Baulinks -> Redaktion  || < älter 2000/0033 jünger > >>|  

Wie Email im Notfall leuchtet

(21.3.2000) Aluminium ist kostengünstig, leicht und gut formbar. Wird dieser Werkstoff emailliert, ist er kratzfest, weitgehend unempfindlich gegen Chemikalien und optisch individuell zu gestalten. Ein Aussteller auf der HANNOVER MESSE 2000 legt aber noch einen darauf: ein Aluminium-Email, das leuchtet.

Dieser Verbundwerkstoff ist ohne Beeinträchtigung der Oberflächeneigenschaften zu bearbeiten. Sägen, bohren, biegen - alles kein Problem. Und Aluminium ist auch ein exzellenter Trägerstoff für lumineszierende Emailschichten. Die leuchten beispielsweise in einem grün-gelben Farbton lange nach und erreichen Werte, die deutlich über den DIN-Anforderungen für Flucht- und Rettungswege liegen.

Damit kann das leuchtende Email auch bei Stromausfall den Fluchtweg zeigen oder in steckengebliebenen Aufzugskabinen für Licht sorgen.


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: