Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0299 jünger > >>|  

Dauerhafter Glanz für Kunstglasduschen

(28.3.2003) Ansprechende Optik, Komfort und Materialqualität: Diese Attribute stehen beim Bauherren im Vordergrund wenn es um die sanitäre Einrichtung geht. Transparente, formschöne Duschkabinen aus Kunstglas nehmen einen wichtigen Platz ein - stellen sie zudem eine preisgünstige und hochwertige Alternative zu edlem Echtglas dar. Allerdings ist die Pflege der Kunstglasflächen im Vergleich zu Echtglas erheblich aufwändiger. Um Ablagerungen zu verhindern, müssen die Oberflächen nach jedem Duschbad gereinigt werden - ein Aufwand, der dem Kunden oft zu groß ist.

Der Duschkabinen-Hersteller Kermi bietet jetzt ein neues Produkt, das die täglichen, intensiven Reinigungsarbeiten überflüssig macht. Die Spezialisten aus Bayern präsentieren auf der ISH in Frankfurt eine besondere Veredelung für Kunstglas-Duschkabinen. Mit der neuen Beschichtung KermiClean für Kerolan will der Duschkabinen-Spezialist Maßstäbe setzen und nimmt eine Vorreiterrolle ein. Die Beschichtung soll alle Vorteile der Echtglasbeschichtung des Herstellers vereinen und ist auf die hohen Anforderungen von Kunstglas abgestimmt. Wassertropfen, Seifenreste, Schmutz- und Kalkspuren setzen sich nicht so hartnäckig fest wie bisher. Der Pflegeaufwand verringert sich damit deutlich. Ein weiterer Vorteil: KermiClean schützt das hochwertige Kunstglas dauerhaft vor Verkratzungen, wie sie bisher bei den regelmäßigen Reinigungen auftreten konnten.

Lieferbar ist die innovative Kunstglas-Beschichtung für die Duschkabine Nova 2000. Die pflegeleichte Veredelung KermiClean gibt es ebenso für die praktische Badewannenfaltwand Vario 2000.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: