Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0062 jünger > >>|  

neues DSL-Angebot von QSC für Unternehmen und anspruchsvolle Privatkunden: 2,3 Mbit/s ab 99 Euro

(20.1.2003) Unter dem Namen "Q-DSLmax" bietet die QSC AG ab sofort ein neues hochleistungsfähiges DSL-Angebot für Unternehmen und Internet affinen Privatkunden an, das mit seinem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis alle bis heute am Markt verfügbaren Angebote übertreffen sollte.

Unter dem Motto "First Class-DSL zum Economy Tarif" bietet Q-DSLmax:

  • einheitlich die maximale Bandbreite von 2,3 Mbit/s *),
  • symmetrische Übertragung (gleiche Bandbreite beim Download und Upload),
  • einen monatlichen Grundpreis von 99 Euro netto,
  • 1.000 Megabyte Datenvolumen, die bereits in Grundpreis enthalten sind.
  • Darüber hinaus gehender Datenverkehr wird gestaffelt nach Verbrauch - "Best Price Modell" - mit 1,68 Cent netto bis 0,99 Cent netto pro Megabyte berechnet.
  • Monatliche Datenaufkommen, die über 90 Gigabyte hinausgehen, werden nicht berechnet - daraus ergibt sich ein monatlicher Maximalpreis von 990 Euro.
  • Der einmalige Installationspreis von 99 Euro netto bzw. 399 Euro netto richtet sich nach der Mindestvertragslaufzeit von 24 bzw. 12 Monaten.
  • Weiterhin im Preis enthalten sind drei Domains, ein eigener Webserver, 50 Megabyte Web-Space, bis zu 100 E-Mail-Adressen und eine statische IP-Adresse.

"Bisher war eine so hochleistungsfähige Datenkommunikation allein großen Unternehmen vorbehalten, die sich eine Standleitung oder ein teures Business-DSL-Paket leisten konnten. Mit Q-DSLmax bieten wir dies jetzt auch mittleren und kleineren Unternehmen an, die Wert auf eine erstklassige Datenkommunikation legen", sagte Bernd Puschendorf, Vorstand für Vertrieb und Marketing, im Rahmen einer Pressekonferenz am 14. Januar.

Neben der allemal erhöhten Bandbreite beim Downloaden und Surfen (2,3 Mbit/s statt 768 Kbit/s bei T-DSL bzw. 64Kbit/s bei ISDN) werden z.B. Freiberufler oder Selbstständige, die regelmäßig im Rahmen eines internetbasierten Projektmanagements (IBPM) auch im erheblichen Umgang Daten (Zeichnungsdaten, Protokolle, Fotos,...) uploaden müssen, besonders stark von der Upstream-Bandbreite profitieren - nämlich 2,3 Mbit/s statt 128 Kbit/s bzw. 64Kbit/s (zur Erinnerung: T-DSL arbeitet asymmetrisch). Darüber hinaus macht die hohe Bandbreite datenintensive Services wie Videoconferencing, Videostreaming oder ASP leicht realisierbar.

QSC hat eigenen Angaben zufolge ihr Netz von Anfang an auf die hohen Ansprüche von Geschäftskunden ausgelegt und kann in den 40 größten Städten Deutschlands echtes Business-DSL bis zu 2,3 Mbit/s *) symmetrisch anbieten.

Kostenkontrolle mit "myQSC"

Der niedrige monatliche Grundpreis deckt in der Regel bereits das Datenvolumen eines Unternehmens einer beliebigen Branche mit zehn Mitarbeitern ab, von denen fünf täglich 30 E-Mails versenden, einige Text- oder Bilddateien verschicken und etwa eine Stunde im Internet recherchieren. Ein Architekturbüro mit 15 Mitarbeitern, von denen zehn online arbeiten, kommt laut QSC-Erhebung in der Regel mit 2,5 Gigabyte aus - sofern noch kein internetbasiertes Projektmanagement (IBPM) betrieben wird. Eine Werbeagentur mit acht Mitarbeitern und sechs PC-Arbeitern sollte durchschnittlich nicht mehr als 5,5 Gigabyte pro Monat benötigen. Dies würden monatliche Durchschnittspreise von 125 bis 175 Euro bedeuten.

Außerdem stellt QSC jedem Unternehmen mit "myQSC" im Netz ein Kundenportal zur Verfügung, mit dem es sich jederzeit über den eigenen aktuellen Datenverbrauch informieren kann. Dies erlaubt optimale Kostenkontrolle.

"Wir erwarten uns von Q-DSLmax einen entscheidenden Schub für unser DSL-Geschäft. Denn mit Q-DSLmax adressieren wir jetzt auch solche Unternehmen, denen hohe Bandbreiten bisher schlicht zu teuer waren, und auch solche, die zwar mit ISDN unzufrieden sind, aber sich noch nicht zu DSL entschließen konnten. Kurz, Q-DSLmax ist auch für Einsteiger interessant - bis hin zu stark Internet affinen Privatkunden. QSC bietet ab jetzt also hochwertiges DSL für alle", fasst Peter Güldenberg, Bereichsleiter Produkte und Marketing, das neue Produkt-Profil zusammen.

Produkterweiterungen sind jederzeit möglich

Aufbauend auf Q-DSLmax können Unternehmen auch ihre Sprachtelefonie über den DSL-Zugang abwickeln. Mit QSC-Voice zum Beispiel lassen sich bis zu acht ISDN-Telefonverbindungen integrieren. Und das bei vergleichbarer Sprachqualität, Beibehaltung aller ISDN-Merkmale und deutlicher Kostenminimierung im Vergleich zur klassischen Telefonie.
Unternehmen, die besonderen Wert auf höchste Sicherheit legen, können mit Q-Security einen innovativen netzbasierten Firewall-Service in Anspruch nehmen.

Ergänzung: Q-DSLmax ersetzt ab sofort die bisherigen Q-DSL business Angebote sowie das Q-DSL office Paket. Kunden, die derzeit diese Produkte nutzen, können nach Ende ihrer Vertragslaufzeit problemlos zu Q-DSLmax wechseln.

Kurzprofil: Die  (QSC), Köln bietet Geschäfts- und Privatkunden über das Telefonkabel breitbandige Standleitungsverbindungen und Dienste auf Basis der DSL-Technologie in höchster Qualität. Das Unternehmen versorgt mehr als 40 der größten Städte Deutschlands mit seinem Breitband-Netz und kann damit über ein Viertel der Gesamtbevölkerung erreichen. Seit dem Erwerb des Telekommunikationsanbieters Ventelo Ende 2002 bietet die QSC-Gruppe auch deutschlandweit Sprachtelefonie an. Die QSC-Gruppe beschäftigt derzeit 400 Mitarbeiter.

________
*) Die Verfügbarkeit der Bandbreite ist abhängig von der Leistungsfähigkeit der anbietenden Server im öffentlichen Internet sowie von der Qualität der Teilnehmeranschlussleitung

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: