Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0574 jünger > >>|  

"Solitär" - Energie-Komplettlösung auf Flüssiggasbasis

(2.7.2002) Fragen, die Erdgasnutzer vermutlich gar nicht kennen: Wann ist der günstigste Zeitpunkt, um den Brennstoff zu bestellen? Reicht der vorhandene Energievorrat noch für die Heizsaison? Warum bezahlt der Kunde den gesamten Brennstoffvorrat und nicht - wie bei Strom, Wasser und Erdgas - nur den monatlichen Bedarf? Aber diese Fragen müssen sich Bauherren, Planer und auch Hausherren stellen, wenn z.B. ein Erdgasanschluss unerreichbar ist.

Das bundesweit tätige Energiedienstleister Rheingas hat diese Fragestellung aufgegriffen und ein auf den Kunden individuell zugeschnittenes Versorgungskonzept entwickelt. Rheingas bietet unter dem Konzeptnamen "Solitär" die computergesteuerte und bedarfsorientierte Gasversorgung an:

Intelligente Tankanlage

Mittels Fernabfrage, die die Telefonleitung nur wenige Minuten im Monat benutzt, wird der aktuelle Füllstand des Gastanks abgerufen. Die Mess- und Fernmeldeeinrichtung empfängt Signale über den Tankinhalt direkt vom Tank und sendet im Bedarfsfall Kontrollinformationen. Alle in der Mess- und Fernmeldeeinrichtung eintreffenden Signale werden zur Kontrolle per Modem oder ISDN an den Rheingas Zentralrechner gesendet und kontinuierlich überprüft. Der Zentralrechner ist Informationszentrale und Service-Station zugleich. Die Befüllung des Tanks erfolgt dadurch immer rechtzeitig. Unregelmäßigkeiten im System der Anlage werden erkannt und können sofort behoben werden.

Wie bei der Stromabrechnung erfolgt die Bezahlung über eine Monatspauschale. Der geeichte Gaszähler misst exakt den tatsächlichen Verbrauch, der einmal im Jahr mit der monatlich gezahlten Pauschale verrechnet wird. Hat der Kunde weniger verbraucht als kalkuliert, erhält er den zu viel gezahlten Betrag zurückerstattet. Und falls er aufgrund eines strengen und kalten Winters mal etwas mehr verbraucht, wird eine Nachschlagszahlung erhoben. Der Kunde zahlt somit seinen tatsächlichen Energieverbrauch und niemals den gesamten Energievorrat. Ein weiterer Vorteil: Rheingas fängt die saisonalen Preisschwankungen ab und verspricht, günstige Energiepreise an die Kunden weiterzugeben.

h3>Netzversorgung - Zentrale Flüssiggasversorgung mehrerer Wohneinheiten

Für Architekten, die den Bau von Wohnsiedlungen, Rheinhäusern oder mehren, nebeneinander stehenden Häusern planen, bietet es sich an, die Flüssiggasversorgung über ein Mininetz ins Kalkül zu ziehen. Hierbei werden mehrere Verbraucher bzw. Häuser über eine zentrale Tankanlage versorgt. Die exakte Abrechnung des Verbrauchs erfolgt über den individuellen Gaszähler, wobei auch hier die Abrechnung über eine monatliche Abschlagszahlung erfolgen kann. Der Energiedienstleister Rheingas baut und betreibt die Netzte auch auf eigene Rechnung und Verantwortung. Die Gemeinde übernimmt keinerlei Verpflichtungen, sondern gestattet Rheingas lediglich, in den Straßen und Wegen Leitungen zu verlegen und das Gasnetz zu betreiben. Dies gilt auch, wenn ein Bauträger ein Baugebiet erschliesst und die Wege in seinem Eigentum bleiben.

Neubaugebiete mit Flüssiggasversorgung planen

Die Flüssiggasversorgung ist insbesondere für Neubaugebiet interessant, in denen keine Erdgasversorgung geplant ist, oder die Häuser erst zu einem späteren Zeitpunkt an das öffentliche Gasnetz angeschlossen werden. Sobald Erdgas zur Verfügung steht, kann die Versorgung ohne großen Aufwand umgestellt werden. Denn die installierten Verbrauchsgeräte sind - wie in Deutschland üblich - Allgasgeräte. Bei der Umstellung auf Erdgas müssen lediglich die Düsen ausgetauscht werden.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse:
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: