Baulinks > Fassaden > Structural Glazing

Structural Glazing Glasfassaden

Vorbemerkung: Im Fassadenbau können durch Klebetechniken inzwischen Festig­kei­ten und Querschnitte erreicht werden, die gegenüber üblichen Fassadenkonstruk­tio­nen verschiedene Vorteile bieten - wie z.B. schmalere, filigranere Profilansichten. Dazu werden die Glasscheiben mit der eigentlichen Fassadenkonstruktion (z.B. Pfosten-Rie­gel-Konstruktion) verklebt, so dass die Scheiben zu einem mittragenden und aus­stei­fenden Bauelement der Fassade werden.

Glass Sandwich Panel für Fassaden in flächenbündiger Ganzglasoptik (24.11.2016)
Mit dem Glass Sandwich Panel GSP will Iconic Skin auf der BAU ein Fas­sa­denelement vorstellen, das über transparente und opake Fassadenab­schnitte hinweg eine durchgängige, flächenbündige Optik ermöglicht. weiter lesen

Sedak automatisiert Isolierglas-Produktion im XXL-Großformat bis 3,2 x 15 m (25.9.2015)
Mit einer neuen Isolierglaslinie baut Sedak seine Kapazitäten für Gläser in Übergrößen weiter aus. Eine speziell für das Unternehmen entwickelte Fer­tigungsanlage ermöglicht es jetzt, 2- bzw. 3-fach-Isoliergläser bis 15 m Länge vollautomatisch zu fertigen. weiter lesen

Geklebte Glaskonstruktionen nach ETAG 002 und nach nationalem Verfahren (21.8.2013)
Wie wird es denn bei geklebten Glaskonstruktionen nun für den Fassa­den­hersteller laufen? ETAG 002 versus ABZ. Fallen uns Nutzern nun die Fassa­den auf den Kopf und dem Fassadenhersteller auf die Füße?! weiter lesen

Großflächige (Semi-)Structural-Glazing-Fassaden mit Zwei- bzw. Dreifachverglasung (6.2.2013)
Großflächige Gebäudefassaden gewinnen an Ästhetik, wenn man sie in Ganzglas- oder in Semi-Structural-Glazing-Optik ausführt. Schüco bietet hierfür mit FW 50+ SG und FW 60+ SG wärmegedämmte sowie mit FW 50+ SG.SI bzw. FW 60+ SG.SI incl. Dreifachisolierverglasung hochwärme­ge­dämmte Pfosten-Riegel-Konstruktionen an. weiter lesen

Uniglas kündigt Holz-Glas-Verbund-Fassade an (11.12.2012)
Flexibel, natürlich und energieeffizient: Die Uniglas GmbH & Co. KG will 2013 eine neue Fassadenlösung als Holz-Glas-Verbund (HGV) auf den Markt bringen. Die wesentlichen Vorteile des Systems sollen in seiner baulichen Vielseitigkeit und der CO₂-Bilanz liegen. weiter lesen

Sika will die Schlankheits- und Klebe-Limits auf der glasstec 2012 pushen (16.10.2012)
Sika will auf der glasstec 2012 unter dem Motto „Pushing the Limits“ neue Produkte vorstellen: Mit Sikasil SG-550 beispielsweise soll ein hochfester Silikon-Klebstoff für das Structural Glazing den Markt revolutionieren. weiter lesen

Tremco illbruck hat sich im deutschen Structural Glazing-Markt etabliert (19.10.2011)
Structural Glazing-Fassaden bringen einerseits mehr Tageslicht ins Gebäude und erlauben immer größere Ausblicke, andererseits müssen sie zuverlässig Lasten abtragen, Witterungseinflüssen standhalten und Wärmedämmung bieten. Die Anforderungen an zuverlässige Kleber und Dichtstoffe, die speziell für Structural Glazing-Fassaden und Isolierglas entwickelt wurden, sind dementsprechend. weiter lesen

Neues zugelassenes Structural Glazing-Fassadensystem von Raico und Steindl (19.10.2011)
Raico bietet gemeinsam mit Steindl Glas ein neues und europaweit zugelassenes Structural Glazing-Fassadensystem in Aluminium, Holz und Stahl an: Das "THERM+ SG3¦Steindl"-Fassadensystem kann mit jeder THERM+-Pfosten-Riegelfassade kombiniert werden und bildet durch seine schmale Ansichtsbreiten eine homogene, gebäudeumhüllende Glasfläche. weiter lesen

Leitfaden "Kleben – aber richtig" vom Klebstoffverband und Fraunhofer Institut (22.8.2011)
Eine belastbare Klebung herzustellen, bedeutet mehr als nur den richtigen Klebstoff auszuwählen. So sind beispielsweise Werkstoffeigenschaften, Oberflächenbehandlung, ein klebgerechtes Design oder der Nachweis der Gebrauchssicherheit wichtige Parameter, über die es zu entscheiden gilt. weiter lesen

Holz-Glas-Verbundelemente (HGV-Elemente) (29.4.2010)
Gebäude können mit Glas ausgesteift werden - entscheidend ist, dass die Glasscheibe statisch wirksam mit der Tragkonstruktion verbunden ist. Seit einiger Zeit untersucht die Holzforschung Austria (HFA) Wien im Verbund mit Industriepartnern die Möglichkeiten, Glas als tragendes Element in die Fassade einzubinden. Ein Ergebnis ist das inzwischen patentierte Holz-Glas-Verbundelement (HGV-Element). weiter lesen

Viertel Zwei mitten in Wien mit Structural-Glazing-Fassade (19.11.2009)
Mitten in Wien entsteht das etwas futuristisch anmutende Stadt­quar­tier "Viertel Zwei". Auf 40.000 m² wächst ein Lebensraum aus moder­nen Bürogebäuden, Wohn- und Grünflächen. Das Herz des Viertels bildet der 5.000 m² große See - darüber „schwebt“ der auskragende Teil des Bürokomplexes „Plus Zwei“. weiter lesen

Structural Glazing Systeme: Kleben im Fassadenbau (26.3.2009)
Mit dem neuen 3M VHB Hochleistungs-Verbindungssystem HS30F ergänzt das Multitechnologie-Unternehmen 3M sein Sortiment doppelseitiger Klebebänder, die für die Befestigung von für Structural Glazing Systeme geeignet sind. weiter lesen

Im Selbstversuch: Glas und GFK als tragende Einheit (19.2.2008)
An ihrem neuen Fabrikgebäude demonstriert die Fiberline Composites A/S die neuen Möglichkeiten, die innovative GFK-Profile europäischen Fenster- und Fassadenbauern eröffnen. weiter lesen

Querverweis: Geklebte Fenster, integrierte Fassaden und Qualitätssicherung bei Holzfenstern (1.9.2006)
Zu den wichtigen Innovationen im Fensterbau gehören geklebte Fens­ter­konstruktionen, integrierte Metallfassaden und neue Beschichtungs­mög­lichkeiten bei Holzfenstern weiter lesen

Structural-Glazing-Fassade mit gleicher Optik bei Fest- und Öffnungselementen (10.5.2006)
Architektonisch besonders hochwertige Lösungen für Structural-Glazing-Fassaden ermöglicht die neue Schüco Fassade SFC 85, bei dem die Einsatzelemente in das Tragwerk integriert sind. Das sorgt für eine innen wie außen gleiche Optik bei Festfeldern und Einsatzelementen. weiter lesen

Terminal 2 Flughafen Nizza - Gläserner Kegel sorgt für Fernweh (10.11.2002)
Architektonisches Highlight am Mittelmeer: Was von weitem wie ein auf die Spitze gestellter Kegel aussieht, entpuppt sich als das neue Terminal 2 des Flughafens Nizza. Die geneigte Structural Glazing-Fassade beeindruckt durch ihr Aussehen, ihre Klarheit und hervorragende bauphysikalische Werte. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)