Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0569 jünger > >>|  

BauFach 2001: Innovative Produkt- und Technologie-Schau mit breitem Informationsprogramm

(24.10.2001) Neuheiten, innovative Technologien, Systemlösungen und Kooperationen mit osteuropäischen Unternehmen und Kommunen stehen vom 24. bis 28. Oktober 2001 im Mittelpunkt der Bau-Fachmesse Leipzig. Insgesamt präsentieren sich 1003 Aussteller aus 28 Ländern.

"Mit unserem neuen Fachmesse-Konzept stellen wir das konstruktive Fachgespräch und die qualifizierte Information in den Vordergrund, um den Baustoff-Fachhändlern, Fachunternehmen, Architekten und Planern sowie der Industrie einen größeren Nutzen zu bieten", informiert Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe. Zur Förderung der Geschäftskontakte gibt es erstmals ein komfortabel ausgestattetes Business-Center. Ein weiteres Novum ist die Kontaktvermittlung über das Internet.

Auch für private Bauherren ist die BauFach 2001 ein Muss. Nirgendwo sonst in den neuen Bundesländern kann man sich so umfassend über Angebote zum Renovieren und Sanieren sowie zum Umbau und Neubau informieren. Die Offerte reicht von Baustoffen und Bauteilen, ihrer Verarbeitung und ihrem Einsatz auf der Baustelle, über Fertig- und Massivhäuser, Gebäudetechnik, Architektur, Software und Dienstleistungen bis hin zu Baumaschinen, Gerüsten und Schalungen.

Sonderschau zu Kommunikations- und Informationstechnologien

Sonderschauen unterstützen das neue Messekonzept. Unter dem Titel "Bauforschung live" (Halle 3) stellen Universitäten, Hochschulen und andere wissenschaftliche Einrichtungen ihre jüngsten vor. Die Sonderschau bietet der Wissenschaft erstmals ein Forum, außerhalb von wissenschaftlichen Veranstaltungen in einen fachgebiets- und institutsübergreifenden Dialog zu treten. Fachlicher und ideeller Träger der Sonderausstellung ist der Bundesverband Baustoffe, Steine und Erden. Die "ZUSE-Sonderschau" (Halle 3) gibt einen kompletten Überblick über Anwendungsmöglichkeiten von Kommunikations- und Informationstechnologien beim Planen, Bauen und Unterhalt von Gebäuden. Die Sonderschau "Nachhaltig bauen mit Sonne" (Halle 3) vermittelt Bauherren, Bauträgern, Planern und Architekten unter anderem Anregungen zur Optimierung der Planungsphase und zeigt die architektonischen Gestaltungsmöglichkeiten auf, die Solaranlagen heutzutage bieten. Ein Vortragsprogramm ergänzt die Ausstellung. I

Zusätzliche Informationen vermittelt den Fachleuten das Rahmenprogramm. So gibt es zu den "1. Bauchemie Fachtagen Leipzig", die der Industrieverband Deutsche Bauchemie e.V. vom 25. bis 27. Oktober organisiert, Foren und Work-Shops zu Fragen der Betoninstandsetzung, der Bauwerksabdichtung und des Holzschutzes. Andere Veranstaltungen widmen sich solchen Themen wie der Energieeinsparverordnung und der Energieeinsparung im Wohnungsbau, dem Bauen mit Beton (Veranstalter: BetonMarketing Ost), der zerstörungsfreien Prüfung (Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V.), der VOB (Sächsischer Bauindustrieverband e.V.) und dem Stadterneuerungsrecht (vhw).

Angebote für Architekten und Planer

Stärker als bisher setzt die BauFach Schwerpunkte für Architekten und Planer. Neben den Fachveranstaltungen bieten die Präsentationen der Architekten- und Ingenieurkammern der neuen Bundesländer und Berlins in der Glashalle eine Fülle von Inspirationen. Die Ingenieurkammern präsentieren beispielgebende planerische Projektlösungen auf den Gebieten innovative Tragwerke, Passiv- und Niedrigenergiehäuser, Revitalisierung von Industriebrachen, Stadtumbau und zukunftsorientierte Gebäudesanierung. Am 26. Oktober treffen sich die sächsischen Ingenieure außerdem zum Sächsischen Ingenieurkammertag 2001.

Zu den Höhepunkten der BauFach gehören die beiden Architektur-Preisverleihungen, die von Ausstellungen begleitet werden. Bereits am Vorabend der BauFach vergab die Stadt Leipzig ihren Architekturpreis. Am ersten Messetag folgt die Verleihung des "Bauherrenpreises Modernisierung 2001", mit dem die Arbeitsgruppe KOOPERATION GdW-BDA-DST Innovationen im Wohnungsbau und in der Modernisierung fördert. Die Auszeichnung geht an zehn Projekte. Acht weitere der 139 eingereichten Projekte erhalten eine besondere Anerkennung. Die Preisverleihung beginnt am 24. Oktober 2001 um 15.45 Uhr im Congress Center Leipzig (CCL). An der Veranstaltung nehmen unter anderem Bundesbauminister Kurt Bodewig und BDA-Präsident Heinrich Pfeffer teil.

Auftragsbörse mit 1.000.000 Auftragsschancen

Gemeinsam mit dem Deutschen Baustellen-Informations-Dienst DBI veranstaltet die Leipziger wieder eine Auftragsbörse. Bauunternehmer und Handwerker können sich hier kostenlos ein individuelles Informationspaket über geplante öffentliche und private Bauvorhaben in ihrer Region zusammenstellen lassen. In die Datenbank werden pro Jahr etwa 100.000 Bauvorhaben aus ganz Deutschland mit ca. einer Million Auftragschancen aufgenommen. Die Gesamtbausumme beziffert der DBI mit rund 210 Milliarden DM. Gegenwärtig befinden sich in der Datenbank 3.680 Bauvorhaben aus Sachsen, 2.523 aus Thüringen und 1.471 aus Sachsen-Anhalt.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: