Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0527 jünger > >>|  

Bau-Fachmesse Leipzig (6.-9.11.2003) organisiert am Vorabend der EU-Erweiterung Kontakte zwischen Ost- und Westeuropa

(25.5.2003) Die Leipziger Bau-Fachmesse 2003 (6. bis 9. November 2003) wird zur Kontaktbörse der Bauwirtschaft und Baustoffindustrie aus Ost- und Westeuropa. Fachveranstaltungen am Tag Polens, Tag Tschechiens und am Tag Russlands geben Auskunft über die Märkte dieser Länder, Kooperationsmöglichkeiten, Entwicklungschancen in Folge des EU-Beitritts und rechtliche Rahmenbedingungen für ausländische Unternehmen. Bei der Vorbereitung der Veranstaltungen arbeitet die Leipziger Messe eng mit Bauverbänden, Ministerien, Konsulaten sowie Außenhandelskammern aus dem In- und Ausland zusammen. Erstmals unterstützt das russische Bauministerium die BauFach. Der russische Bauminister Koschman sagte: "Wir haben viel über die letzte BauFach gehört. Daher war es für uns keine Frage, uns an der nächsten Messe zu beteiligen." Aus Russland und Polen haben sich bereits hochrangige Regierungsdelegationen und führende Bauunternehmen angekündigt.

Gemeinsam mit ihren ausländischen Partnern hat die Leipziger Messe zudem ein Kontaktmanagement entwickelt, das potenzielle Kooperationspartner bereits vor der Messe zusammenführt. "Neue Kontakte überlassen wir nicht dem Zufall", so Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe. "Wir sammeln zum Beispiel vor der Messe alle Kontaktwünsche der Aussteller, die mit ausländischen Unternehmen in Richtung Kooperation, Vertrieb, Einkauf, Export oder auch Import zusammenarbeiten wollen. Daraus erstellen wir einen Katalog, den wir vorab veröffentlichen und an Bauunternehmen, Baustoffproduzenten, Kammern und Verbände aus dem In- und Ausland schicken. Besucher der BauFach wissen damit schon vor ihrer Reise nach Leipzig, welche Aussteller für mögliche Kooperationen in Frage kommen."

Darüber hinaus stellt die Leipziger Messe die Kontaktwünsche der internationalen Fachbesucher zusammen und übermittelt diese den Ausstellern. Die Aussteller haben damit die Möglichkeit, ausländische Besucher gezielt an ihre Stände einzuladen.

Höhepunkt des internationalen Kontaktmanagements ist am 6./7. November 2003 das Unternehmertreffen "CONTACT: CONSTRUCTION" mit Unternehmen aus etwa 15 Ländern. Dieses organisiert das Euro Info Centre Leipzig in Kooperation mit Vertretern des europaweiten Netzwerkes der Euro Info Centres und anderen Wirtschaftsförderern. Alle Teilnehmer erhalten vor dem Treffen einen Katalog mit sämtlichen Kontaktgesuchen und können daraus mögliche Kooperationspartner auswählen. Das Euro Info Centre übernimmt die Organisation der Gespräche, für die kostenlos Dolmetscher zur Verfügung stehen. Unternehmen aus Deutschland zahlen für die Teilnahme am Unternehmertreffen 125 Euro. Für Teilnehmer aus dem Ausland beträgt der Kostenbeitrag 50 Euro. Für Aussteller der BauFach ist das Unternehmertreffen kostenlos.

Neu zur BauFach 2003 ist auch das Angebot an Aussteller, sich an Pressekonferenzen, Pressegesprächen oder Präsentationen der Leipziger Messe im Ausland zu beteiligen. "Das ist eine gute Möglichkeit für deutsche Unternehmen, die ausländische Fachpresse auf ihre Produkte aufmerksam zu machen und damit für einen Besuch der Ausstellung auf der BauFach zu interessieren", unterstreicht Dornscheidt. Im Gegenzug nehmen osteuropäische Hersteller an den Messepräsentationen in Deutschland teil, um Interessenten an ihren Messestand einzuladen.

"In einem Jahr ist die erste Etappe der EU-Ost-Erweiterung bereits abgeschossen. Die Bevölkerung der Europäischen Union 2004 wächst durch den Beitritt der osteuropäischen Staaten um 77 Millionen Menschen, die zusammen ein Bruttoinlandsprodukt von fast 420 Milliarden Euro erwirtschaften. Vieles wird in der Zusammenarbeit leichter", hebt der Leipziger Messechef hervor. "Das heißt aber auch, dass man gut vorbereitet sein will. Auf der BauFach bieten wir den Unternehmen erstklassige Möglichkeiten, dauerhafte Kontakte zu knüpfen. Wer von der EU-Erweiterung profitieren will, muss dabei sein", so Dornscheidt.

Zur letzten BauFach 2001 kamen rund 50.000 Besucher, um sich über das Angebot der mehr als 1.000 Aussteller aus 27 Ländern zu informieren. Auf der Baumesse sind Aussteller aus sämtlichen Bereichen des Bauwesens präsent.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: