Baulinks > Fassaden > WDV-Systeme > WDVS-Fassadengestaltung

kreativ gestaltete WDVS-Fassaden

Mit klassizistischem Background digital kreierte WDVS-Fassade fürs Landeskirchenamt München (23.11.2016)
Mit erheblichem Fingerspitzengefühl für den Bestand und viel Geschick beim Setzen zeitgemäßer Impulse schufen Wandel Lorch Architekten aus Saarbrücken eine bemerkenswerte Erweiterung des bayerischen Landeskir­chenamtes in München. weiter lesen

Forschungsprojekt: Dämmdicke folgt Wärmeströmen im Sinne der Fassadengestaltung (1.6.2015)
Aufbauend auf den Ergebnissen des Forschungsprojekts „Modulations­mög­lichkeiten der Gebäudeaußenhaut mittels wärmesensitiver Aufnah­me­ver­fahren“ von Faraneh Farnoudi und Andreas Hild hat Sto nun eine digitale Prozesskette vom Entwurf bis zur industriellen Fertigung des Systems realisiert. weiter lesen

Farbkonzept individualisiert und verbindet generationsübergreifendes Wohnprojekt (8.12.2014)
„Wohnen am Meilenstein“ heißt ein neues Quartier im Bielefelder Stadt­teil Ummeln mit 59 Wohneinheiten. Die Architektur zeichnet sich durch klare kubische Formen und ein identitätsstiftendes Farbkonzept aus, das in Zusammenarbeit mit StoDesign entstand. weiter lesen

WDVS kann langweilig (wie alle anderen Fassadensysteme auch) - muss aber nicht! (23.10.2014)
Mit Dämmung optische Akzente setzen? Das ist möglich und die Archi­tek­ten von Hild und K haben es mit der Wohnanlage „RegerHof“ in Mün­chen (mal wieder) bewiesen. Das dreidimensional angelegte Fassaden­dämm­sys­tem ist architektonisch an die Gründerzeitbauten des Viertels angelehnt. weiter lesen

Mit Deco-Profilen und 4 cm Dämmung: WDVS trifft in Cottbus auf Denkmalschutz (20.6.2014)
Bossen, Gesimse und Putzspiegel kennzeichnen 6 unter Denkmalschutz stehende Mehrfamilienhäuser in Cottbus. Bei der Modernisierung kam es darauf an, die energetische Sanierung mit den denkmalpflegerischen Vor­gaben „unter einen Hut“ zu bringen. Dazu wurde das WDV-System Sto­Therm Vario mit StoDeco Profilen kombiniert. weiter lesen

WDVS-Magazin für Architekten und Planer über Fassaden-Design und Wärmeschutz (13.4.2014)
Wie sich außergewöhnliche Design-Ideen und professioneller Wärme­schutz sinnvoll ergänzen, veranschaulicht die aktuelle Broschüre „De­sign Wärme Schutz. WDV-Systeme – das Magazin für Architekten“ vom Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme. weiter lesen

WDVS - ein von Hild und K auf 112 Seiten kritisch diskutiertes System (10.12.2013)
Der gestiegene Anspruch an den Wärmeschutz fordert vom Planer bei Alt­bausanierungen einen sensiblen Umgang vor allem mit der Fassade. Dabei gelten WDV-Systeme zwar als preisgünstige Energieeinsparvari­ante, bei ihrem Einsatz werden aber leider allzu oft die gestalterischen und denkmal­pflegerischen Aspekte vernachlässigt. weiter lesen

Rund-ums-Fenster-Komplettsystem von Knauf für Wärmedämmverbundsysteme (27.5.2013)
Das Knauf Fenster-Komplettsystem will dazu beitragen, dass knifflige De­tailanschlüsse rund um Fenster in WDVS-Fassaden sicher gelöst werden können; es besteht aus fertig beschichteten Laibungsplatten, entkoppel­ten Fensterbänken sowie integrierten Jalousiekästen. weiter lesen

GIMA-Laibungsfibel für innen wie für außen im DIN A5-Format erschienen (15.5.2013)
Rechtzeitig zum Saisonbeginn 2013 hat GIMA mit der Primus-Laibungs­fibel im handlichen DIN A5-Format einen „Bedarfs- und Wunschwecker für Mehr­wert und Zusatznutzen“ fertig gestellt - mit motivierenden Bilder, kurzen Texten und aussagefähigen Detailzeichnungen. weiter lesen

StoDeco Frame: Fassadengestaltung mit Tür- und Fensterprofilen (9.3.2013)
Dekorativ, langlebig, leicht zu verarbeiten und unabhän­gig vom Fas­sadenaufbau: Die neuen Tür- und Fensterprofile StoDeco Frame er­weitern den gestalterischen Spielraum an der Fassade. Die Zierele­mente gibt es in zwei Vari­anten und sie eignen sich sowohl für gedämmte (WDVS) als auch ungedämmte Fassa­den. weiter lesen

weber.therm style: Saint-Gobain Weber stellt erstes, direkt verklebtes Glas-WDVS vor (9.3.2013)
Während Glas bislang überwiegend bei vorgehängten Fassadenkonstruktio­nen zum Einsatz kommt, sind neuerdings auch vollflächig verklebte Glas­plat­ten in Kombination mit einem WDVS möglich: Saint-Gobain Weber hat eine Lösung entwickelt, die eine sichere und dauer­hafte Verklebung von Glaselementen auf gedämmten Außenfassaden ermöglicht. weiter lesen

Wohnheim-Sanierung mit WDVS incl. optischer Aufwertung (24.11.2010)
Luxuswohnungen bietet das Wohnheim der Jesuitenkommunität St. Georgen in Frankfurt nicht. Aber nach der Sanierung im Jahr 2010 gibt es jetzt Ein- und Zweizimmerappartements anstatt Zimmer und Ge­meinschaftsbad. Auch der Niedrigenergierstandard wird nun eingehalten und optisch wurde ein zuvor schlichter Baukörper erheblich aufgewer­tet weiter lesen

art: architektonische Selbstverstümmelung durch Wärmedämmung (25.11.2007)
An Sinn und Zweck des Energiesparens gibt es keinen Zweifel, doch nimmt der politische Übereifer immer mehr zu - und das ohne Rücksicht auf Ästhetik und Bauphysik. weiter lesen

WDVS-Fassaden gestalterisch aufwerten (3.9.2007)
Zunehmend entscheiden sich Besitzer älterer Ein- und Zweifamilien­häu­ser dafür, Wärmedämm-Verbundsysteme gegen unnötig hohe Energie­kosten einzusetzen. Wie attraktiv die Fassaden bei dieser Modernisie­rung werden können, soll eine neue Beratungshilfe von Caparol deutlich machen. weiter lesen

Fesche Fenster-Faschen für frische Fassaden (14.12.2006)
Eine „Fasche“ (ital. fascia „Binde“, „Band“) ist in der Baukunst eine vor- oder eingelegte rahmenartige Einfassung von Türen oder Fenstern - meist aus Holz, Stein oder Putz, die besonders in der Renaissance und im Barock auch zur ornamentalen Gliederung und Bereicherung der Fassade diente. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)