Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0417 jünger > >>|  

Bequem und hygienisch: Zentralstaubsauger


Die Saugluft kommt aus der Steckdose, über die der zentrale Staubsauger (unten) auch eingeschaltet wird.

(25.4.2003) Wer auf hygienische Sauberkeit Wert legt und beim Staubsaugen auf schweres Tragen und Lärm verzichten möchte, für den bieten sich Zentralstaubsauger an. In den skandinavischen Ländern, in Kanada und den Vereinigten Staaten von Amerika gehören Zentralstaubsauganlagen bereits zum Standard im Haus, informiert der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK).

Die zentrale Anlage ist beispielsweise im Keller oder in der Garage installiert und über ein Rohrsystem mit Saugdosen in der Wohnung verbunden. Zum Staubsaugen steckt man einfach den Schlauch in eine dieser Dosen und beginnt zu saugen. Umständliches Rangieren mit schwerem Gerät entfällt.

Angenehm ist auch die geringere Geräuschbelastung, da sich Sauggebläse und Motor nicht im Wohnraum befinden. So ist zum Beispiel Musikhören während des Staubsaugens möglich. Die Saugkraft einer Zentralstaubsauganlage ist bis zu viermal stärker als die eines Einzelgerätes.

Anders als bei herkömmlichen Staubsaugern werden keine Staubpartikel aufgewirbelt, Feinststäube nicht durch die Abluft wieder in den Raum geblasen. Das Zentralgerät filtert die eingesaugte Luft und entsorgt diese über eine Leitung ins Freie. Das bietet besonders für Allergiker Vorteile.

Nach Informationen des ZVSHK liegen die Kosten für eine Zentralstaubsauganlage mit zwei bis drei Saugstellen im Einfamilienhaus bei etwa 2.000 Euro. Dies gilt für Neubauten und Modernisierungen. Für die Installation ist der Innungsfachbetrieb des Sanitär- und Heizungshandwerks Ansprechpartner.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: