Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0710 jünger > >>|  

Haustüren aus dem Baukasten-System mit individueller Optik und zuverlässiger Technik

(13.12.2001) Jede Architektur hat ihre eigenen Grundsätze, die bis ins Detail individuell sind. Auch der Eingangsbereich eines Gebäudes sollte diesem Anspruch nach Originalität gerecht werden. Denn ein Reihenhaus beispielsweise verlangt nach anderen Türkonzepten als etwa ein städtischer Altbau. Der pfälzische Türenhersteller Biffar hat deshalb ein Baukasten-System entwickelt, mit dem sich Lösungen ganz nach den jeweiligen Erfordernissen realisieren lassen.

Das Biffar Baukasten-System besteht aus verschiedenen Bausteinen wie Material, Design sowie Konstruktion. Zur einfacheren Materialunterscheidung hat der traditionsreiche Hersteller drei neue Haustür-Baureihen entwickelt. Haustüren der Baureihe 300 bestehen aus Massivholz, das der Hersteller den Angaben nach aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung gewinnt. Wenn zur Holzoptik zusätzlich besondere Designvarianten gefragt sind, bietet sich die Baureihe 400 an. Ihr Äußeres besteht aus aufgedoppelten Massivhölzern, und ein Aluminiumkern gibt für interessante Gestaltungsmöglichkeiten die nötige Stabilität. Die komplett aus Aluminium bestehenden Türen der 500-er Reihe stehen in mehr als 40 Konzeptfarben bereit - auf Wunsch sind weitere RAL-Farben möglich. Darüber hinaus ist das Material pflegeleicht, denn eine isolierende und zugleich schützende Color-Polyester-Beschichtung überzieht die Türoberfläche.

drei Haustüren

Unabhängig vom Material lässt sich eine Biffar Tür durch verschiedene Designs bestimmen, je nach ästhetischen Anforderungen stehen zahlreiche Designelemente zur Verfügung. Dazu zählen auch Details wie Beschläge und Gläser.

Weitere Gestaltungsfreiheit gewähren zwei technische Lösungen – die Türblatt- und die Flügelrahmenkonstruktion. Die in Türblattbauweise gefertigten Türen bieten eine große Fläche zur optischen Gestaltung, etwa mit Lichtausschnitten. Außerdem sind sie selbsttragend und verwindungssteif. Flügelrahmentüren bestehen aus einem klassischen Holz- oder Aluminiumrahmen als tragendes Element für eine vielfältige Ausstattung, die alle funktionalen, ästhetischen sowie sicherheitstechnischen Details individuell integriert.

Aber auch bei der Sicherheit bietet der Hersteller mit Elementen der Widerstandsklasse Null bis zum hohen Sicherheitskomfort der Widerstandsklasse Drei seinen Kunden größtmögliche Freiheit. So lässt sich jede Tür individuell und je nach Bedarf ausstatten, unabhängig von Material, Design und Konstruktion.

Weitere Informationen gibt es in Biffar Studios oder beim Biffar Info-Dienst:

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: