Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0217 jünger > >>|  

BV Rolladen + Sonnen: Selbsttätiger Wärmeschutz und Sicherheit

(26.5.2001) Bei größeren Gebäuden sind automatisierte Sonnenschutz- und Rollladenanlagen heute bereits Standard. Abhängig von Sonne, Wind, Regen, Dämmerung oder Uhrzeiten werden die Anlagen selbstständig bewegt. Glasflächen sind optimal beschattet, die Wärmeregulierung wird unterstützt und der Einbruchschutz erhöht. Die Kosten für automatische Steuerungslösungen sind heute schon so gering, dass es sich auch bei kleineren Häusern und Wohnanlagen empfiehlt, daran zu denken.

Die Basis für automatisierte Rollläden und Sonnenschutzanlagen bildet der elektrische Antrieb. Messfühler erfassen Werte, die von den Steuerungen verarbeitet und in Fahrbefehle für die Motoren umgewandelt werden. Die Anlagen können je nach Bedarf einzeln, in Gruppen zusammengefasst oder zentral von einem Punkt aus gesteuert werden. Zur Auswahl der richtigen Automatik-Lösung und zum Einbau sollte stets der Fachbetrieb des Rollladen- und Jalousiebauer-Handwerks herangezogen werden.

Markisen und Jalousien: Sommerlicher Wärmeschutz

Selbsttätige Markisen und Jalousien verbessern den sommerlichen Wärmeschutz. Denn Sonnensensoren messen die Sonneneinstrahlung und fahren Sonnenschutzanlagen automatisch aus oder ein. Die solare Einstrahlung wird somit vermindert und die Räume weniger aufgeheizt. Dadurch verringert sich der Stromverbrauch für eventuell vorhandene Klimaanlagen.

Um die Sonnenschutzanlagen vor Schäden zu bewahren, werden verschiedene Messwertgeber eingesetzt. Windwächter messen die Windgeschwindigkeit und schützen die Anlage vor zu starker Windbelastung. Regenwächter stellen sicher, dass Regen keinen Schaden anrichten kann. Um Vereisungsgefahr vorzubeugen, werden Temperaturfühler eingesetzt, welche bei zu niedrigen Temperaturen die Bedienung verhindern.

<---->

Rollläden: Winterlicher Wärmeschutz und Sicherheit

Bei niedrigen Außentemperaturen – vor allem im Winter – reduzieren automatisierte Rollläden den Heizbedarf erheblich. Sie öffnen und schließen selbsttätig zu festgelegten Zeiten, so dass Fenster rechtzeitig abgedeckt und der Energieverlust verringert wird. Zusätzlich mit einem Astro-Programm ausgestattet, erfolgt eine automatische Anpassung an die Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangszeiten. Das ganze Jahr hindurch erhöht sich der Einbruchschutz, da Häuser und Gebäude in der Abendzeit gesichert und in der Urlaubszeit bewohnt wirken. Mit Sonnenfühlern ausgestattete Rollladensteuerungen bewirken außerdem eine automatische Beschattung der Fenster.

Trends in der Gebäudetechnik

Immer häufigere Anwendung finden Bus-Systeme in der Gebäudetechnik. Bei diesen Systemen 'kommunizieren' die Messfühler (Sensoren) und Schaltgeräte (Aktoren) untereinander und ermöglichen ein perfektes Zusammenspiel von Heizung, Lüftung und Beleuchtung. Dies senkt insgesamt die Betriebskosten eines Gebäudes. Beispielsweise reduzieren tageslichtlenkende Jalousien die Kunstlichtkosten.

Besonders interessant ist die Möglichkeit, festgelegte Programmierungen und Zuordnungen nach Bedarf zu ändern, zum Beispiel bei anderer Raumaufteilung und Nutzungsänderungen.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse:
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: