Baulinks > Sanitärtechnik > Kleinkläranlagen

Sanitärtechnik-Portal: Kleinkläranlagen

Vorbemerkung: Im „schrumpfenden Deutschland“ dezentralen Kläranlagen Weg ebnen (aus einem 2007er Beitrag)
Deutschlands Einwohnerzahl schrumpft - und das hat Konsequenzen! Setzten Kom­mu­nen und Abwasserverbände in der Vergangenheit häufig auf den Bau von Großkläran­la­gen, sind heute kleine, dezentrale Lösungen in vielen Regionen das Gebot der Stunde. Doch eine schwer überschaubare Informationslage macht es Hausbesitzern, Behörden und Verbänden nicht leicht, die richtigen Wege einzuschlagen. weiter lesen

Fünftes Mall-Planerhandbuch befasst sich mit Kläranlagen für 4 bis 2500 EW (23.2.2016)
Mit dem Planerhandbuch „Mall-Kläranlagen von 4 bis 2500 EW“ legt Mall die fünfte Broschüre vor, mit der Planer und Ingenieure anhand von Pro­jektbeispielen und technischen Hilfsmitteln bei der Planung von Anlagen zur Abwasserbehandlung unterstützt werden. weiter lesen

Schadstoffe im Wasserkreislauf: Broschüre über Ursachen, Auswirkungen und Vermeidung (27.3.2015)
Im Rahmen des Projekts „Charakterisierung, Kommunikation und Mini­mie­rung von Risiken durch neue Schadstoffe und Krankheitserreger im Wasser­kreislauf - TransRisk“ hat die DWA eine neue „Im Klartext“-Bro­schüre ver­öffentlicht. weiter lesen

Filtern und Binden: Regenerierbare Membranadsorber gegen Schadstoffe im Wasser (27.3.2015)
Neuartige Membranadsorber entfernen nicht nur unerwünschte Partikel aus Wasser, sondern gleichzeitig auch gelöste Substanzen wie das hor­monell wirkende Bisphenol A oder giftiges Blei. Hierzu betten Forscher des Fraun­hofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB selektive Adsorberpartikel in Filtrationsmembranen ein. weiter lesen

fbr-Marktübersicht zur dezentralen Wasserwirtschaft incl. versiegelungsfreier Bodenbefestigung (8.3.2015)
Wer sich zu Produkten der Regenwassernutzung, -versickerung, Entsie­ge­lung, Grauwasser-Recycling oder Kleinkläranlagen informieren will, findet im aktualisierten Sonderheft der Fachvereinigung Betriebs- und Regenwas­sernutzung (fbr) zahlreiche Hinweise. weiter lesen

Nicht nur sauber, sondern rein: Mall-Kleinkläranlagen mit Hygienisierung (9.1.2015)
Die UV-Desinfektionsanlage SanoSept von Mall hat vom DIBt die bau­auf­sichtliche Zulassung erhalten. Mall kann damit eine zugelassene Hygieni­sierung als dritte Reinigungsstufe unabhängig von dem in der Kleinklär­an­lage angewandten Verfahren anbieten. weiter lesen

GreenTec Awards: Club of Rome gewinnt den IFAT Environmental Leadership Award (13.5.2014)
Grüner Teppich, Prominente und Blitzlichtgewit­ter: Am 4. Mai wurden die GreenTec Awards im Internationa­len Congress Center München ver­liehen. Ein Preisträ­ger stand bereits im Vorfeld fest: Der Club of Rome er­hielt den „IFAT Environmental Leadership Award“. weiter lesen

Alles klar!? Verfahren zur weitergehenden Abwasserbehandlung (à la ACO Haustechnik) (2.9.2013)
In der Haustechnik ist insbesondere die Wiedergewinnung von Wasser bzw. die vorhergehende Behandlung von Abwasser zu einem wichtigen Thema avanciert. Abhängig von den örtlichen Gegebenheiten und den Abwasser­verhältnissen müssen Abwässer auf unterschiedliche Arten und unter Ein­haltung rechtlicher Vorgaben behandelt werden. weiter lesen

Wie die Kleinkläranlage (von Mall) in den Garten kommt (2.9.2013)
Überall dort, wo ein Anschluss an die öffentliche Kanalisation nicht möglich ist, müssen Grundstücksbesitzer selber dafür sorgen, dass ihr Abwasser so behandelt wird, dass es die Umwelt nicht belastet. Spe­ziell für die gezielte Information von Endkunden, die hierfür eine Lösung suchen, hat Mall eine eigene Web-Site lanciert. weiter lesen

2,8 Millionen Einwohner ohne öffentlichen Kanalanschluss (22.3.2013)
2,8 Millionen Einwohner in Deutschland waren im Jahr 2010 nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen. Wie das Statistische Bun­desamt (Destatis) weiter mitgeteilt hat, entspricht dies 3,4% der Gesamtbevölkerung. weiter lesen

Innovationswettbewerb „Reinvent the Toilet“ entschieden (19.8.2012)
Bill Gates hat am 15.8. die Gewinner des Wettbewerbs „Reinvent the Toilet“ bekanntgegeben. Dabei geht es um eine Kampagne zur Entwick­lung von Toiletten der nächsten Generation, die sichere und nachhal­tige sanitäre Lösungen für weltweit 2,5 Mrd. Menschen ohne Zugang dazu bieten soll. weiter lesen

"Wasserautarkes Grundstück" im fbr-Band 15 (11.8.2011)
Klimaveränderungen, demographischer Wandel und die zunehmende Übernutzung von regionalen Wasservorräten erfordern ein Umdenken im Umgang mit Wasser und Stoffströmen in Siedlungen. Es stellt sich daher die Frage, ob unsere bestehenden zentralen Wasserinfrastruktursysteme in der heutigen Form noch zukunftsfähig und finanzierbar sind. weiter lesen

RAL Gütezeichen Abscheideranlagen (11.8.2011)
Im Alltag sind sie nicht sichtbar und doch erfüllen Abscheideranlagen eine wichtige Aufgabe bei der Aufbereitung und Reinigung von Abwäs­sern. Sie sorgen dafür, dass Fette, Öle, Benzin und Sedimente aufge­fangen werden, bevor sie zum Problem in der Kanalisation oder in Klär­werken werden. weiter lesen

KESSEL baut Bereich Klärtechnik weiter aus (11.8.2011)
Die Kessel AG baut ihr Vertriebsnetz im Bereich Kleinkläranlagen aus. Der Entwässerungsspezialist setzt dabei auf Fachbetriebe aus dem Sanitär- und Baugewerbe, die als Partner gewonnen werden sollen. weiter lesen

Urinseparierung als Chance für die Abwasserreinigung (2.12.2008)
Viele Problemstoffe, wie Medikamentenreste oder hormonaktive Substanzen, gelangen über den Urin ins Abwasser und teilweise in die Umwelt. Das Wasserforschungs-Institut Eawag hat gezeigt, dass die separate Sammlung und Behandlung von Urin für den Gewässerschutz und das Recycling von Nährstoffen weltweit entscheidende Beiträge leisten könnten. weiter lesen

Kleinkläranlagen übernehmen wichtige Aufgabe beim Schutz unserer Gewässer (10.11.2006)
Im ländlichen Raum ist eine wirtschaftliche zentrale Abwasserbesei­ti­gung oftmals nicht möglich. Diese erfolgt daher meist dezentral mittels einer der ca. 2 Mio. Millionen Kleinkläranlagen. Moderne Kleinkläranlagen entsprechen in ihren Leistungen den Anforderungen an herkömmliche Kläranlagen für bis zu 1.000 Einwohner. weiter lesen

Geschäftsmodell für dezentrale Kleinkläranlagen entlastet kommunale Haushalte (10.11.2006)
Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI haben ein Geschäftsmodell für den Einsatz dezentraler Membrankläranlagen ent­wi­ckelt, um u.a. kommunale Haushalte zu entlasten. Diese Kläranlagen sind für abge­legene Wohngebiete geeignet und erreichen Badegewässerqualität. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)