Baulinks > Fensterbau > Direct Glazing / Fenster kleben

Direct Glazing / Fenster kleben im Fenster Magazin

Energetische Glasversiegelung mit neu entwickeltem PU-Schaum (6.4.2016)
Soudal hat mit Soudatherm SFI 600P ein Verfahren zur energetischen Fensterversiegelung vorgestellt. Dabei wird der Spalt zwischen Glas und Rahmen mit PU-Schaum abgedichtet, um die U-Werte und die Stabilität des Fensterrahmens zu erhöhen. weiter lesen

Verklotzen oder Verkleben oder verdeckt liegender Fensterflügel (6.4.2016)
Aluplast hat mit Multifalz ein Fensterprofil vorgestellt, das sich konven­tio­nell verklotzen lässt sowie das Verkleben von Isolierglasscheiben er­mög­licht. Darüber hinaus wurde Energeto 5000 View, das Fenster­sys­tem mit verdeckt liegendem Flügel, weiterentwickelt. weiter lesen

Inoutic-Profilsystem Prestige optional mit Trockenverklebung für größere Fenster (10.7.2015)
Inoutic bietet für sein 76-mm-System „Prestige klassisch“ einen neuen halbflächenversetzten Multifunktionsflügel an, der nicht nur Verglasungen bis 56 mm Dicke, sondern auch eine statisch wirksame Trockenver­kle­bung ermöglicht. weiter lesen

Inoutic präsentiert Hybridverglasung für sein etabliertes „Prestige“-System (7.4.2014)
Inoutic hat für sein bekanntes 76 mm-System „Prestige klassisch“ einen neuen halb-flächenversetzten Multifunktionsflügel entwickelt. Er ermöglicht Verglasungen bis 56 mm sowie den flexiblen Einsatz von Einfuß- oder Zwei­fußglasleisten und Klebebändern. weiter lesen

illbruck DG210 Verglasungs-Schnellklebstoff auch für Kleinserien- und Einzelfertigung (19.9.2013)
Der Anteil von direktverglasten Kunststoff-Isolierglasfenstern wird in den nächsten Jahren weiter kontinuierlich steigen. Dafür sieht sich Tremco ill­bruck mit dem Verglasungs-Schnell-klebstoff illbruck DG210, einen neutral vernetzenden 2K-Kleber, gut gerüstet. weiter lesen

Salamander entwickelt Klebetechnik weiter - nass und trocken (27.3.2012)
In Anbetracht stei­gender Energiekosten und dem Bedarf nach technisch leis­tungsfähigen Lösungen für energieeffizientes Bauen und Sa­nieren konzentriert sich Salamander verstärkt auf die Weiter­entwicklung der Klebetechnik für den Einsatz bei Kunststoff­fenstern. weiter lesen

Leitfaden "Kleben – aber richtig" vom Klebstoffverband und Fraunhofer Institut (22.8.2011)
Eine belastbare Klebung herzustellen, bedeutet mehr als nur den richtigen Klebstoff auszuwählen. So sind beispielsweise Werkstoffeigenschaften, Oberflächenbehandlung, ein klebgerechtes Design oder der Nachweis der Gebrauchssicherheit wichtige Parameter, über die es zu entscheiden gilt. weiter lesen

RAL Zertifikat für die Kooperation von Sika und Rehau beim Verkleben von Fensterglas und Flügelrahmen (27.06.2011)
Das Verkleben von Gläsern auf Flügelrahmen wird von immer mehr Fensterherstellern praktiziert. Um den deutschen Unternehmen im Bereich der Kunststofffenster ein hohes Maß an Sicherheit für diese Technologie zu geben und die industriell ausgerichtete Fertigung zu forcieren, haben die Unternehmen Rehau und Sika gemeinsam das System Euro-Design 86 plus einer Anerkennung durch die RAL-Zertifizierung unterzogen. weiter lesen

Inoutic / Deceuninck erhält RAL-Zertifizierung für Klebetechnologie (11.8.2010)
er Systemgeber Inoutic / Deceuninck hat für seine Klebetechnologie das RAL Gütezeichen erhalten. Die zertifizierte Technologie ermöglicht die Verklebung von Isolierglas und PVC-Fensterprofilen im Flügelüberschlag. Zum Einsatz kommt dabei der 2-Komponenten-Silikonklebstoff Ottocoll S81 der Firma Otto Chemie. weiter lesen

Statische-Trocken-Verglasung - vorgestellt von Gealan (30.4.2010)
Mit der Statischen-Trocken-Verglasung STV brachte die Gealan Fenster-Systeme GmbH zur fensterbau/frontale eine neue Klebetechnik für die Fensterproduktion auf den Markt. weiter lesen

Structural Glazing Systeme: Kleben im Fassadenbau (26.3.2009)
Mit dem neuen 3M VHB Hochleistungs-Verbindungssystem HS30F ergänzt das Multitechnologie-Unternehmen 3M sein Sortiment doppelseitiger Klebebänder, die für die Befestigung von für Structural Glazing Systeme geeignet sind. weiter lesen

Flächenbündige Holzfenster mit 3-fach Stufenglas (29.6.2009)
Bisher galt Vrøgum, dänischer Hersteller hochwertiger Holzfenster, als Spezialist für die Sanierung von Altbauten. Jetzt öffnen sich die Skandinavier mit Glaslux auch für Neubauten und optisch anspruchsvolle Modernisierungen. weiter lesen

Im Selbstversuch: Glas und GFK als tragende Einheit (19.2.2008)
An ihrem neuen Fabrikgebäude demonstriert die Fiberline Composites A/S die neuen Möglichkeiten, die innovative GFK-Profile europäischen Fenster- und Fassadenbauern eröffnen. weiter lesen

Holz-Glas-Verbundelemente (HGV-Elemente) (29.4.2010)
Gebäude können mit Glas ausgesteift werden - entscheidend ist, dass die Glasscheibe statisch wirksam mit der Tragkonstruktion verbunden ist. Seit einiger Zeit untersucht die Holzforschung Austria (HFA) Wien im Verbund mit Industriepartnern die Möglichkeiten, Glas als tragendes Element in die Fassade einzubinden. Ein Ergebnis ist das inzwischen patentierte Holz-Glas-Verbundelement (HGV-Element). weiter lesen

walchfenster04: Produktionsstart des direkt verklebten Holz-Glas-Fenstersystem (11.5.2007)
Auf Fensterbau / frontale 2006 und auf der Düsseldorfer Glasstec 2006 ist das walchfenster04 durch sein besonderes optisches und technisches Design aufgefallen. Es handelt sich dabei nämlich um ein neu entwickeltes, direkt verklebtes Holz-Glas-Fenstersystem für Fenster und Fassaden in Ganzglasausführung. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)