bekommt das Dach keine zusätzlichen Lasten auf­gebürdet, und der Verbrauch an Eindeckungsmaterial ist geringer. Fach­leute weisen allerdings auf die Bedeutung einer guten Hinterlüftung hin. weiter lesen

Projektbericht: weitergedacht - Solarzellen statt Kiesschüttung (9.12.2004)
Als erster Anbieter dachintegrierter Photovoltaik(PV)-Anlagen auf Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen sieht sich alwitra GmbH sonni­gen Zeiten entgegen gehen. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)