Baulinks > alternative Energien > Kraft-Wärme-Kopplung > Mikro-KWK

Mikro-KWK - KWK für Ein- und Zweifamilienhäuser

Ein wesentliches Merkmal von Mikro-KWK-Geräten ist das Verhältnis zwischen ther­mischer und elektrischer Leistung, denn Strom fällt bei diesen Geräten nur dann an, wenn auch Wärme erzeugt wird. Es macht wiederum keinen Sinn, Strom herzustellen, wenn die Bude warm und die Wärmespeicher voll sind. Insofern erscheint ein Verhält­nis von 3:1 thermischer zu elektrischer Leistung günstiger als beispielsweise 6:1. Denn eine 3:1-KWK-Anlage würde zur Deckung des Wärmebedarfs länger laufen als ein 6:1-System und könnte so mehr selbst zu nutzenden oder einzuspeisenden Strom erzeugen - was allerdings wiederum nur dann Sinn macht, wenn die Wärmeerzeugung vergleichbar effizient ist!

BINE-Projektinfo stellt robustes, preisattraktives Brennstoffzellen-Heizgerät vor (9.8.2016)
Die neue BINE-Projektinfo „Brennstoffzelle erzeugt Strom und Wärme fürs Haus“ stellt ein zur Serienreife entwickeltes neues Brennstoffzellen-Heiz­gerät vor. Den Entwicklern gelang es demzufolge, die Herstellungs­kosten und den Installationsaufwand zu halbieren. weiter lesen

Viessmann übernimmt Brennstoffzellen-Spezialist Hexis zu 100 Prozent (5.7.2015)
Nachdem Viessmann 2012 bereits 50% der Hexis AG erworben hatte, wur­de das Schweizer Unternehmen jetzt komplett übernommen. Die Viessmann Unternehmensgruppe gibt damit ein deutliches Bekenntnis zur Brenn­stoff­zellen-Technologie ab. weiter lesen

Kein wirtschaftlicher Betrieb von (Mikro-)KWK-Anlagen ohne kontinuierlichen Wärmebedarf! (20.3.2015)
Strom selbst zu produzieren und mit der dabei anfallenden Wärme die Woh­nung zu heizen - das kann / das macht eine Kraft-Wärme-Kopp­lungs-An­lage (KWK). Seit einigen Jahren gibt es solche Kraftwerke als „Mikro-KWKs“ auch in der Größe einer Waschmaschine - gedacht für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern. weiter lesen

Novelliertes Mini-KWK-Impulsprogramm trat am 1. Januar in Kraft (4.1.2015)
Die Novelle des Mini-KWK-Impulsprogramms trat am 1. Januar in Kraft und gilt für die Neuerrichtung von KWK-Anlagen im Leistungsbereich bis 20 kWel in Bestandsbauten. Die Förderung nach KWKG ist kumulierbar; Anlagen, die nach dem EEG gefördert werden, können keinen Zuschuss nach dieser För­derrichtlinie in Anspruch nehmen. weiter lesen

Brennstoffzellen-Heizung für Eigenheime von Elcore verspricht Amortisation in 2 Jahren (20.3.2015)
Der Münchner Hersteller Elcore hat ein wärmegeführtes, mit Erdgas zu be­treibendes Brennstoffzellen-Gerät vorgestellt, das mit einer Wärme­leistung von 700 Watt und einer elektrischen Leistung von 300 Watt bemerkens­wert klein dimensioniert ist. weiter lesen

Wolf Mikro-KWK mit 2 bis 4 kW elektrischer und 8,5 bis 12 kW thermischer Leistung (17.3.2014)
Wolf erweitert seine Blockheizkraftwerkereihe um ein Mikro-KWK-Sys­tem. Mit dem neuen BHKW GTK-4 erschließt sich das Unternehmen aus Mainburg untere Leistungsbereiche. Wie bereits die im Programm be­find­lichen Wolf-Blockheizkraftwerke soll auch das GTK-4 einen Wir­kungs­grad von bis zu 95% erreichen. weiter lesen

Brötje bietet Austauschpaket für defekte WhisperGen Mikro-KWKs (5.7.2013)
Insgesamt 90% der installierten Heizungssysteme mit einem Whisper­Gen sollen über einen 800 Liter fassenden Speicher verfügen mit inte­grierter Systemtrennung über einen 3 m² großen Rohrwendelwärme­tauscher. Bei dieser Anlagenkonfiguration könne das Mikro-KWK EcoGen WGS 20.1 von Brötje als Austauschgerät eingesetzt werden. weiter lesen

Vaillants fünfte Brennstoffzellen-Heizgeräte-Generation wird in einer Kleinserie gefertigt (9.4.2013)
Vaillant hat auf der Hannover Messe erstmals die fünfte Generation ihres Brennstoffzellen-Heizgerätes (BZH) vorgestellt. Die Anlagen sind für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern bestimmt. Als Energie­träger kommt Erdgas zum Einsatz. Seit März 2013 läuft die Fertigung in einer kleinen Serie im Remscheider Stammwerk. weiter lesen

Neues Mikro-KWK-Kompaktgerät von Viessmann incl. Stirlingmotor, Brennwertgerät und Pufferspeicher (9.4.2013)
Mit dem neuen Vitotwin 350-F erweitert Viessmann sein Angebot an Mikro-KWK-Systemen um ein komplett vormontiertes, platzsparendes Kompakt­gerät - incl. Stirlingmotor, Gas-Brennwertgerät zur Deckung der Spitzen­las­ten und 175-Liter-Heizwasser-Pufferspeicher. Der Platz­bedarf ist mit 0,36 m² angegeben. weiter lesen

ÖkoFENs Pellet-Mikro-KWK-Entwicklungsprojekt geht in die Feldtests (3.4.2012)
Bereits 2011 hatte ÖkoFEN die Entwicklung einer Pelletheizanlage mit Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung angekündigt. Das Pelletskraftwerk für Zuhau­se soll aus einer modifizierten, kompakten Pellematic Smart Pelletsheizung mit integriertem Schichtspeicher und Stirlingmotor bestehen. weiter lesen

Remeha schnürt fünf verschiedene Mikro-KWK-Pakete (3.4.2012)
Remeha hat mit der Strom erzeugen­den Heizung eVita ein Mikro-KWK-Ge­rät im Programm, das so­wohl für den Neubau als auch den Bestand geeig­net ist. Nun bietet das Unternehmen fünf Systempakete mit unterschied­lichen Komponenten an, um dem Fachhandwerker ein leich­teres, zeitspa­rendes Installieren zu ermöglichen. weiter lesen

ecoPOWER 1.0 - 2,5:1-Mikro-KWK von Vaillant (28.3.2011)
Schon seit über zehn Jahren bietet Vaillant mit der ecoPOWER Serie hoch effiziente Mini-Blockheizkraftwerke für große Privathäuser und gewerbliche bzw. kommunale Gebäude an. Mit ecoPOWER 1.0 stellt Vaillant dem Markt nun auch eine Lösung für kleine Wohngebäude zur Verfügung. Bei 1 kW elektrischer Leistung werden lediglich 2,5 kW thermische Energie produziert. weiter lesen

EcoGen WGS - 5:1-Mikro-KWK von Brötje (28.3.2011)
Auf der ISH 2011 hat die August Brötje GmbH den EcoGen WGS 20.1 vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Gas-Brennwertkessel mit integriertem Stirlingmotor zur Wärme- und Stromerzeugung, der nach erfolgreichem Abschluss des Feldtestes in den Markt gehen soll. Diese Mikro-KWK-Anlage ist aufgrund seiner Leistungsdaten speziell für den Einsatz in Einfamilienhäusern gedacht. weiter lesen

Neue Dachs-Generation - 6:1-Mikro-KWK von SenerTec (28.3.2011)
SenerTec präsentierte auf der ISH mit dem Dachs Stirling SE ein neues Stirling-Gerät für den Bedarf von Ein- und Zweifamilienhäusern. Die neue Mikro-KWK-Anlage mit integriertem Pufferspeicher soll im Herbst 2011 auf den Markt kommen. weiter lesen

Mikro-KWK mit Heizöl (28.3.2011)
Im Projekt zur Entwicklung einer mit Heizöl betriebenen Mikro-KWK-Anlage ist ein erstes Etappenziel, die Konstruktion eines Prototypen, erreicht. Eine zentrale Voraussetzung hierfür war die Entwicklung eines modulierenden Ölbrenners sehr kleiner Leistung. weiter lesen

Umlagefähige Wärmeerzeugungskosten von KWK-Anlagen nach HeizkostenV (5.1.2011)
Am 1.12.2010 ist der Entwurf (Gründruck) zur VDI-Richtlinie 2077/3.1 "Verbrauchskostenerfassung für die Technische Gebäudeausrüstung - Ermittlung der umlagefähigen Wärmeerzeugungskosten von KWK-Anlagen" erschienen. Die Richtlinie wurde vom VDI auf Anfrage des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Städteentwicklung erarbeitet und soll die Verordnung über Heizkostenabrechnung (HeizkostenV) ergänzen. weiter lesen

Vorkonfektionierte Abgassysteme für Mini- und Mikro-BHKWs (7.4.2011)
BHKWs für den kleinen Leistungsbereich gelten heutzutage als Alternative zu klassischen Heizungslösungen. Sie liefern nicht nur Wärme, sondern auch Strom - und wirken so zweifach steigenden Preisen entgegen. Unverzichtbarer Bestandteil einer solchen Anlage ist weiterhin ein geeignetes Abgassystem, dem mehr Bedeutung zukommt, als allgemein angenommen. Hier will Kutzner + Weber nun mit vorkonfektionierten Paketen neue Weg beschreiten. weiter lesen

Drei Strategische Kooperationen für KWK (24.3.2009)
Im Rahmen der ISH 2009 haben verschiedene Unternehmen ihre Kooperationen vorgestellt, in denen Kraft-Wärme-Kopplungssysteme für u.a. Ein- und Zweifamilienhäuser entwickelt werden - mal mit Brennstoffzellen, mal mit Verbrennungsmotoren. weiter lesen

;-) Studie: Strom und Wärme selbst erzeugt - Siegeszug der Mini- Blockheizkraftwerke (19.6.2001)
Der noch junge Markt für Kleinst-Blockheizkraftwerke (Mini-BHKW bis 10 kW elektrische Leistung) boomt. Laut einer neuen Analyse der Unternehmensberatung Frost & Sullivan werden sich die Anlagen in den Jahren 2005 bis 2007 als Alternative zu Brennwertkesseln durchsetzen und einen echten Massenmarkt bilden. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)