Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0168 jünger > >>|  

Mietrecht: Ansprüche wegen unterlassener Schönheitsreparaturen verjähren innerhalb von sechs Monaten

(23.2.2002) Der Anspruch auf Schadensersatz wegen unterlassener Schönheitsreparaturen unterliegt der kurzen Verjährung des § 558 BGB. Das ergibt sich aus dem Zweck der Vorschrift, wonach eine rasche Auseinandersetzung und Klarstellung der Ansprüche aus einem Mietverhältnis gewährleistet werden soll.

Der Sachverhalt:
Der Kläger begehrt von den Beklagten Schadensersatz wegen unterlassener Schönheitsreparaturen. Das LG hatte die Klage mit der Begründung abgewiesen, dass die Ansprüche des Klägers aus dem Mietverhältnis verjährt seien. Die hiergegen gerichtete Berufung des Klägers hatte keinen Erfolg.

Die Gründe:
Im Zeitpunkt der Klageeinreichung war die Verjährungsfrist des § 558 BGB bereits abgelaufen. Nach dieser Vorschrift verjähren Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderungen oder Verschlechterungen an der Mietsache innerhalb von sechs Monaten. Hierunter fallen auch die Ersatzansprüche wegen unterlassener Schönheitsreparaturen. Dies ergibt sich aus dem Sinn und Zweck der Regelung. Zwischen den Parteien eines Mietverhältnisses soll eine rasche Auseinandersetzung und Klarstellung der Ansprüche erfolgen. Verstreicht nach der Rückgabe der Sache eine längere Zeit, so wird es immer schwieriger, den Zustand der Mietsache zu ermitteln.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: