Baulinks -> Redaktion  || < älter 2000/0112 jünger > >>|  

Universell einsetzbarer Sicht- und Sonnenschutz

(5.8.2000) Transparenz in der Architektur geht Hand in Hand mit einem innovativen Licht-, Sicht- und Sonnenschutz, der ein komfortables Leben und Arbeiten ermöglicht. Variabel und universell einsetzbar, erfüllen Jalousien diese hohen Anforderungen und eröffnen zusätzlich neue Perspektiven bei der individuellen Wohnraum- und Fassadengestaltung: Sie lassen sich außen und innen, an jeder Wand und Decke sowie unter jedem Fenster- und Türsturz anbringen.

Zunehmende Bedeutung von Außen- und Innenjalousien

Bewegliche Sonnenschutzanlagen wie Außen- und Innenjalousien haben laut Bundesverband Rolladen + Sonnenschutz e.V. in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Mit der Bildschirmarbeitsverordnung wurden zum Beispiel für Räume mit Bildschirmarbeitsplätzen bewegliche Lichtschutzvorrichtungen vorgeschrieben. Auch schon bevor die Verordnung erlassen wurde, gab es im Jalousie-Bereich konstruktive Neuheiten speziell für Bildschirmarbeitsplätze. Die Konstruktionen zeichneten sich dadurch aus, dass das einfallende Tageslicht am Arbeitsplatz abgedunkelt werden konnte und trotzdem noch genügend Helligkeit in den Raum geholt wurde. Diese Technik wurde weiterentwickelt und ist heute unter dem Begriff 'Tageslichtlenkung' bekannt. Mit ihr kann auf künstliche Beleuchtung verzichtet werden, was gerade in Verwaltungsgebäuden ein gewaltiges Energie-Einsparpotenzial ergibt.

Außenjalousien: Wirksamer sommerlicher Wärmeschutz

Außenjalousien sind besonders für den sommerlichen Wärmeschutz geeignet. Sie verhindern eine übermäßige Erwärmung der Innenräume durch die direkte Sonneneinstrahlung, ohne den Raum wesentlich abzudunkeln. Der größte Teil der Sonnenstrahlen wird bereits vor dem Fensterglas abgehalten, ohne ins Innere zu dringen. Das geschieht durch die reflektorische Wirkung der Jalousien und die zirkulierende Luftschicht zwischen Behang und Fenster. Der Innenraum kann sich nicht aufheizen, der Treibhaus-Effekt wird vermieden.

Die Außenjalousie ist grundsätzlich aus lackiertem Aluminium und in den Lamellenbreiten von 50, 60, 80 und 92 mm sowie in vielen Farben erhältlich. Sie kann sowohl innerhalb als auch außerhalb der Laibung montiert werden. Seitliche Führungen sorgen für eine geräuscharme, leichtgängige und windsichere Führung. Wird die Anlage zeitgemäß mit einem Elektroantrieb ausgestattet, heben und senken sich die Jalousien auf Knopfdruck. Ergänzende Automatikkomponenten wie Sonnen- und Windautomatik bewirken, dass die Jalousie Schutz vor störender Sonneneinstrahlung bietet und selbst vor starkem Wind geschützt wird. Eine eingebaute Zeitverzögerung verhindert, dass sie schon bei einzelnen Wolken einfährt. Für mehrere Einzeljalousien eignet sich eine Gruppen- beziehungsweise Zentralsteuerung: Damit werden alle zusammengefassten Jalousien durch einen einzigen elektrischen Impuls gesteuert.

Innenjalousien tragen zur Raumgestaltung bei

Innenjalousien bestechen durch ihre Variabilität: Ob Uni-Töne, hochglänzend, perforiert oder marmoriert – durch die Vielfalt an Farben und Dessins sind sie ein wichtiges Element bei der Raumgestaltung. Schmal und filigran präsentieren sich die Lamellenbreiten von 50, 35, 25 und 16 mm.

Eine weitere Alternative bieten Vertikaljalousien, die in unterschiedlichen Materialien erhältlich sind. Ihre klassisch gerade Form verleiht ihnen einen dezent eleganten Charakter, der vor allem in Büros und Praxen geschätzt wird. Das Einsatzspektrum dieses Jalousientyps reicht hin bis zur Ausstattung geometrischer Formen bei Giebeln, Oberlichtern, Atelierfenstern und Dachschrägen.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)