Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0441 jünger > >>|  

Bambus - ein zukunftsweisender Baustoff

(25.5.2002) Die Hartholzreserven werden immer knapper und synthetische Werkstoffe erweisen sich vielfach als umweltbelastend; (auch) deshalb ist das universelle Naturmaterial Bambus in vielen Teilen der Welt in letzter Zeit mehr und mehr ins Rampenlicht gerückt. Andererseits war Bambus bereits im antiken Asien und auch im präkolumbischen Amerika in Ökonomie, Kultur, Kunst sowie Religion bestens bekannt und vielfach im Einsatz.

Vieles spricht für die Verwendung von Bambus als Werk- bzw. Baustoff, zumal er sich hinsichtlicht Größe, Leichtigkeit und Festigkeit als ein extremes Produkt der Natur erweist:

  • Aufbau und Eigenschaften entsprechen denen eines hochmodernen High-Tech-Werkstoffes;
  • die physikalische Eigenschaften sind denen anderer Materialien wie Holz, Beton oder Stahl teilweise weit überlegen.

Das niederländische Unternehmen PLYBOO International hat sich diese spezifischen Vorteile zunutze gemacht und in enger Zusammenarbeit mit renommierten Universitäten wie z.B. den Hochschulen in Hamburg und Eindhoven, dem Bambusinformationszentrum der Niederlande und der INBAR, der weltweiten Dachorganisation für Bambus und Rattan, verschiedene Produktlinien aus Bambus entwickelt. Diese werden zum Teil bereits seit über 10 Jahren in Europa und seit einiger Zeit auch in Deutschland angeboten.

PLYBOO International gilt heute als weltweiter Marktführer in der Herstellung von Bambusprodukten für den Innenausbau - angefangen bei stark beanspruchten und / oder optisch gefälligen Bodenbelägen, über Treppen und Türen bis hin zu Wandverkleidungen und Möbel. Interessenten steht somit ein umfangreiches Produktsortiment zur Verfügung, dass nach europäischen Qualitätsnormen in eigenen Produktionsstätten produziert wird. So werden neben ca. 50 verschiedenen Bambusparketten für Privat- und Objektbereiche auch Leimholzplatten und Paneele aus Bambus angeboten.

Bambus bietet also den Kreativen viele neue Gestaltungsmöglichkeiten und dies mit einem Werkstoff, der über eine hervorragende Ökobilanz verfügt - man denke z.B. an das extrem schnelle Wachstum. Zudem ist Bambus stabiler, härter und strapazierfähiger als z.B. Eiche und reagiert weniger auf Veränderungen des Raumklimas.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse:
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: