Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0289 jünger > >>|  

Vollbad oder Dusche - Was kosten Energie und Wasser?

(2.7.2001; upgedatet am 2.6.2007: neuer Kostenvergleich - dann auch in Cent und Euro!) In Deutschland verbraucht jeder Haushalt durchschnittlich 128 Liter Trinkwasser pro Person und Tag. Die Ansprüche an Komfort und Hygiene sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Allerdings kann jeder Wasser sparen – ohne Einbußen. So spart man zum Beispiel 70 Liter Wasser, wenn man statt eines Bades nur eine Dusche nimmt.

Beim Warmwasser geht man heute von einem täglichen Bedarf von 40 Litern pro Person bei einer Temperatur von 50° C aus. Neben dem Wasserverbrauch gewinnt zunehmend auch der Energieeinsatz für die Warmwasserbereitung an Bedeutung. Der Anteil der dafür nötigen Energie am Gesamtwärmebedarf eines Haushaltes beträgt derzeit etwa 20 bis 30 Prozent. Dieser Anteil wird sich aber langfristig verdoppeln, unter anderem durch die Anforderungen der neuen Energieeinsparverordnung, mit der im nächsten Jahr zu rechnen ist. Bei Neubauten ist dieses Verhältnis schon heute umgekehrt: Hier werden bereits bis zu 60 Prozent des Gesamtwärmebedarfs für die Warmwasserbereitung aufgewendet. Es wird daher wichtiger, bei der Auswahl des Warmwasserbereitungs-Systems auf Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz zu achten.

Wer über die Kosten für Warmwasser nachdenkt, sollte neben den Anschaffungskosten für die Warmwasserbereitungs- Systeme vor allem die Energiekosten berücksichtigen. Denn sie fallen nicht einmalig an, sondern belasten als verbrauchsgebundene Kosten Jahr für Jahr die Haushaltskasse. Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch, Kaiserslautern, hat nun einen Vergleich der verbrauchsgebundenen Kosten für Dusche und Vollbad vorgestellt. Für diesen Vergleich wurden zwei gängige Warmwasserbereitungs- Systeme ausgewählt: ein Gas-Kombiwasserheizer (Durchlaufverfahren) und ein mit Strom betriebener Durchlauferhitzer. In diesen Beispielen wurden ausschließlich die Energie- und Wasserkosten berücksichtigt.


Für einen Kubikmeter Trinkwasser sind bundesweit durchschnittlich 2,95 Mark (einschl. MWSt., ohne Grundpreis) zu zahlen. Daraus ergeben sich für eine Dusche (50 Liter) Wasserkosten in Höhe von 15 und für ein Vollbad (120 Liter) von 35 Pfennigen. Als Energiebedarf wurden für das erdgasbetriebene System 2,42 kWh (Dusche) und 5,80 kWh (Vollbad), beim elektrisch betriebenen System 1,69 kWh (Dusche) und 4,05 kWh (Vollbad) angenommen. Daraus resultieren beim Vollbad Gesamtkosten in Höhe von 1,50 Mark bei elektrischer Warmwasserbereitung gegenüber 75 Pfennigen bei der Warmwasserbereitung mit Erdgas. Beim Duschen betragen die Kosten 63 Pfennige (Strom) beziehungsweise 32 Pfennige (Gas) - das entspricht einer Ersparnis von 113 DM pro Jahr für eine Person, die täglich einmal duscht. (Die Energiekosten wurden auf Basis der Preise vom Januar 2001 berechnet.) Für Erdgas sprechen außerdem die Umweltvorteile: Die Verbrennung ist schadstoffarm, und Erdgas muss nicht, anders als Strom, in Sekundärenergie umgewandelt werden.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: