Baulinks > alternative Energien > Photovoltaik > Montagesysteme

Montagesysteme für Flach- und Industriedächer

KIT hat's erforscht: Photovoltaikmodule selbst bei extremer Ausrichtung wirtschaftlich (24.6.2016)
Mehr Wirtschaftlichkeit, optimale Flächennutzung und eine leichtere Mon­tage versprechen neue Befestigungskonzepte des KIT für PV-Module. So könnten diese beispielsweise als Vordach am Hauseingang oder senkrecht an der Hauswand montiert werden. weiter lesen

Wie Rheinzink PV-Module dezent in Stehfalzdeckungen integriert (12.2.2016)
Rheinzink hat eine neuartige Klemmbefestigung vorgestellt, mit der PV-Mo­dule dezent auf Stehfalzdeckungen befestigt werden können. Anstatt - wie früher üblich - die Stehfalze zu überbauen, laufen die Falzlinien nun sicht­bar von der Traufe bis zum First durch. weiter lesen

Modulunabhängige Unterkonstruktionen für PV-Anlagen auf Flachdächern (5.2.2016)
Bauder hat in Stuttgart mit BauderSOLAR UK Flach­dach und Bauder­SOLAR UK Gründach zwei neue durchdringungsfreie Unterkonstruktio­nen für PV-Anlagen vorgestellt, in die übliche PV-Module unter­schied­licher Hersteller eingesetzt werden können. weiter lesen

Neue 15° PV-Aufständerung von Optigrün erlaubt engere Modulreihung (22.6.2015)
Mit „Sun Root 15“ hat Optigrün eine Photovoltaik-Aufständerung vorge­stellt, die eine Neigung der PV-Module von 15° vorsieht und somit en­gere Reihenabstände ermöglicht. Durch mehr Module pro Fläche kann die Ren­ta­bilität der Gesamtanlage gesteigert werden. weiter lesen

Statische Berechnung von Tragkonstruktionen für Solaranlagen mit RSTAB und RFEM (13.2.2014)
Trotz gekürzter Förderungen werden weiterhin viele Solarkraftwerke ge­baut. Dabei setzen laut Dlubal mehrere namhafte Hersteller bei der Berech­nung der Tragkonstruktionen auf RSTAB und RFEM. Sie setzen damit auf die Möglichkeiten, die beide 3D-Statikprogramme bieten. weiter lesen

Mehr Ertrag für Ost-West-Photovoltaik-Anlagen durch Antireflexionsglas (26.9.2013)
Speziell behandelte Glasoberflächen der Module von Innotech Solar (ITS) versprechen höhere Erträge von Photovoltaikanlagen mit Ost-West-Aus­richtung gegenüber üblichem Solarglas. Gerade bei dem fla­cheren Sonnen­einstrahlwinkel in den Morgen- und Abendstunden sollen diese Module mehr Strom als Module produzieren. weiter lesen

TÜV-Qualifizierungssystem für PV-Montagesysteme: 9 von 10 müssen nachbessern (25.6.2013)
Der unabhängige Prüfdienstleister TÜV Rheinland hat einen detaillierten Kriterienkatalog für die Zertifizierung von Photovoltaik-Montagesys­te­men entwickelt. Als Prüfgrundlage dienen nationale und internationale Stan­dards, der Stand der Technik sowie die Unfallverhütungsvor­schrif­ten der Berufsgenossenschaft in Deutschland. weiter lesen

Schutz- und Trennlagen von BSW für Photovoltaikanlagen auf Flachdächern (6.6.2013)
Bei der Planung von Solar-Installationen auf Flachdächern wird oft eine wichtige Sache vergessen: Die Ständerwerke der PV-Anlagen können leicht die Dachabdichtungen beschädigen. Vor diesem Hintergrund hat BSW spezielle Schutz- und Trennlagen entwickelt, die sich chemisch mit allen Arten von Flachdachabdichtungen vertragen sollten. weiter lesen

Anforderungen an die (PUR/PIR-)Wärmedämmung von solargenutzten Flachdächern (5.1.2013)
Flachdächer werden immer häufiger für die Aufstel­lung von Solaranla­gen genutzt und sind damit erhöhten Belas­tungen, z.B. durch Windlast und Begehung, ausgesetzt. Um die dauerhafte Funktionstüchtigkeit des Daches bei solarer Nutzung zu gewährleisten, muss die Wärmedämm­schicht aus­reichend druckfest sein. weiter lesen

DUD-Infoschrift zur fachgerechten Installation von Solaranlagen auf Flachdächern (4.1.2013)
Wenn bei der Planung und Installation von Solaranlagen auf Flachdä­chern nicht ausreichend auf die Statik und die Dachabdichtung einge­gangen wird, können kostspielige Schäden die Folge sein. Damit es nicht so weit kommt, bietet der Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen nun eine Infoschrift zum Thema „Solaranlagen auf Flachdächern“ an. weiter lesen

Tageslicht und Solarstrom: Das Flachdach als effiziente energetische Nutzfläche (14.12.2012)
1.720 Module mit einer stromerzeugenden Fläche von 2.460 m²: Lamilux hat das Wellpappenwerk Lucka KG mit einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 172,08 kWp sowie einer Tageslichtkonstruktion vom Typ Lamilux CI-System Lichtband B ausgestattet. weiter lesen

PV-Montagesystem von Walraven für Flachdächer mit geringen Auflastreserven (23.8.2012)
Die positive Resonanz auf sein Freiflächensystem hat das Bayreuther Unternehmen Walraven dazu motiviert, ein montagefreundliches System für Flachdächer und leicht geneigte Dächer bis 5° mit geringen Auflastreserven in das Produktprogramm aufzunehmen. weiter lesen

Dachbegrünung und Photovoltaik in kongenialer Partnerschaft (26.6.2012)
Mit jedem Grad Temperaturerhöhung liefern Solarzellen aus kristallinem Silizium im Durchschnitt etwa 0,5% weniger Strom. Da ein Gründach eine bedeutend geringere Oberflächentemperatur aufweist als ein nacktes oder bekiestes Dach, bleibt auch das PV-Modul über einem Gründach kühler und somit der Wirkungsgrad höher. weiter lesen

Modulare und erweiterbare Solar-Carportsysteme von Mp-tec (20.6.2012)
Das Eberswalder Solarsystemhaus Mp-tec GmbH & Co. KG hat auf der Intersolar erstmals seine neuen Solarcarports vorgestellt. Präsentiert wurden der „Solarcarport Comfort“ aus Stahl sowie der „Solarcarport Eco“ aus Alumini­um. weiter lesen

Neues Photovoltaik-System von Solon für leichte Gewerbe- und Industriedächer (20.6.2012)
Das Solarunternehmen SOLON stellte auf der diesjäh­rigen Intersolar u.a. mit SOLbond Seam ein neues Photovoltaik-System für Gewerbe- und Industriedächer vor. weiter lesen

Querverweis: Leitungsschutzkanal von Spelsberg kapselt und schützt PV-Leitungen in Gebäuden (15.5.2012)
Mehr Sicherheit für Gleichstromleitungen in der Photovoltaik - das ist die Aufgabe des neuen PV Lifeline-Leitungsschutzkanals von Spelsberg. Mit ihm sind PV-Leitungen in Gebäuden zu jeder Zeit vollständig gekapselt und gegen mechanische Einflüsse geschützt. weiter lesen

SOLfixx - leichtes, durchdringungsfreies PV-System für Kunststoff- und Bitumendächer (2.2.2012)
Mit SOLfixx bringen Bauder und Solon ein durch­dringungsfreies Photovoltaiksystem auf den Markt. Das Komplettsystem zur Energiege­winnung auf Flachdächern integriert Unterkonstruktion sowie Module in einer Einheit und lässt sich über Manschetten auf Flachdächern verschweißen, die mit Bitumen- oder Kunststoff abgedichtet sind. weiter lesen

Sieben PV-Montagesysteme für Flach- und Industriedächer (25.06.2011)
Montagesysteme für PV-Module sind vielleicht nicht die populärsten Komponenten einer Photovoltaik-Anlage - aber nicht die unwichtigsten. Sie müssen Wind und Wetter standhalten, können zur Effizienz der PV-Module beitragen, halten durch das eigene Gewicht oder können selbst auf schwachbrüstigen Flachdächern eingesetzt werden weiter lesen

PV-Befestigungssystem für Trapezblechdächer von Creotecc (25.06.2011)
Die Creotecc GmbH hat auf der Intersolar das neue Befestigungssys­tem "TSM4" vorgestellt. Es verspricht eine unkomplizierte Montage von Photovoltaikmodulen auf Trapezblech. weiter lesen

Einachsiges Nachführsystem für Aufdach-PV-Anlagen (22.5.2009)
Neben Membran-, Bitumen- und Metalldächern, die nur geringe zu­sätzliche Traglasten aufnehmen können, gibt es vielfach auch Dächer, deren Statik schwerere Photovoltaik-Systeme ermöglicht, oder Frei­flächenanlagen die aus technischen oder ästhetischen Gründen nicht mit den üblichen großen Systemen ausgestattet werden sollen. Für diese Anwendungen hat Solar Integrated das System "Follow The Sun" entwickelt. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)