Baulinks > Innenausbau > Trennwände / Trockenbauwände

Ausbau-Portal: Trennwände / Trockenbauwände

Vorbemerkung: Zu den größten Innovationen der Bautechnik zählen Stahl und Stahl­beton. Die mit ihnen möglich gewordene Reduktion des Tragwerks auf Stütze und Plat­te hat zu neuen Gebäudestrukturen geführt. Insbesondere für Industrie- und Verwal­tungsbauten eröffnen sich dadurch vollkommen neue Möglichkeiten. Die Skelett­bau­weise bedeutet fast unbegrenzte Freiheit für die Gestaltung des Grundrisses, indem sie die Wand von ihrer tragenden Aufgabe befreit. Damit Gebäude ihr Potenzial optimal entfalten können, muss die Entscheidung, welche Art Wände eingesetzt werden, wohl überlegt sein. Im Fachbeitrag "Vor- und Nachteile: Massivwand, Trockenbauwand, Systemwand" von Dipl.- Ing. (Architektur) Corona Zoller wird aufgezeigt, was die verschiedenen Konstruktionen wie Massivwände, Gipskarton- bzw. Gipsfaserwände und Systemtrennwände leisten können.

Mineral Wool 35 speziell für die Dämmung von Trockenbauwänden (28.11.2016)
Seit Oktober bietet Knauf Insulation mit Mineral Wool 35 ein neues Pro­dukt zur Dämmung von Trockenbauwänden an. Der von Natur aus nicht brennbare Mineralwolle-Dämmstoff mit „Ecose Technology“ verfügt über eine vergleichsweise hohe Festigkeit und Rückstellkraft. weiter lesen

Rigips reagiert mit „Schallschutz-Rechner 2.0“ auf novellierte Norm (28.11.2016)
Anlässlich der neuen Schallschutznorm DIN 4109:2016-07 hat Rigips seinen „Schallschutz-Rechner“ umfassend überarbeitet und online ge­stellt. Er dient der Prognose der Luftschalldämmung zwischen Räumen bei horizontaler Schallübertragung. weiter lesen

esb-Platten als wohngesunde Alternative zu OSB-Platten (28.11.2016)
Mit ihren esb-Platten bieten die Holzwerke Waal und die Elka-Holzwerke eine geruchsfreie und emissionsarme Alternative zu üblichen OSB-Plat­ten an. Die esb-Platten wurden mit einem „Blauen Engel“ und dem Holzwerkstoff-Siegel „Premium Qualität“ ausgezeichnet. weiter lesen

Markt für Schiebetür-Einbauelemente bekommt mit Wingburg neuen ambitionierten Mitspieler (8.8.2016)
Nur wenige Bauprodukte haben in den letzten Jahren so stark performt wie Einbauelemente für Schiebetüren. Und es scheint in diesem Markt auch noch Luft nach oben zu geben. Dass Türen in Wänden verschwin­den und dadurch optimierte Grundrisse möglich werden, überzeugt wohl immer mehr Architekten und Bauherren. weiter lesen

Gut begründet: Innenausbau in neuer Flüchtlingsunterkunft mit massiven Gips-Trennwänden (1.8.2016)
Eine Flüchtlings-Unterkunft in Leinfelden-Echterdingen zeigt, was mas­sive nichttragende Trennwände aus Gips-Wandbauplatten leisten kön­nen, wenn statt kurzlebiger Provisorien langfristig nutzbare Immobilien entstehen sol­len. weiter lesen

Wie Rigips mit Habito das Mauern im Innenausbau an den Nagel hängen will (1.8.2016)
Der zunehmende Trend zur Urbanisierung führt zu einem rasant stei­genden Bedarf an hochwertigem und bezahlbarem Wohnraum. Zugleich verlangen die gestiegene Mobilität und der demografische Wandel nach mehr Flexi­bi­lität in einmal geschaffenen Wohneinheiten. weiter lesen

Neue Rigips-Broschüre zur Planung und Umsetzung von Feucht- und Nassräumen (1.8.2016)
Der Innenausbau von Feucht- und Nassräumen ist nichts für jeder­mann. Die Beanspruchung der eingebrachten Konstruktionen durch Feuchtigkeit, Nässe und korrosive Belastungen muss erkannt und durch den Einsatz pas­sender Materialien berücksichtigt werden. weiter lesen

Siniat hat sein Brandschutz-Kompendium aktualisiert und ergänzt (29.7.2016)
Für Planer und Verarbeiter, die sich mit Brandschutz im Trockenbau be­fas­sen, hat Siniat die technische Dokumentation „Baulicher Brand­schutz - Für mehr Sicherheit im Leben“ aktualisiert und erweitert. weiter lesen

Eignungsnachweise über das Geräuschverhalten bei leichten Installationswänden (19.5.2016)
Zur Übertragung bzw. Vermeidung von Installationsgeräuschen tragen auch Vorwandsysteme und Installationswände bei. Tece und MultiGips haben deshalb das akustische Verhalten verschiedener Systemauf­bauten messtechnisch überprüft und veröffentlicht. weiter lesen

BIM-Daten für Trockenbausysteme von Fermacell und Knauf (29.3.2016)
Immer mehr Hersteller von Baustoffen unterstützen Planer und ausfüh­ren­de Betriebe mit downloadbaren BIM-Daten. Aktuell melden Fermacell und Knauf, dass sie zu ihren Trockenbausystemen für Wände und ggfl. auch Decken BIM-Objekte bereitgestellt haben. weiter lesen

Recht auf stabile Wände: Mieter sollten Küchenschränke aufhängen können (9.11.2015)
Über manches kann man im Zusammenhang mit der Ausstattung einer Woh­nung diskutieren - einige Merkmale sind aber unabdingbar, um von einer vertragsgemäßen Nutzung einer Immobilie sprechen zu können. weiter lesen

Schallschutzkompendium von Rigips mit Grundlagen, Rechenverfahren und Lösungen (26.6.2015)
Die Grundlagen des baulichen Schallschutzes, normative Anforderungen an Konstruktionen hinsichtlich Luft- und Trittschallschutz sowie Kal­ku­lations­ver­fahren zu deren Planung hat Rigips in einem rund 90-seitigen Kompendium zusammengefasst. weiter lesen

Knauf Statikstütze erleichtert Einbau von Türen in leichten Trennwänden (11.5.2015)
Die neue Statikstütze von Knauf dient der Herstellung von Wandöf­fnun­gen für den Einbau von Türen in leichten Trennwänden. Das max. Tür­blatt­ge­wicht ist - abhängig von der Türbreite - mit 170 kg angegeben. Damit empfiehlt sich die Statikstütze für Trockenbauwände in z.B. Krankenhäu­sern, öffentlichen Gebäuden und Schulen. weiter lesen

Modulare Trennwände auf Zeit mieten für Umbau und Renovierung (17.2.2015)
Den (Um-)Planern von Verwaltungsbauten, Flughäfen, Bahnhöfen oder Gewerbebauten verspricht Isinger + Merz mit dem ISIDesign-Trenn­wand-Baukasten vielseitige Möglichkeiten der Raumgestaltung - zumal auf Boden­anker verzichtet werden kann und die Trennwände auch zur Miete angeboten werden. weiter lesen

Wohngesundheit: Protektor, Rockwool, URSA und Fermacell machen gemeinsame Sache (16.2.2015)
Protektor, Rockwool, URSA und Fermacell wollen zukünftig gemeinsam ent­wickelte, wohngesunde Trockenbau-Lösungen anbieten. Ihre Kon­struk­tions­vorschläge erfüllen aktuelle Schall- und Brandschutzvorgaben und sind hinsichtlich Emissionen geprüft. weiter lesen

Neuartiges UW-Trockenbauprofil für runde Wände bis zu einem Radius von 600 mm (16.12.2014)
Richter System hat mit RiSyWAVE ein neuartiges UW-Wandprofil vorge­stellt, das ein Schlangenskelett zum Vorbild hat. Dabei ermöglicht die spezielle Art der Faltungen und Stanzungen ein leichtes Biegen des Profils von Hand ohne Verlust seiner Stabilität. weiter lesen

„RigiRaum“: Freitragende Raumzellen von Rigips (12.10.2014)
Wenn in großen Räumen kleinere eigenständige Einheiten zu schaffen sind, bieten sich freitragende Trocken­baukonstruktionen an. Mit „Rigi­Raum“ stellt Rigips eine neue Systemlösung vor, mit der freitragende Raumzellen erstellt werden können – incl. statischem Nachweis. weiter lesen

Installationswände aus Gips-Wandbauplatten mit nachgewiesenem Schallschutz (11.3.2014)
Massive Gips-Wandbauplatten von MultiGips für nichttragende Trenn­wände sind auch als Installationswände geeignet. Bei entkoppelter Aus­führung mit elastischen Randanschlussstreifen können sie als bau­akustische Alternati­ve zu den in der DIN 4109 geforderten schweren Wänden mit hohen flä­chenbezogenen Massen heransgezogen werden. weiter lesen

PavaRoom, eine neue Generation Innenausbauplatten von Pavatex (27.2.2014)
Wenn es nach Pavatex geht, wird PavaRoom neue Maßstäbe im Bereich Innenausbau setzen. Die Holzfaser-Innenausbauplatte ist ver­gleichs­weise leicht, stabil sowie wärmedämmend und wärmespeichernd. weiter lesen

Neues Siniat Raumsystem mit maximal 4 m Raumhöhe und 8 m Raumbreite (5.2.2014)
Selbstragende Raumsysteme gelten als flexible und wirtschaftliche Raum­konzepte, mit denen eine schnelle Raumplanung sowohl in neuen aber auch in bestehenden Gebäuden realisierbar ist. Auch während der Nutzungs­pha­se bei Renovierungen, bei Umnutzungen oder Erweite­run­gen können sie flexibel eingesetzt werden. weiter lesen

Aussteifende Holzfaser-Dämmplatte von Steico bauaufsichtlich zugelassen (26.8.2013)
Erstmals können Holzfaser-Dämmplatten nach dem Naßverfahren zur Aus­steifung einer Konstruktion mit angesetzt werden. Möglich macht das die neue bau­aufsichtliche Zulassung abZ Z-9.1-826 für die Steico-Dämmplat­ten STEICOuniversal und STEICOprotect H. weiter lesen

Erste Umwelt-Systemdeklarationen (ESD) von der Gipsindustrie für Innenwände (23.5.2013)
Die Gipsindustrie legt die Umwelt-Leistungen ihrer Bausysteme für die Her­stellung von Innenwänden offen. Die Daten sind in den ersten über­haupt in Deutschland veröffentlichten Umwelt-Systemdeklara­tionen (ESD Envi­ronmental System Declaration) enthalten. weiter lesen

Vergleichende Studie zu Stärken des Trockenbaus (28.2.2011)
Traditionell sprachen/sprechen vor allem das hohe Maß an Flexibilität in der Raumnutzung, der schnelle Baufortschritt oder das Thema Wohn­komfort für Trockenbaukonstruktionen. Aber auch in Bezug auf Um­welt­verträglichkeit und Nachhaltigkeit hat der Trockenbau Vorteile gegen­über dem Massivbau - das stellt zumindest eine Studie der Technischen Universität Darmstadt fest. weiter lesen

Kunst im Bau beginnt möglicherweise mit einem PFT Boardmaster (28.9.2010)
Im Trocken- und Fassadenbau wird viel gesägt und geschnitten. Doch exakte Zuschnitte kosten viel Zeit. Mit dem PFT Boardmaster, dem "Schnittwunder" von PFT, können Fachunternehmer einen praktischen Helfer zur Hand haben. weiter lesen

Leichtbaukonstruktionen aus Stahl (12.6.2005)
Dachaufstockungen, Anbauten sowie andere Umbau- und Erweite­rungs­maßnahmen erfordern häufig leichte, flexible Konstruktionen, die zudem kurze Bauzeiten und günstige Baukosten ermöglichen. Optimal geeignet zur Lösung dieser Aufgabe sind tragende Stahl-Leichtbau­elemente. weiter lesen

Trockenbauarbeiten in Qualitätststufen Q3 und Q4 - was tun? (2.9.2004)
Wichtig ist bei den Qualitätsstufen Q3 (erhöhte Anforderungen) und Q4 (Vollflächenspachtelung) anzugeben, welche Endbeschichtung oder Be­kleidung auf die Flächen gebracht werden sollen und wie die Lichtbe­dingungen (natürliches Licht - Fenster, künstliches Licht - Lampen) auf die Fläche wirken. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)