Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0330 jünger > >>|  

Keine Legionellen-Gefahr durch Klimaanlagen in Deutschland

(18.7.2001) Nach ersten Meldungen wurde die in Spanien aufgetretene Legionärskrankheit aller Wahrscheinlichkeit nach durch verdreckte Klimaanlagen verursacht. "Dieser Umstand unterstreicht die Bedeutung, die der regelmäßigen und fachmännischen Wartung von Klimaanlagen beizumessen ist", so Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Fritz Steimle, Vorsitzender des Fachinstitutes Gebäude-Klima e.V., Bietigheim-Bissingen. Eine Ansteckung durch Legionellen aus Klimaanlagen sei in Deutschland praktisch auszuschließen, da hier sehr genaue Normen und Richtlinien zur Verhinderung einer Kontamination existieren würden. Die vom Verein Deutscher Ingenieure, VDI, herausgegebenen Richtlinien VDI 6022 und VDI 3803 würden nicht nur Maßnahmen zur Verhinderung der Legionärskrankheit vorschreiben, sondern auch exakte Grenzwerte und Wartungsvorschriften vorgeben.

Dass es in Deutschland keine durch Klimaanlagen bedingte Legionellen–Gefahr gibt, wird auch von medizinischer Seite unterstrichen. Laut Prof. Dr. med. Henning Rüden, Direktor des Institutes für Hygiene der Freien Universität Berlin, gab es in Deutschland bisher keinen Fall, wonach sich ein Mensch durch Legionellen aus der Klimaanlage infiziert habe. Prof. Rüden: "Die Behauptung, Klimaanlagen in Deutschland würden mit der Zuluft Legionellen verbreiten und Nutzer gefährden, ist durch experimentelle Untersuchungen bislang nicht belegt worden".

siehe auch:

zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: