Baulinks > Fensterbau > Fensterglas/Isolierglas

Fenster Portal: Fensterglas/Isolierglas

Glas ist ein ausgesprochen wohngesundes Baumaterial. Ausgangsstoff ist normaler Sand; hinzu kommen Kalk, Soda und Altglas. Glas gilt damit als einer der gesündesten Baustoffe im Hausbau.
Übrigens: Hocheffiziente Dreifach-Wärmedämmglas hat einen Ug-Wert von 0,5 Watt pro Quadratmeter und Kelvin (W/m²K). Bei vor 1995 verwendeten Zweischeiben-Iso­liergläsern lag dieser Wert noch bei rund 3 W/m²K und bei ganz alten Einfachver­glasungen bei schlechten 5,8 W/m²K.

NSG Group und Solaria geben Zusammenarbeit bekannt (24.11.2016)
Die NSG Group, zur der Pilkington gehört, und PV-Spezialist Solaria wol­len bei der Produktion von (semi-)transparenten BIPV-Lösungen zu­sammenar­beiten. Konkret heißt das, dass NSG sein Produktprogramm um bauwerks­integrierte Photovoltaik erweitern wird. weiter lesen

Neue Anti-Graffiti- und -Scratching-Fensterfolie von 3M zur Prävention (17.11.2016)
3M bietet mit der AG 4 eine neue Anti-Graffiti-Fensterfolie als Opfer­schicht für die Vandalismus-Prävention an: Statt bei Schäden die kom­plette Ver­glasung austauschen zu müssen, reicht das Abziehen der kla­ren und selbstklebenden Folie. weiter lesen

„Acoustics App“ von AGC Interpane simuliert Lärmschutz durch neue Fenster (16.11.2016)
Die „Acoustics App“ von AGC Interpane simuliert die Schalldämmwir­kung neuer Fenster und unterstützt Verbraucher bei der Auswahl eines geeigne­ten Schalldämmglases. weiter lesen

Neue Antireflexionsgläser von Pilkington reduzieren Reflexionen auf rund ein Prozent (16.11.2016)
Pilkington hat auf der diesjährigen Glasstec neue Antireflexionsgläser aus der OptiView-Produktfamilie vorgestellt, bei denen die natürliche Refle­xion der Glasoberfläche auf ein Minimum reduziert wird. weiter lesen

Saint-Gobain kündigt XXXL-Isolierglas bis 18 x 3,21 m an (16.11.2016)
Ab Mitte 2017 will Saint-Gobain Building Glass Europe sein Produktportfolio um Gläser in XXXL-Formaten erweitern. Hinter dieser Ent­wicklung steht die Zusammenarbeit mit Thiele Glas, einem Spezialisten für Flachglasverede­lungen. Damit unterstützen die beiden Unternehmen den Trend hin zu gleichmäßigen, ruhigen Fassaden. weiter lesen

„Qualitätshandbuch“: Sedak-Leitfaden für außergewöhnliche Gläser (16.11.2016)
Der Glasveredler Sedak - insbesondere auch bekannt durch seine XXL-Scheiben - hat ein „Qualitätshandbuch“ veröffentlicht. Der Leitfaden the­matisiert Fertigungstoleranzen und bildet die Grundlage zur visuellen Beur­teilung des Sedak-Produktportfolios. weiter lesen

Auf 176 Seiten: Glasschäden am Bau vermeiden (16.11.2016)
Glück und Glas zerbrechen sprichwörtlich. Gleichwohl reizt viele Architek­ten die Herausforderung, immer größere Flächen zu verglasen und/oder Glas für tragende Konstruktionen einzusetzen. Darüber hinaus können Glasflächen inzwischen ebenso effektiv gegen  Kälte, Lärm und Feuer schützen wie massive Wände. weiter lesen

Fenster- und Türenbranche erwartet über 4% Wachstum (16.11.2016)
Der Fensterabsatz sollte 2016 laut der jüngsten Studie der vier führenden Branchenverbände mit einem Plus von rund 4,2% abschließen; das bedeu­tet rund 14 Mio. vermarktete Fenstereinheiten. 2017 wird der Markt in et­wa der gleichen Größenordnung zulegen. weiter lesen

Geprüfte Gläser für Anti-Panik-Türen sowie RC5-Systeme (5.10.2016)
Bei Türen in öffentlichen Gebäuden, die innerhalb von Flucht- und Ret­tungs­wegen verbaut sind und auch als Anti-Panik-Türen bezeichnet wer­den, sollte Glas mit einbruchhemmenden Eigenschaften verbaut wer­den. weiter lesen

Glasstec 2016: Glasbranche wieder positiver gestimmt (25.9.2016)
Nach einer schwachen Branchenkonjunktur in den letzten zwei Jahren blickt die Glasbranche wieder positiv in die Zukunft und zeigte auf der Glasstec ihre Innovationsfähigkeit - davon ließen sich 40.200 Fach­besucher von 1.235 Ausstellern überzeugen. weiter lesen

Wird Holz das neue Fensterglas - mit Vorteilen für's Raumklima? (31.8.2016)
Ingenieure der Uni Maryland haben eine Studie veröffentlicht, derzu­folge transparentes Holz besser für das Raumklima sei als übliches Glas, denn es lasse im Vergleich viel weniger Hitze, aber fast so viel Licht passieren. weiter lesen

Aktives Glas mit eingebauten LEDs für leuchtende Glasfassaden (31.8.2016)
Mit „Glassiled“ bietet AGC Glass Europe ein Isolierglas-System mit inte­grier­ten monochromen oder RGB-LEDs an, die über einen transparenten Leitfilm mit Strom versorgt werden. Das Glas wird für jedes Bauprojekt individuell angefertigt. weiter lesen

BIRDprotect: Attraktiver Vogelschutzglas à la Glas Trösch (31.8.2016)
Mit dem Silverstar BIRDprotect hat Glas Trösch in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Vogelwarte Sempach ein Flachglas entwickelt, das den Vogelschlag deutlich eindämmen soll und zudem flexible gestal­te­rische Lösungen ermöglicht. weiter lesen

AGC Glass Europe: Neue „Cradle to Cradle“-Zertifizierung nach Version 3.1 (2.8.2016)
Seit 2010 wurden sieben Produktserien von AGC Glass Europe mit „Cradle to Cradle“-Zertifikaten ausgezeichnet. Diese wurden jetzt nach den neuen und verschärften Anforderungen gemäß „Cradle to Cradle 3.1“ um zwei Jahre verlängert. weiter lesen

Bundesverband Flachglas erwartet Turnaround 2016 (31.7.2016)
Laut einer im Auftrag des Bundesverbandes Flachglas aktualisierten Stu­die der B+L Marktdaten GmbH ging der Umsatz der Flachglas­bran­che mit circa 2,51 Mrd. Euro im Jahr 2015 gegenüber 2014 leicht um 1,3% zurück. Für 2016 rechnet die Branche wieder mit einer Steigerung des Umsatzes. weiter lesen

Unzulässig: „Warme Kante“ von Fenstern nicht auf Pfosten-Riegel-Fassaden übertragbar (15.7.2016)
Die Datenblätter des Bundesverbands Flachglas mit repräsentativen Psi-Wer­ten für Fenster werden gerne auch für Festverglasungen in Pfosten-Riegel-Fassaden verwendet. Dabei sind sie hierfür gar nicht zulässig! weiter lesen

Durchblick ohne Spiegelungen: Niedrig reflektierendes Spezialglas à la AGC Interpane (15.7.2016)
Mit dem neuen „Planibel Clearsight“ hat AGC Interpane ein entspie­gel­tes Fassadenglas auf den Markt gebracht, das die Außenreflexion durch eine spezielle, beidseitige Beschichtung auf 0,8% drückt. weiter lesen

Darf's auch 'ne Isolierglas-Scheibe mehr sein? Nicht unbedingt! (28.10.2015)
Immer wieder sehen sich Fensterbauer mit der Frage nach Vierfach-Iso­lier­gläsern konfrontiert. Warum auch nicht? Schließlich ist Dreifach-Isolierglas ja auch „besser“ ist als Zweifach-Glas. Aber... weiter lesen

Sedak automatisiert Isolierglas-Produktion im XXXL-Großformat bis 3,2 x 15 m (25.9.2015)
Mit einer neuen Isolierglaslinie baut Sedak seine Kapazitäten für Gläser in Übergrößen weiter aus. Eine speziell für das Unternehmen entwi­ckel­te Fer­tigungsanlage ermöglicht es jetzt, 2- bzw. 3-fach-Isoliergläser bis 15 m Länge vollautomatisch zu fertigen. weiter lesen

GlasScout2: Flachglas MarkenKreis hat sein Online-Simulationswerkzeug ausgebaut (31.8.2015)
Der GlasScout2 kann zur energetischen Opti­mierung eines Bauvor­ha­bens bereits in der Planungsphase beitragen. Das kostenpflichtige On­line Simu­lationswerkzeug ermittelt dazu eine optimale Glaskombination und kann auf Wunsch auch den gesetzlich geforderten Nachweis des Sommerlichen Wärmeschutzes nach DIN 4108-2. weiter lesen

Schall-, Wärme-, Einbruchschutz: Erweiterte Kriterien für RAL Gütezeichen Mehrscheiben-Isolierglas (7.7.2015)
Um die Verständigung in der Glasbranche zu vereinfa­chen, wurde ak­tuell die RAL Gütesicherung erweitert, indem die Komponenten­her­steller für ihre Teilprodukte das RAL Gütezeichen Mehrscheiben-Isolierglas mit einem entsprechenden Zusatz bean­tragen können. weiter lesen

Leichtere Isoliergläser im Sinne von Energieeffizienz, EnEV, Energiewende und Co. (27.8.2014)
Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden hält der Trend zu Dreifach-Isoliergläsern an. Um den hohen Ge­wichten dieser sehr wärmedämmenden Verglasungen entge­gen­zuwirken, arbeitet die Glasbranche an leichteren Alternativen. weiter lesen

„Glasschäden“ - überarbeitetes Fachbuch mit u.a. neuen Schadensbildern (15.8.2012)
Beschädigungen der Oberfläche bis hin zum Glas­bruch sind nicht ein­fach zu beurteilen und ohne die nötige Er­fahrung ist die Ursachenzu­ordnung nicht immer möglich. Der Autor will mit diesem Buch „Glas­schä­den“ - jetzt bereits in der 4. Auflage - seinen über Jahre angesam­mel­ten Wissensschatz an andere Fachleute weitergeben. weiter lesen

Flachglas Markenkreis holt Vakuumisolierglas nach Deutschland (29.3.2012)
Das vom Flachglas Markenkreis auf der fens­terbau/frontale vorgestellte „Thermoplus Spacia” versteht sich als Alternative zu klas­sischem Drei­fach-Isolierglas, wenn z.B. im Denkmalschutz die Fensterscheibe nicht zu dick auftragen darf. Es basiert auf einer Vakuumglaseinheit und einer beschichteten Ge­genscheibe. weiter lesen

Spielarten von Hightech-Glas (27.6.2011)
Die Zeiten, in denen Glas einfach nur als durchsichtiges Bindeglied zwischen Mensch und Natur diente, sind vorbei. „Modernes Flachglas ist ein universell einsetzbares Produkt, das in jedem Bereich heutiger Wohn- und Geschäftshäuser Verwendung findet“, erklärt Jochen Grönegräs, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Flachglas (BF). weiter lesen

U-Werte geneigter Verglasungen (18.10.2010)
Derzeit wird das Thema der Ug-Werte von geneigten Verglasungen in der Branche diskutiert. Wirklich neu ist dieses Thema jedoch nicht. Der Grund für die aufgeflammte Diskussion sind Rechtsstreitigkeiten und Gutachten, welche die bisherige Praxis in der Branche, die U-Werte prinzipiell nur für den senkrechten Fall anzugeben, in Frage stellt. weiter lesen

Glasentwicklung: Das Fenster als Energiespender (23.6.2008)
Modernes 3fach-Wärmedämmglas macht Fenster heute zum ein­fachs­ten aber auch effizientesten System zur Nutzung von Sonnenenergie durch bauliche Mittel. weiter lesen

Warum beschlagen dreifach verglaste Fenster (14.5.2008)
Manchmal überraschen moderne Dreifach-Isolierglasfenster ihre stolzen Besitzer, wenn die Fensterscheiben nach besonders kalten Nächten von außen beschlagen. Eigentlich ein sicheres Zeichen für die guten Wärmedämmeigenschaften des Dreifachglases, wird dies dennoch als störend empfunden. weiter lesen

Vom Blitzeinschlag zum Hightech-Fenster (31.3.2008)
Künstlich erzeugt wurde Glas erstmalig in Ägypten, wo man schon vor 7000 Jahren Tongefäße glasierte. Heute wird Glas industriell und in großen Mengen gefertigt. Seine Faszination hat Glas bis heute bewahrt. weiter lesen

Klare Sache: Gläser ohne SF6 und Schwermetalle (14.12.2006)
Seit Juli 2007 darf das Gas Schwefelhexafluorid (SF6) nicht mehr in Gläsern im Wohnungsbau verwendet werden. Das Verbot von SF6 kommt nicht von ungefähr - schließlich ist das Treibhauspotenzial des oft in Schallschutzgläsern eingesetzten Gases 22.000 mal höher als das von Kohlendioxid. weiter lesen

Welche Zukunft hat Energiesparen mit Glas (19.3.2004)
In den 1970er Jahren machten die Energiekrisen die große Abhän­gig­keit unserer Gesellschaft von Energieimporten deutlich. Schon damals wurde ein Großteil der Ölimporte für die Beheizung der Wohnungen eingesetzt. Wegen der erheblichen Einsparmöglichkeiten in diesem Bereich wurden im Laufe der Jahre ver­schie­dene gesetzliche Grund­la­gen für den Wärmeschutz von Gebäuden geschaffen. weiter lesen

Vom k-Wert zum U-Wert (2.12.2003)
Seit 1995 die dritte Wärmeschutzverordnung in Kraft trat, ist Isolierglas ein geregeltes Bauprodukt im Sinne der Landesbauordnungen. In den vergangenen Jahren ist eine Vielzahl europäischer Normen erschienen, deren Anwendung durch die Energieeinspar-Verordnung (EnEV) seit Februar 2002 gefordert wird. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)