Baulinks > Fensterbau > Fensterglas > Glasveredelung > Sicherheitsglas

Fenster Portal: Sicherheitsglas und -fenster

Geprüfte Gläser für Anti-Panik-Türen sowie RC5-Systeme (5.10.2016)
Bei Türen in öffentlichen Gebäuden, die innerhalb von Flucht- und Ret­tungs­wegen verbaut sind und auch als Anti-Panik-Türen bezeichnet wer­den, sollte Glas mit einbruchhemmenden Eigenschaften verbaut wer­den. weiter lesen

Stratobel Strong: Neues Verbundsicherheitsglas von AGC Interpane (17.11.2015)
AGC Interpane bietet mit „Stratobel Strong“ ein neues Verbundsicher­heits­glas (VSG), für das der Hersteller verbesserte mechanische Eigen­schaften und eine bemerkenswerte Farbneutralität verspricht. Ermög­licht werde dies durch eine neuartige PVB-Folie. weiter lesen

Sicherheitsvorrichtungen zur Vermeidung von Unfällen durch Fenster (12.2.2015)
Unfälle durch Fenster in öffentlichen Einrichtungen häufen sich und führen zu Haftungsrisiken und Reklamationsforderungen für Fenster­her­steller. Dies macht deutlich, wie wichtig Sicherheitsvorrichtungen am Fenster sind. weiter lesen

Sefar/SentryGlas-Fassade: Rot glänzend von außen, mit ungefärbtem Durchblick von innen (23.10.2013)
Die äußere Form der neuen Verwaltungszentrale der Belarusian Potash Com­pany symbolisiert einen Sylvinit-Kristall - eine Grundsubstanz für die Herstellung von Pottasche. Dank der Kombination aus Sefar-Gewe­be und SentryGlas-VSG ist sie ein Beispiel für eine robuste Vergla­sung, die den Einsatz von Licht und Farbe meistert. weiter lesen

Fraunhofer EMI prüft Glasfassadenelemente hinsichtlich Explosionsbelastungen (6.2.2013)
Fassaden aus Glas sehen schön aus – doch sie müssen auch sicher sein. Halten sie etwa einer Sprengstoffdetonation im näheren Umfeld stand? Das testen Forscher vom Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdy­namik mit einer Stoßrohr-Anlage - un­ter anderem für einen neuen 4 Milliarden US Dollar-Gebäudekomplex in San Francisco. weiter lesen

Verbundsicherheitsglas - beliebig geformt per Laserstrahl anstatt Brennspiritus (16.10.2012)
Einschlagsicher zu sein, ist der große Vorteil von Sicherheitsglas. Allerdings erschwert dies auch den Zuschnitt der Glasscheiben: Mit dem gängigen Verfahren sind nur gerade Schnitte möglich. Eine neue Methode erlaubt nun beliebige Schnittführungen. weiter lesen

Firmenzentrale der Maroc Telecom in Rabat mit Doppelfassade und SentryGlas-VSG (16.10.2012)
Die Fassade der neuen Firmenzentrale der Maroc Telecom in Rabat ist ein bemerkenswertes Beispiel für das Potential von Verbundsicherheits­glas VSG. Die Fassadenkonstruktion dieses von dem Pariser Architek­tur­büro Jean Paul Viguier et Associés entworfenen Gebäudes hat eine Doppelfassade mit einer Gesamtfläche von 11.500 m². weiter lesen

Sicherheitsfolie reduzierte Auswirkungen der Breivik-Bombenexplosion in Oslo (5.9.2012)
2007, weit vor der Detonation der Breivik-Bombe im Osloer Regierungs­vier­tel, installierte Haverkamp-Partner Mil Sec 15.000 m² der Sicher­heits­folie Profilon ER1 an den Fenstern vieler Regierungsgebäude in Oslo. weiter lesen

„Glasschäden“ - überarbeitetes Fachbuch mit u.a. neuen Schadensbildern (15.8.2012)
Beschädigungen der Oberfläche bis hin zum Glas­bruch sind nicht ein­fach zu beurteilen und ohne die nötige Er­fahrung ist die Ursachen­zu­ord­nung nicht immer möglich. Der Autor will mit diesem Buch „Glasschä­den“ - jetzt bereits in der 4. Auflage - seinen über Jahre ange­sam­mel­ten Wissensschatz an andere Fachleute weitergeben. weiter lesen

Neue Flachglas-Technologie soll sichtbare Anisotropie verhindern (15.12.2011)
Fassaden aus thermisch vorgespannten Gläsern geben immer wieder Grund zur Unzufriedenheit: Das Problem sind störende sichtbare Dop­pel­brechungs­erscheinungen - so genannte Anisotropien. Arcon Flach­glas-Veredlung hat diese deutlich wahrnehmbare Farbveränderung in der Beschichtung von Gläsern wohl in den Griff bekommen. weiter lesen

„Verbundsicherheitsglas mit Schubverbund” mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung (13.12.2011)
Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat Verbund-Sicherheits­glas (VSG), das mit der hochsteifen SentryGlas-Zwischenlage von DuPont hergestellt ist, die „Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung” als „Verbundsicherheitsglas mit Schubverbund” erteilt. weiter lesen

Sensorüberwachtes Verbundsicherheitsglas für Fassaden und Überkopf-Verglasungen (26.9.2011)
Die Brandenburger Tilse Formglas GmbH, Glasbiegerei und -ver­edelung, bietet mit Tilsecure ein Bausystem mit sensorintegrier­ten, multifunktio­nalen Verbundsicherheitsgläsern (VSG) für großflächig verglaste Fassaden- und Dachkonstruktionen an. weiter lesen

Beratungspflicht bei ESG und ESG-H (15.5.2008)
Ausgelöst durch ein Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart keimt eine alte Diskussion wieder auf: Die Rede ist vonSpontanbrüchen durch Nickelsulfid-Einschlüsse, bei denen ESG ohne Außeneinwirkung "spon­tan" bricht. weiter lesen

Sicherheitsgläser Durchwurf- bis Durchschuss-hemmend (19.2.2008)
Türen, Tische und Treppen sind aus Glas, und auch als gläsernem Fahrstuhl oder als Bürotrennwand begegnet man dem vielseitigen Werkstoff. Verständlich, dass vorsichtige Menschen nach der Sicherheit der filigranen Glasflächen fragen. weiter lesen

Vielfalt mit Folien in Verbund-Sicherheitsglas (9.8.2006)
Folien erlauben ein breites Anwendungsspektrum in der Kombination mit Glas. Sie verbessern Sicherheitseigenschaften, übernehmen Schall­schutz- oder angriffhemmende Funktionen, sind sogar elektrisch schalt­bar, können unsichtbare Heizdrähte aufnehmen oder ästhetisch gestal­terisch eingesetzt werden. weiter lesen

Einscheiben-Sicherheitsglas, ESG - geprüft und fälschungssicher (2.2.2003)
Anfang des Jahrtausends ist das Einscheiben-Sicherheitsglas mehrfach ins Gerede gekommen. Auslöser waren spektakuläre Spontanbrüche, bei denen ohne erkennbare äußere Einwirkungen ESG-Scheiben zersprangen und brachen. Ein Spontanbruch kann durch hohe Temperaturschwankungen entstehen, wenn Fassaden z.B. starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Einschlüsse im Glas in Form von Nickelsulfid-Kristallen vergrößern so ihr Volumen um ca. 4 % und sprengen die Scheibe, wenn sie in der Zugspannungszone liegen. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)