Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0422 jünger > >>|  

100 m² Garten benötigen jährlich rund 60.000 Liter Wasser

(24.8.2001) Eine Reihe heißer Sommertage setzen dem Garten ganz schön zu: Spielwiesen vergilben und Blumenbeete trocknen aus. Wer sich unabhängig von Petrus' Segen eine grüne Oase erhalten will, muss seinen Garten regelmäßig beregnen. Bei steigenden Trinkwasserpreisen macht sich das allerdings auch auf der Wasserrechnung bemerkbar. Denn für einen 100 m² großen Garten werden jährlich rund 60.000 Liter Wasser benötigt. Eine Regenwassernutzungsanlage, die jederzeit auch nachträglich installiert werden kann, bringt hier eine deutliche Geldersparnis. Sie liefert das kostenlose Nass je nach Bedarf aus einer Zisterne. Und das Regenwasser kann nicht nur für den Garten, sondern auch für die Toilettenspülung und die Waschmaschine eingesetzt werden.

Mit einer neuen Kompaktanlage, die speziell für den Einsatz in Ein- bis Zweifamilienhäusern ausgelegt ist, will die Wilo GmbH Regenwassernutzung jetzt noch einfacher machen. Die Wilo-RainSystem AF 22 besteht aus Pumpe, Steuerungseinheit und Trinkwasser-Nachspeisebehälter. Das Modul lässt sich bequem an der Kellerwand installieren und nimmt sich, nachdem die Pumpe mit Wasser befüllt wurde, von selbst in Betrieb. Die AF 22 sorgt nicht nur beständig für Regenwassernachschub, sondern pumpt bei niedrigem Wasserstand in der Zisterne automatisch Trinkwasser in die Leitungen. Für die Zuverlässigkeit der Anlage bürgt das Zertifikat der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfachs (DVGW).

Nicht nur in Sachen Betriebssicherheit, auch ökologisch überzeugt die neue AF 22: Im Energiesparmodus werden nicht benötigte Funktionen automatisch abgeschaltet und der Stromverbrauch dadurch äußerst gering gehalten. Die Transportverpackung dient nach der Montage als Abdeckung und wird an der Rückwand der Anlage zur Schallentkopplung angebracht. Übrigens: Die Zeitschrift Öko-Haus hat die AF 22 mit der besten Note "empfehlenswert" ausgezeichnet.

siehe auch:

zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: