Baulinks> Türen > Türautomation < Barrierefreiheit

automatische Schiebe-, Dreh- und Karusselltüren

PortaMatic, Hörmanns neuer Innentürantrieb (22.1.2016)
Nicht nur für Menschen mit Behinderung, sondern beispielsweise auch für Eltern mit Kinderwagen oder Personen mit schweren Taschen in den Hän­den kann ein barrierefreies Zuhause eine große Erleichterung im Alltag sein. Ganz in diesem Sinne hat Hörmann mit dem PortaMatic einen neu entwickelten Türantrieb vorgestellt. weiter lesen

Neue Automatikschiebetür von Kone verspricht U-Werte bis 0,6 W/m²K (13.5.2015)
Kone hat mit der SD 50 eine neue Automatikschie­betür vorgestellt, die mit Mehrfachverglasung, Gummidichtun­gen und thermisch getrennten Profilen auf Wärmedämmung und Luftdichtheit getrimmt wurde. weiter lesen

Powerturn: Neuer Geze-Drehtürantrieb für hoch frequentierte Türen (12.5.2015)
Geze hat mit Powerturn einen neuen Drehtürantrieb vorgestellt. Er öffnet auch vergleichsweise große und schwere Türen - egal, ob ein- oder zwei­flügelig. Und auch ein manuelles Öffnen ist dank „Smart swing“-Funktion ohne erhöhten Kraftaufwand möglich. weiter lesen

Panikschloss IQ lock AUT von Geze entriegelt zweiflügelige Automatiktüren motorisch (11.7.2014)
Das neue Panikschloss IQ lock AUT von Geze ermöglicht die motorische Öffnung und Entriegelung von zweiflügelige Vollpaniktüren mit beidseitig automatisierten Türflügeln. Zudem sind entsprechend ausgerüstete Flucht­türen in ihrer ganzen Breite auch als RWA-Zuluftlösung sowie für eine bar­rierefreie Passage im Automatikbetrieb nutzbar. weiter lesen

Schüco integriert Drehtürantrieb für automatisierte 1- und 2-flügelige Türanlagen (28.11.2013)
Mit den in das Flügelrahmenprofil integrierten Drehtürantrieben Schüco ID 80, ID 120 und ID 160 bietet das Bielefelder Unternehmen eine nach DIN 18650 bzw. EN 16005 komplett geprüfte und zertifizierte Antriebs­lösung an für automatisierte 1- und 2-flügelige Türanlagen mit Flügel­ge­wichten bis 160 kg. weiter lesen

Verdeckt liegender Türantrieb mit „Push-to-Open“-Funktion für Haus- und Zugangstüren (8.8.2013)
Nahezu unsichtbar und geräuschlos erlaubt der Türantrieb systeQ GO das berührungslose Öffnen und Schließen. Der Antrieb lässt sich ver­deckt im Türblatt integrieren - eventuell auch nachträglich. Auch ein manuelles Öff­nen der Tür per „Push-to-Open“ sei jederzeit möglich. weiter lesen

Neues Antriebskonzept ermöglicht schwebende Schiebetüren im Innenausbau (13.2.2013)
Der Schweizer Türautomatikhersteller Tormax hat ein neu­ar­tiges An­triebskonzept für Automatiktüren vorgestellt. Die „Home-Door“ wurde entwickelt für den Einsatz in Privathäusern, repräsentativen Büros, Well­nesspraxen oder Hotelzimmern. Das Besondere an ihr: Der Schiebe­tür­flügel scheint frei zu schweben. weiter lesen

Unterflur(!)-Türautomatik-Komfort auch für Brandabschlüsse (16.11.2012)
Brandabschlüsse sind in der Regel schwer und lassen sich nur bedingt manuell bedienen; oft stehen sie deshalb ein ganzes Türenleben lang offen. Nun will der Schweizer Hersteller Tormax mit zwei Antrieben Bewegung in den Markt bringen. weiter lesen

Neue einbruchhemmende automatische Schiebetür ST Flex Secure von Dorma (9.10.2012)
Türen zu Ladenlokalen sollen dem Kunden Offenheit und Transparenz vermitteln. Doch zugleich besteht der Wunsch nach Türen, die eine hohe Einbruchhemmung aufweisen und einen wirksamen Schutz vor Vandalismus bieten. weiter lesen

Schiebetürsystem Slimdrive SL RC 2 von GEZE mit Einbruchhemmung (9.10.2012)
Das automatische Schiebetürsystem Slimdrive SL RC 2 mit erhöhter Einbruchhemmung wurde speziell für Gebäudeeingänge oder Durch­gangstüren entwickelt, die hohe Sicherheitsansprüche erfüllen und gleichzeitig ästhetisch ansprechend sein müssen. weiter lesen

Richtlinienkonflikt gelöst: Wie Fluchtwegschiebetüren jederzeit verriegelt werden dürfen. (15.7.2012)
Die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas (GU) hat auf der  fensterbau/frontale die erste Fluchtwegschiebetür vorgestellt, die den Richtlinien­konflikt zwischen AutSchR und EltVTR löst. weiter lesen

Universal Design - Chancen und Konsequenzen (nicht nur) für Türen und Tore (12.7.2012)
Universal Design (UD) – ist das nur ein Trend oder auch eine echte Zu­kunftsaufgabe für die Tür- und Torbranche? Der Begriff steht für ein Konzept, Produk­te für eine größtmögliche Gruppe von Menschen einfach und nachhaltig zu entwickeln. weiter lesen

Elektromechanische Drehflügeltürantriebe von Dorma versus Kälte und Wind (11.4.2012)
Der ED 250 von Dorma ist ein zugelassener elektromechanischer Dreh­flügeltüran­trieb, der eine bis zu 250 kg schwere Brandschutztür mit 1.400 mm Türblattbreite öffnen und schließen kann. Seit der fenster­bau/frontale liegt zudem für den ED 250 sowie den kleineren ED 100 eine EPD nach DIN ISO 14025 vor. weiter lesen

Neues automatisches Halb- bzw. Rundschiebetürsystem von GEZE (23.2.2011)
GEZEs neues automatisches Halb- bzw. Rundschiebetürsystem Slim­drive SC WK2 will anspruchsvolle Optik mit hoher Funktionalität und geprüfter Einbruchsicherheit verbinden. Slimdrive SC WK2 und die Flucht- und Rettungswegvariante SC-FR WK2 sind zudem genauso filigran wie die etablierte Slimdrive SC-Standardvariante. weiter lesen

Drehflügeltürantrieb mit Rauch- und Brandschutzzulassung sowie Windlastregelung (24.2.2011)
Dormas modifizierter elektromechanischer Drehflügelantrieb ED 250 für zweiflügelige Türen mit ziehender Gleitschiene für Elemente bis 250 kg Flügelgewicht verfügt in der gezeigten Ausführung über eine Zulassung für den Einsatz an Rauch- und Brandschutztüren bis EN6. weiter lesen

"Türen, die man nie bemerkt" für eine barrierefreie Welt (14.7.2010)
"Türen, die man nie bemerkt." Mit diesem Motto von Tormax lässt sich das Leben von körperlich behinderten Menschen um einiges barriereärmer gestalten. Mit der neuen Generation von Türantrieben, die das Unternehmen unter der Marke iMotion anbietet, soll dieses Versprechen eingelöst werden. weiter lesen

Kaba Mediatür - informativ bis werbeaktiv (14.7.2009)
Die neue Kaba Mediatür bietet nicht nur hindernisfreien Zutritt, Komfort und modernes Design, sondern dient gleichzeitig als Informationsplatt­form - z.B. für Hotelgäste oder als Werbeträger für Kunden. Die Media Zusatzfunktion, bestehend aus einem oder mehreren Flachbildschirmen, wird in den Seitenteil der Schiebetür eingebaut. weiter lesen

Schiebetürantrieb nutzt Magnettechnik (5.4.2008)
Dorma hat auf der fensterbau/frontale den neuen Schiebetürantrieb CS 80 Magneo vorgestellt, der per Linearmotor mit Magnetkraft betrieben wird. Allerdings schwebt die Tür nicht auf einem Magnetfeld, wie der Transrapid es könnte, sondern läuft energieeffizient auf Rollen. weiter lesen

Neue FTA-Richtlinien für Karusselltüren (10.5.2007)
Mit der Einführung der DIN 18650 "Automatische Türsysteme" zum 1.Juli 2006 hat sich die Sicherheitsausstattung von automatischen Karussell­türen beträchtlich geändert. Auswahl und Wirkung der eingesetzten Sicherheitselemente hängt nunmehr von einer Vielzahl von Faktoren ab. Seitens des FTA wurden Empfehlungen zur konstruktiven und sicher­heits­relevanten Ausführung erarbeitet. weiter lesen

Wie zwei Karusselltüren zum breiten Portal werden (2.11.2006)
Auf der BAU 2007 hat die Blasi GmbH ein neues, patentiertes Öffnungs­system für automatische Karusselltüranlagen vorgestellt. Durch das Zurückklappen der Drehkreuzflügel in Verbindung mit der automatischen Verschiebung der Trommelwände wird ein weiter Durchgang geschaffen und so die Durchlaufkapazität erheblich erhöht. weiter lesen

Automatiktüren unterstreichen das Willkommen-Heißen eines Kunden (25.11.2004)
Türen bilden die Dreh- und Angelpunkte in kleinen Läden wie in großen Einkaufszentren. Sie müssen einer hohen Kundenfrequenz standhalten, denn in Stoßzeiten geht es besonders eng zu. Mit Taschen beladen oder mit Kinderwagen unterwegs stehen potentielle Kunden jedoch oftmals vor verschlossenen Türen. weiter lesen

Fachverband Türautomation empfiehlt automatische Schiebetüren bei Rettungswegen (10.8.2003)
An Fluchtwegtüren werden zu Recht höchste Anforderungen gestellt: Einerseits müs­sen sie gewährleisten, dass im Notfall ein Gebäude schnellstens evakuiert werden kann. Andererseits soll vielerorts im Normalfall ein unerlaubtes Öffnen von Fluchtweg­türen nicht möglich sein. So wird z.B. für Krankenhäuser oder Altenheime oft gefor­dert, dass Türen in Verlauf von Rettungswegen zu bestimmten Zeiten verriegelt sind, wenngleich solche Türen weiterhin als Fluchtwegtüren funktionieren müssen - sie sich also im Ernstfall öffnen (lassen). weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)