Baulinks > Türen > Funktionstüren > Brandschutz-/Feuerschutztüren < Brandschutz

Türen-Portal: Brandschutz-/Feuerschutztüren

zur Erinnerung: Brandschutztüren sollen definierte Gebäudeabschnitte im Brandfall abriegeln und eine Ausbreitung des Feuers verhindern.

Geprüft und für sicher befunden: T30-Holztür in einer Feco-F30-Systemtrennwand (20.1.2016)
Feco hat T30/RS-Brandschutz-Holztürelemente (30 Minuten Feuerwider­stand) zum Einbau in F30-Systemtrennwände bei der MPA Braun­schweig prüfen lassen - und zwar Elemente bis zu einer Breite von 1.200 mm und einer Höhe von 2.580 bzw. 3.330 mm. weiter lesen

Schloss Colditz: Wenn Brandschutz auf Denkmalschutz trifft (20.1.2016)
Wie sich widersprüchliche Vorgaben von Denkmalschutz und Brand­schutz vereinen lassen, zeigt sich im gerade renovierten Schloss Colditz in Sach­sen. Nach der Renovierung sind nicht nur die Brandschutz-Auf­lagen rein technisch erfüllt - die Planer fanden auch denkmalgerechte Lösungen, die ihren ästhetischen Ansprüchen genügen. weiter lesen

EuroWindoor-Merkblatt: Fenster und Türen mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften (20.1.2016)
„Leistungserklärung und CE-Kennzeichnung von Fenstern und Türen mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften nach EN 16034“ - unter diesem Titel wurde von EuroWindoor bzw. vom Verband Fenster + Fas­sade (VFF) das Merkblatt CE.03 veröffentlicht. weiter lesen

Brandschutznorm für Fenster, Türen und Tore EN 16034 tritt am 1. Dezember 2015 in Kraft (3.9.2015)
Die Produktnorm EN 16034 „Fenster, Türen und Tore – mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften“ wurde von der Europäischen Kommission ver­abschiedet. Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union am 10. Juli wurde die Produktnorm harmonisiert und tritt am 1. Dezember 2015 in Kraft. weiter lesen

Neue Hörmann Feuerschutztüren gemäß EN 16034 (11.5.2015)
Nachdem die europäische Produktnorm EN 16034 für „Fenster, Türen und Tore – mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften“ 2014 ratifi­ziert wurde, startet die fünfjährige Koexistenzphase voraussichtlich im Sommer 2015. Hörmann scheint vorbereitet zu sein und stellte zur BAU neue Stahl-Feuerschutztüren mit CE-Kenn­zeich­nung vor. weiter lesen

Brandschutz-T30-Schiebetür à la Schörghuber: platzsparend, barrierefrei und zugelassen! (11.5.2015)
In Krankenhäusern, Seniorenwohnheimen oder Großküchen kommt es u.a. auf reibungslose Abläufe und barrierefreie Zugänge an – Anfor­de­rungen, die gerne mit Schiebetüren umgesetzt werden. Addiert sich allerdings eine Brandschutzfunktion hinzu... weiter lesen

„Secufire“: All-in-One-Tür von Sälzer zum Schutz gegen Einbruch, Durchschuss, Feuer,... (2.10.2014)
Sälzer hat eine Multifunktionstür der Serie Secufire entwickelt, die ganz gegensätzliche Anforderungen an eine Tür in bemerkenswerter Konse­quenz kombiniert ... und dafür mit dem auf der Security 2014 mit dem „Security Essen Innovation Award“ in Gold in der Kategorie „Technik & Produkte“ ausgezeichnet wurde. weiter lesen

Stilvolle T30-Brandschutztür „Wien Klassik“ aus Holz neu von Rubner (8.7.2014)
Mit der „Wien Klassik“ hat der Südtiroler Türenhersteller Rubner eine T30-Brandschutztür vorgestellt, die sich für stilsichere Renovierungen und Sa­nierungen anbietet. Das doppelflügelige Türelement ist bis zu 2,60 m hoch. weiter lesen

Ein-/Zweiflüglige T30-Feuerschutz-Ganzglastür: filigran, transparent, rahmenlos (8.7.2014)
Um wachsende Ansprüche an exklusive Objekt-Architektur auch im Brand­schutz zu erfüllen, bietet der Türen- und Tore-Hersteller Tecken­trup seine 2012 vorgestellte rauchdichte T30-Ganzglas-Feuerschutztür „Teckentrup GL“ auch als rahmenlose Konstruktion mit maximaler Trans­parenz an. weiter lesen

NovoFire-Feuer-/Rauchabschlüsse mit individualisierbaren Designoberflächen (8.7.2014)
Neben den bereits bekannten Design-Oberflächen - wie z.B. Edelstahl­optik oder trendigen Holzdekoren mit fast natürlicher Haptik - hat No­vo­ferm für seine NovoFire-Systeme nun auch eine Designfolie im Pro­gramm. Mit ihr lassen sich die Alu-Profilrahmenkonstruktionen für Feuer- und Rauch­schutz­abschlüsse weiter individualisieren. weiter lesen

Fachbeitrag: Stand der europäischen Normierung bei Brandschutztüren (27.11.2013)
Die Planung eines Gebäudes im Rahmen der gültigen Brandschutzvor­schrif­ten erfordert u.a. die Beschäftigung mit dem Thema Brandschutz­türen. Brandschutztüren gehören zu den so genannten Feuerschutzab­schlüssen. weiter lesen

Stahl-Feuerschutztüren von Hörmann jetzt auch als zugelassene Außentüren erhältlich (7.8.2013)
Mit der neu zugelassenen Stahl-Feuerschutztür H3-1 erweitert Hör­mann sein Programm an Feuer- und Rauchschutztüren um eine weitere Option: Erstmals können T30-Feuerschutztüren von Hörmann mit Allge­meiner Bau­aufsichtlicher Zulassung durch das DIBT auch als Außentü­ren einge­setzt werden. weiter lesen

Feuerschutztüren auf ansehnliche Art und Weise (7.8.2013)
Eine zweiflüglige Ganzglastür für maximale Transparenz und stumpf ein­schlagende Türen mit verdeckt liegenden Bändern sind die optisch her­aus­ragenden Brandschutz-Neuheiten von Teckentrup im Jahr 2013, denn die gestalterischen Ansprüche an Türen nehmen auch im Brand­schutz zu. weiter lesen

Unterflur(!)-Türautomatik-Komfort auch für Brandabschlüsse (16.11.2012)
Brandabschlüsse sind in der Regel schwer und lassen sich nur bedingt manuell bedienen; oft stehen sie deshalb ein ganzes Türenleben lang offen. Nun will der Schweizer Hersteller Tormax mit zwei Antrieben Bewegung in den Markt bringen. weiter lesen

Verdeckte Eckzargen-Befestigung für Sichtmauerwerk und Beton weiterentwickelt (16.11.2012)
Um Eckzargen in Sichtmauerwerk oder Sichtbe­tonwänden optisch anspre­chend zu montieren, sind verdeckte Verschraubungen durch den Falz eine ideale Befestigungsvari­ante. Novoferm hat diese so genannte Falz-Schraub­mon­tage jetzt weiterentwickelt. weiter lesen

Neuer Türhaltemagnet hält Brandschutztüren ohne Energieverbrauch offen (9.10.2012)
Der „BX-MDH“ (Magnetic Door Holder) ist ein elektronisch gesteuerter Türhaltemagnet für den Anschluss an das Securiton-Brandmeldesystem „Securi­Fire“. Er besitzt einen Permanentmagneten, der im Normal­betrieb Brandschutztüren offen halten kann, ohne elektrische Energie zu verbrauchen. weiter lesen

Novoferm erhält Zulassung für Zargenhinterfüllung mit Brandschutzschaum (27.9.2011)
Novoferm erhielt vom DIBt die Freigabe einer weiteren Hinterfüllungs­variante: Das Zargenprofil 2140 für T30-Feuerschutztüren aus Stahl­blech kann nun mit dem speziellen Novoferm-Brandschutzschaum ein­gebaut werden. weiter lesen

Feuerschutzvorhänge erstmals mit Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung (AbZ) (17.8.2011)
Viel Zeit soll sich zukünftig beim Einbau von Feuerschutzvorhängen sparen lassen, denn zum ersten Mal in Deutschland erteilte das Deutsche Institut für Bautechnik eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) für ein solches Produkt. weiter lesen

T90-Türen bis drei Meter Höhe (6.9.2010)
Hemmend, dämmend, dicht - und jetzt auch noch größer: Teckentrup bietet seine T90-Dickfalz-Feuerschutztür jetzt bis zu einer Höhe von drei Metern an. weiter lesen

Splitterschutzfolien ertüchtigen Rauchschutztüren mit Drahtglasfüllung (22.5.2010)
Seit Ende 2009 kommen in Kölns Schulgebäuden Opalfilm-Splitterschutzfolien des Münsteraner Unternehmens Haverkamp zum Einsatz. Mit dieser sollte eine geeignete und kostengünstige Lösung zur Nachrüstung von älteren Rauchschutztüren und Verglasungen gefunden werden. weiter lesen

Rauchschutz-Nachrüstsystem (25.8.2008)
Durch den Einsatz des Rauchschutz-Nachrüstsystems der Dichtungs-Specht GmbH sollten Gebäudeverantwortliche von Schulen und öffent­lichen Gebäuden die von den Brandschutzbehörden geforderten Sicher­heitsstandards erfüllen können. weiter lesen

Brandschutz mit Tür und Tor (10.12.2007)
Die aktuelle Brandschutz-Regelung DIN 4102 wird demnächst von den Euro-Normen DIN EN 1350-1, 1350-2 und 1634-1 abgelöst. Dadurch steht uns in den nächsten Jahren eine Zulassungswelle bevor. Erste Angebote (wie die Feuerschutztür Teckentrup FSA) sind bereits auf dem Markt. weiter lesen

Automatische Brandschutztüren bieten Sicherheit - auch im Notfall (24.7.2003)
Einen wirksamen Schutz vor Rauch und Feuer bieten etwa auto­ma­ti­sche Brandschutztüranlagen. Im Alltag versprechen sie optimalen Kom­fort für den barrierefreien Durchgang für Kunden und Personal. Gleich­zeitig erfüllen die automatischen Drehflügeltürantriebe die Anforde­run­gen an Feststellanlagen gemäß den Richtlinien des Deutschen Instituts für Bautechnik. weiter lesen

Türbänder leisten Beitrag zum Brandschutz (24.2.2003)
Türbänder können einen wichtigen Beitrag für den Brandschutz leisten. Voraussetzung ist aber, dass das Gesamtelement, bestehend aus Rahmen, Türflügel, Drückergarnitur, Türdichtung und Türbeschlag, die Zulassung des DIBT erhalten und die Prüfungen bei autorisierten Prüfstellen, etwa beim Materialprüfungsamt (MPA), bestanden hat. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)