Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0332 jünger > >>|  

Großformatige Pflasterelemente voll im Trend

großformatige Pflasterelemente, Pflasterbelege, Pflaster(5.4.2003) Ein Trend verfestigt sich: Mehr und mehr Architekten planen im Verkehrsflächenbau mit großformatigen Pflasterelementen. Das Betonwerk Klostermann hat diese Entwicklung aufgegriffen; Ergebnis ist eine Programmreihe exklusiver Flächensysteme. Dazu sind beim Coesfelder Traditionshaus die Broschüre "Stadträume elementar erleben" und Exposees zu Referenzobjekten aus der Reihe Klostermann-Selection erschienen.

Pflasterbeläge werten Stadträume auf. Je nach Objekt bieten sich großformatige Pflasterelemente als Alternative zum klassischen Format an. Klostermann fördert diesen Anspruch nach einer weitläufigen und offenen Flächengestaltung mit einem schlüssigen System, das aus drei Komponenten besteht:

  • TOPSTONE verbindet eine zirka 2 bis 3 cm dicke Natursteinplatte mit einem Betonsockel. Durch diese Technik ist der edle Werkstoff Naturstein in frei wählbaren Längen und individuellen Abmessungen sowie für etliche Sonderformen einsetzbar.
  • SCADA steht für eines der Spitzenprodukte in der Betonpflasterstein-Industrie: Veredelte Oberflächen addieren sich zu ausgereiften Produktdetails für die hohe Lagestabilität. Zahlreiche unterschiedliche Formate und Farben erweitern das Gestaltungsspektrum.
  • Großplattensysteme demonstrieren die pure Ästhetik des Sichtbetons. Die Elemente werden in jedem gewünschten Zuschnitt bis maximal 2 x 2 Meter gefertigt.

Mit allen Komponenten werden seit vielen Jahren Verkehrsflächen funktional und ästhetisch ansprechend befestigt. Alle Flächensysteme reihen sich mit ihrer Farbskala und Oberflächenbeschaffenheit in eine Gestaltungslinie ein. Die Systemsicherheit beruht auf den neuesten Erkenntnissen zur Pflasterbauweise und Betonstein-Technologie. Vor diesem Hintergrund trägt Klostermann beratend zur fachgerechten Planung und Ausführung bei.

Übrigens: Die Broschüre "Stadträume elementar erleben" ist kostenfrei erhältlich:

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: