Baulinks > Fassaden > vorgehängte hinterlüftete Fassade > Stahlfassade

Stahl/Stahlblech-Fassade als vorgehängte Fassade

Siding Plus: Hoesch Bausysteme lanciert bis zu 900mm breite Alu- und Stahl-Fassadenelemente (14.7.2016)
Das neue Fassadenelement „Siding Plus“ von Hoesch Bausysteme ver­spricht mehr Gestaltungsfreiraum und geringere Montagekosten: Dazu können einzelne Alu- und Stahl-Fassadenelemente bis zu 900(!) mm breit sein. weiter lesen

Feuerverzinkte Blechfassade mit bildgebender Perforation (23.9.2015)
Die Nordstjerneskolen (Nordsternschule) im dänischen Frederikshavn ist ein PPP/ÖPP-Projekt, bei dem Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wesent­liche Entscheidungskriterien bei der Planung waren. Zum Aus­druck bringen dies u.a. die Dauerhaftigkeit der Materialien, die Minimie­rung des Energie­verbrauchs und eine flexible Gestaltung. weiter lesen

Stahl-Innovationspreis 2015 für Kindertagesstätte mit hydromechanisch geformter 3D-Fassade (11.6.2015)
Die von der Arbeitsgemeinschaft JSWD Architekten und Chaix & Morel et Associés entwickelte Edelstahl-Fassade der Kita Miniapolis ist mit dem 1. Preis des Stahl-Innovationspreises 2015 ausgezeichnet worden. Die Fas­sa­denelemente wurden in einem bisher im Bauwesen unüblichen hydromecha­ni­schen Verfahren dreidimensional umgeformt. weiter lesen

Das erste zum Plus-Energie-Haus sanierte Geschäftshaus Deutschlands steht in Bottrop (3.6.2015)
In der Bottroper Fußgängerzone steht wohl das erste sanierte Ge­schäfts­haus Deutschlands, das als Plus-Energie-Haus gelten kann. Das Gebäude will nicht nur durch sein Energiekonzept überzeugen, sondern auch durch seine wellenförmigen Stahl-Fassadenelemente. weiter lesen

Aus der gutachterlichen Praxis: Weitere 100 (vermeintliche?) Schadensfälle im Metallbau (5.12.2014)
Der inzwischen dritte Band von „Schäden im Metallbau“ stellt weitere hun­dert Schadensfälle aus den zentralen Arbeitsbereichen des Metall­bauers vor. Die Fälle sind systematisch mit Schadensbeschreibung, Feh­leranalyse und Vorschlägen für die Schadensvermeidung jeweils auf einer Doppelseite aufbereitet. weiter lesen

Neue Dokumentation „Wellprofile aus Stahl für Dach und Fassade“ (25.10.2014)
Neben Stahl-Sandwichelementen sowie Kassetten- und Trapezprofilen sind es Wellprofile aus Stahl, die ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit im Gewer­be-, Wirtschafts- und Geschossbau versprechen und darüber hinaus eine attraktive Fassadengestaltung ermöglichen. weiter lesen

„Metal Coat“: neue Schutzbeschichtung von Triflex für Metalldächer und -fassaden (28.2.2014)
Um Dach- und Fassadenflä­chen aus Metall gegen Korrosion und Schlag­schäden zu schützen, hat Triflex die wasserdichte Funktionsbeschich­tung „Metal Coat“ entwickelt. Sie soll schnell trocknen, schlag- und stoßfest sein und die Lebensdauer von Dachkonstruktionen aus Zink, Aluminium oder Kupfer markant verlängern können. weiter lesen

„Fassaden aus Wetterfestem Baustahl“: Renaissance des Rosts auf 30 Seiten (9.2.2014)
Woanders versucht man ihn zu vermeiden, in der modernen Architektur ist er dagegen bei der Gestaltung von Fassaden und Außenflächen wie­der im Vormarsch: Rost, schöner Rost, dessen Aussehen an Baustahl-Fassaden im Laufe der Jahre von einem hellen Rotbraun zu einem kräf­ti­gen Dunkel­braun wechselt. weiter lesen

Neue Farbreihe von Laukien: „bauhausstil naturmatt“ (11.12.2013; aktualisiert am 16.12.2013)
Fassadenelemente aus Stahl bietet Laukien ab sofort auch in der neuen Farbreihe „bauhausstil naturmatt“ an. Die Farbreihe umfasst verschie­dene Farbtöne mit ge­ringem Glanzgrad und wurde in Zusammenarbeit mit der ThyssenKrupp Steel Europe AG entwickelt. weiter lesen

Die Masche macht's ... bei Fassaden mit Streckmetall aus Stahl (21.8.2013)
Es gibt sie mit Öffnungen in Form von Rauten oder Sechsecken, Kreisen oder Quadraten. Sie sind fast geschlossen oder lichtdurchlässig, klas­sisch-silbrig oder auch farbig: Bauelemente aus Streckmetall. Die Maschengeo­metrie eines feuerverzinkten Stahlblechs erlaubt attraktive Gestaltungs­möglichkeiten für Gebäudefassaden. weiter lesen

Dokumentation des Stahl-Informations-Zentrums über Zink-Magnesium-veredelte Feinbleche (29.5.2013)
Mit Zink-Magnesium ist ein neuer Schmelztauchüberzug für Stahlfein­bleche verfügbar, der einen deutlich verbesserten Korrosionsschutz verspricht. An­wendungsmöglichkeiten von Stahlfeinblechen mit diesem Überzug stellt das Stahl-Informations-Zentrum in der neuen Broschüre „Zink-Magnesium-veredelte Feinbleche“ vor. weiter lesen

Experiment: Getrenntes Doppelhaus mit geätzter, feuerverzinkter Fassade (12.12.2012)
Wie Bildhauer sind die Schweizer L3P Architekten beim Entwurf und der Realisierung von zwei freistehenden Einfamilienhäusern vorgegangen. Ausgangspunkt des Entwurfsprozesses war der Grundtypus des Doppelhauses, das in zwei Teile getrennt wurde. weiter lesen

„Flip Flop“ mit Weißtönen: Einbrennlackierung mit changierender Oberfläche neu von HD Wahl (12.12.2012)
Zur BAU 2013 will der Beschichtungsspezialist HD Wahl aus Jettingen-Scheppach mit „Flip Flop“ eine neue, attraktive Duraflon-Oberfläche auf den Markt bringen. Je nach Blickwinkel und Lichteinfall changiert der Farbton von war­mem Crémeweiß zu bläulichem Kaltweiß. weiter lesen

Feuerverzinkte Fassaden richtig ausschreiben (21.9.2012)
Während beim Einsatz als Unterkonstruktion die Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit der Feuerverzinkung im Vordergrund stehen, spielen bei der Verwendung als Bekleidung ästhetische Gesichtspunkte eine zentrale Rolle. Damit ein optimales Erscheinungsbild der Feuerver­zinkung erzielt wird, ist es wichtig feuerverzinkte Fassadenelemente richtig auszuschreiben. weiter lesen

Lochblech für die luftig lichte Objektfassade oder auch als Sonnenschutz (18.10.2011)
Ästhetisch, funktional und sicher: Die Ansprüche an die Gebäudehülle sind vielfältig ... und lassen sich u.a. mit Lochblech erfüllen. Zu Paneelen zusammengesetzt werden die profilierten Bleche entweder auf der Gebäudewand angebracht oder statt derer montiert. weiter lesen

Fachbuch "Planen und Bauen mit Trapezprofilen und Sandwichelementen" (5.7.2011)
Das Bauen mit dünnwandigen Bauelementen ist eine unabhängige industrielle Bauweise, und Trapezprofile und Sandwichelemente sind aus dem Industrie- und Wirtschaftshochbau nicht mehr wegzudenken. weiter lesen

Korrosionsbeständigkeit von Gebäudehüllen (26.7.2010)
Architekten und Fassadenplaner sind durch die DIN 55634:2010-04 „Beschichtungsstoffe und Überzüge - Korrosionsschutz von tragenden dünnwandigen Bauteilen aus Stahl“ jetzt in der Lage, die Korrosions­belastung von Gebäudehüllen zu bestimmen und das richtige Produkt für ihre Bauaufgabe auszuwählen. weiter lesen

RAL Gütezeichen Metallfassadensanierung anerkannt (19.11.2009)
RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung hat die Gütegemeinschaft Metallfassadensanierung und das gleichnamige Güte­zeichen im November 2009 anerkannt. Da die Sanierung von Metall­fas­saden sehr komplex ist, haben sich Spezialisten aus den Bereichen Oberflächentechnik, Metallbau und Fassadenreinigung zusammen­ge­schlossen, um eine fachgerechte Sanierungsleistung sicherzustellen. weiter lesen

Höchstes Gebäude der Welt erstrahlt mit Edelstahl (19.5.2008)
Seit Juli 2007 ist der Burj Khalifa bereits das höchste Gebäude der Welt. Geschmückt ist die Fassade des Wolkenkratzers mit Edelstahl, der in Deutschland hergestellt worden ist: Die ThyssenKrupp Nirosta fertigte das Material, das im Werk Dillenburg gewalzt wurde. Die deutsche Partnerfirma Strukturmetall bearbeitete den Werkstoff weiter und lieferte diesen nach Dubai - insgesamt rund 400 Tonnen. weiter lesen

"ReflectionsLume" von ThyssenKrupp Hoesch zeigt die Natur des Stahls (17.2.2006)
Für die stählernen Bauelemente der ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme GmbH gibt es jetzt eine farbige Beschichtung, die den Stahl sichtbar lässt. Die transluzente Beschichtung heißt "ReflectionsLume" und hat die Kunden dem Vernehmen nach so überzeugt, dass es bereits zwei Referenzaufträge für Fassadenelemente mit der neuen Optik gibt. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)